Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Examensvorbereitung- wie geht Ihr vor?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Examensvorbereitung- wie geht Ihr vor?
 
Autor Nachricht
Falco
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.10.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2005 - 17:38:20    Titel: Examensvorbereitung- wie geht Ihr vor?

Hallo,
ich möchte langsam mit dem Lernen fürs Examen anfangen, habe aber keinen Plan wie ich das alles auf die Reihe krieg. Eher alles durcheinander lernen, oder hübsch nacheinander, oder nur an festen Tagen ein bestimmtes Fach...
Würd gern mal hören wie Ihr das so macht!
Viele Grüße, Falco
herrschendeMeinung
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2005 - 20:20:26    Titel:

Willst Du die Examensvorbereitung mit oder ohne Rep bestreiten?
Falco
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.10.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2005 - 22:54:29    Titel:

Ich denk mal mit. Fühle mich bei dem Gedanken einfach sicherer.
herrschendeMeinung
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2005 - 01:18:01    Titel:

Ok, dann würde ich vor dem Besuch des Reps eigentlich gar nicht mehr viel machen. Jedenfalls nicht mehr als jetzt auch. Suche Dir einen guten Rep aus, geh' vorher hin und höre zur Probe. Achte darauf, ob Dir eine kleine oder große Gruppe besser zusagt etc.

Wenn Du dann beim Rep einmal angefangen hast, wird da eigentlich sehr strukturiert vorgegangen (zumindest bei uns bei Jura Intensiv so). Wenn man dann wirklich ordentlich nacharbeitet und sich eine Lerntechnik (manche lesen lieber mehr, andere machen sich eigene Übersichten, Karteikarten etc.) erarbeitet, dann hat man schon gut zu tun.

Wenn dann schließlich einige Rep-Monate vorbei sind, unbedingt frühzeitig damit anfangen, sich alten Stoff immer wieder ins Gedächtnis zu rufen. Wie ein Kreislauf.

Und ob man geordnet oder durcheinander lernt, ist denke ich Geschmackssache. Mal habe ich Tage, da mache ich nur ein Rechtsgebiet, dann wieder zuerst das eine, dann das andere. Für das Examen selbst schult es sicherlich auch, wenn man es ein wenig mischt, denn schließlich muss man sehr schnell umschalten können. Um eine Sache ordentlich zu Ende zu kriegen, ist hingegen ein ganzer Tag auch manchmal angebracht.
Falco
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.10.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2005 - 11:54:00    Titel:

Vielen Dank für deine Antworten! Wann schreibst du denn Examen? Und du bist bei Jura Intensiv? Wie findest du die denn so?
herrschendeMeinung
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2005 - 18:51:18    Titel:

Ich und einige andere aus unserem Kurs wollen uns bis Ende März 2006 zum Examen gemeldet haben, um dann den Freischusstermin im Mai wahrzunehmen. Da sind die Klausuren für die Woche ab dem 23.05.2006 angesetzt. Wegen des großen Andranges kann es aber auch passieren, dass man nach hinten rutscht (welch Drama Wink).

Ja, ich bin bei Jura Intensiv. Mir gefällt es dort sehr gut, was aber vor allem an den Dozenten liegt. Die Materialien sind ordentlich, aber natürlich nicht ohne Fehler. Das dürfte aber bei jedem Rep so sein. Probegehört habe ich noch beim Hemmer, die mir gar nicht zugesagt haben. Auf Alpmann habe ich dann verzichtet, weil ich lieber in eine Kleingruppe wollte. Und nach dem Probehören bei JI war es für mich dann klar.

Wenn Du in Köln, Bonn oder Düsseldorf zum Rep gehen willst, kann ich JI also sehr empfehlen. In diesen drei Städten werden die Kurse von denselben Leuten gehalten.

Wenn Du noch mehr wissen willst und Du wirklich in Köln / Bonn / Düsseldorf zum Rep gehen solltest, schreibe mir mal eine PM. Müssen die anderen hier ja nicht nerven Wink.
Michael B
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.12.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2005 - 17:29:47    Titel: Examen ohne Repetitor

Ich habe mich auf das 1. Staatsexamen völlig ohne Rep vorbereitet und bin damit sehr gut gefahren. Interessante Infos zu dem Thema gibt es bei

http://www.examen-ohne-rep.de.vu
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Examensvorbereitung- wie geht Ihr vor?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum