Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ausbildungsabbruch?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Ausbildungsabbruch?
 

Soll ich Abbrechen???
Ja
60%
 60%  [ 3 ]
Nein
40%
 40%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 5

Autor Nachricht
pre123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2005 - 20:58:00    Titel: Ausbildungsabbruch?

Hallo, ich habe am 01.09.2005 eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel angefangen, .....
Ich wusste auch bereits vorher schon, das der Chef sehr eigenartig sein soll, und sehr oft rummeckert.
Am Anfang habe ich auch einfach darüber hinweggesehen, aber ich halte es einfach nicht mehr aus, da es jeden Tag so ist. Und falls zufällig der Chef nicht Meckert, dann habe ich auch noch 3 nette Koleginnen, die das dann sozusagen für ihn übernehmen...
Das ist ja auch nicht der einziege Grund, warum ich darüber nachdenke, die Ausbildung abzubrechen...
Auch Körperlich fühle ich mich irgendie nicht in der lage dazu!
Ich laufe jeden morgen eine Std. zu Fuß zur Arbeit, und dazu bin ich momentan in der Abteilung Mopro,Obst und im Laden.... Das heißt oft muss ich auch schon um 6:00 Uhr anfangen. Dann noch den ganzen Tag gebückt arbeiten.... Ich halte das alles einfach nicht mehr aus...
Aber meine Eltern verstehen mich nicht wirklich, sie sagen da muss ich nunmal durch, wenn ich eine Ausbildung mache. Außerdem weiß ich nicht, was ich machen soll, falls ich abbreche, danach ist es doch sicher noch schwerer einen Ausbildungsplatz zu finden oder???

Würde mich echt freuen wenn mir jmand helfen würde....

Bye Tina
skywalker_2209
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2005 - 22:08:26    Titel:

Hey,

würde sagen so lange du noch nicht persönlich angegriffen wirst oder beleidigt, würde ich weitermachen ... Als Azubi wird man oft angemeckert. Ging mir auch so als Azubi ... ! Und im Einzelhandel arbeiten halt nun mal teilweise auch sehr "einfache" Leute, die es halt nicht besser kennen/können. Und ich nehme an das du Hauptschule hast? Da ist es noch schwerer nen Ausbildungsplatz zu bekommen

Ich bin gleich nach der Ausbildung zum Bund gegangen dort war es aber auch nicht besser, da wurde mehr Maschiert als nur ne Stunde am Tag und noch mehr gemeckert auch in anderer Qualität und dort hatten die Tage auch oft 24-48 Stunden! Also Soldatin Befehlt = Weitermachen! Very Happy

Wenn es garnicht mehr geht mal zum Betriebsrat/Ausbilder gehen!?

Grüssse Daniel Razz
pre123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2005 - 23:34:51    Titel: Ich nochmal!

Ne, ich habe meinen Realschulabschluss gemacht und noch ein Jahr Höhere Handelsschule.
Ich weiß nur einfach nicht, wie ich das durchhalten soll...
Ich könnte nur noch heulen... Es ist einfach alles scheiße seit dem ich da bin...
letzte Woche wa ich Krankgeschrieben, habe mich auch am Donnerstag im Berieb gemeldet, das ich am Montag wieder komme (Obwohl ich nicht wusste das dass Pflicht ist). Na ja und dann bin ich heute nach der Schule hingegangen, wollte auf meinen Plan gucken, und da stand nichts! Habe ich den Chef gesucht, und meinte Tschuldigung Herr .....!
Sagt er: Guten Tag sagt man, wer das nicht kann, kann gleich wieder gehen.
Was ist?
Da habe ich gesagt das ich mich am Donnerstag gemeldet habe, und einer Kollegin bescheid gesagt habe das ich Montag wieder komme und sie einen Zettel hinlegen wollte.
Chef: Dann muss man halt mal auf die Idee kommen znd mit jemandem sprechen wollen, der den Plan macht.
Ich: Weder Sie noch die Stellvertretende Geschäftsführerin waren am Donnerstag da, wurde mir gesagt.
Chef: Kommen Sie morgen um 8 Uhr, Tschüss.

...... Ich weiß nicht, aber was soll z.B. in diesem fall mein fehler gewesen sein??? Und ich weiß nicht, ich wollte diesen Job sowiso nicht machen habe letztes Jahr knapp 200 Bewerbungen geschrieben, alle als Industrie / Bürokauffrau... Ich weiß nicht wie das weitergehen soll.....
Hundehuette
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 1927
Wohnort: Düsseldorf, NRW, BRD, Europa, Erde (3. Planet im Sonnensystem), Milchstraße (irgendwo am Rand), ...

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2005 - 23:41:21    Titel:

Es heißt nicht umsonst: Was Du hast schwarz auf weiß, kannst Du getrost nach Hause tragen.

Dass Du einen Internet-Zugang hast bzw. nutzen kannst, hast Du ja bewiesen.

Warum schickst Du Deinem Betrieb keine E-Mail (oder noch besser: ein Fax)?

Oder lässt Deine Eltern einen kurzes Schreiben vorbeibringen (1 Stunde Fußweg = maximal 5 km Entfernung)?
bwlfan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 371
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2005 - 23:56:26    Titel:

@pre: Kann verstehen, dass es Dich ankotzt. Ich würde Dir trotzdem empfehlen, erstmal die Lehre weiterzumachen, bis Du genaue Vorstellung über eine Alternative hast. Also bewirb Dich nebenher auf eine andere Lehrstelle. Alternativ könntest Du Leute aus Deiner Berufsschulklasse fragen, ob Du in deren Betrieb wechseln könntest. Allerdings würde ich da doch aufpassen, da es ja sein könnte, dass sich die Ausbilder untereinander kennen.
pre123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2005 - 22:14:32    Titel: ..

Kann man denn einfach so den Betrieb wechseln, und da weitermachen wo man stehen geblieben ist???
Weiß echt nicht mehr weiter... ist alles total scheiße. Heute hat er mich nicht so angemeckert, aber nur fertig gemacht. Mit lauter kleinigkeiten hat er mich aufgezogen....
Adonis84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 600
Wohnort: tiefste provinz

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2005 - 00:04:02    Titel: Re: Ausbildungsabbruch?

pre123 hat folgendes geschrieben:
Hallo, ich habe am 01.09.2005 eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel angefangen, .....
Ich wusste auch bereits vorher schon, das der Chef sehr eigenartig sein soll, und sehr oft rummeckert.
Am Anfang habe ich auch einfach darüber hinweggesehen, aber ich halte es einfach nicht mehr aus, da es jeden Tag so ist. Und falls zufällig der Chef nicht Meckert, dann habe ich auch noch 3 nette Koleginnen, die das dann sozusagen für ihn übernehmen...
Das ist ja auch nicht der einziege Grund, warum ich darüber nachdenke, die Ausbildung abzubrechen...
Auch Körperlich fühle ich mich irgendie nicht in der lage dazu!
Ich laufe jeden morgen eine Std. zu Fuß zur Arbeit, und dazu bin ich momentan in der Abteilung Mopro,Obst und im Laden.... Das heißt oft muss ich auch schon um 6:00 Uhr anfangen. Dann noch den ganzen Tag gebückt arbeiten.... Ich halte das alles einfach nicht mehr aus...
Aber meine Eltern verstehen mich nicht wirklich, sie sagen da muss ich nunmal durch, wenn ich eine Ausbildung mache. Außerdem weiß ich nicht, was ich machen soll, falls ich abbreche, danach ist es doch sicher noch schwerer einen Ausbildungsplatz zu finden oder???

Würde mich echt freuen wenn mir jmand helfen würde....

Bye Tina


Ich habe auch mal eine Ausbildung (Fachkraft für Lagerwirtschaft) nach einem Jahr abgebrochen. Bin danach auf die Wirtschaftsschule gegangen und habe diese Entscheidung nie bereut. Im Gegenteil, es war eine meiner besten Entscheidungen, diese niedrig qualifizierte Ausbildung abzubrechen.

Solltest du also etwas anderes finden, was dir eher zusagt, sei es nun eine Ausbildungsstelle oder eine Schule, dann brich ab.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Ausbildungsabbruch?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum