Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

BWL, lohnt sich das?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> BWL, lohnt sich das?
 
Autor Nachricht
Zwuckel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2005 - 18:50:36    Titel: BWL, lohnt sich das?

Hallo,

ich habe die Frage an euch ob sich ein BWL Studium lohnt, in hinsicht auf die Nachfrage und auch auf den Verdienst. Und wenn ich das mittelmäßig abschliesse, werd ich dann zu den bestehenden 5 millionen gezählt? Ich wäre sehr gerne slbstständig, aber das ist ja keine geplante Karriere, den ich hab echt null bock ohne dazustehen, nett wäre auch ein Geschäftsführer, nur was anderes fällt mir nicht ein was man mit einem BWL Studium machen könnte.

Vielen dank und grüsse Basti
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2005 - 00:22:06    Titel:

eine Jobgarantie gibt es bei keinem Studium mehr (vielleicht Medizin und Elektrotechnik zur Zeit). Was ein guter Lohn ist, ist auch eher subjektiv. Deinen "Marktwert" kannst du auf jeden Fall steigern indem du einen "ungewöhnlichen" Schwerpunkt setzt wie z.B. Controlling oder Finance, was eher selten gewählt wird (hier tummeln sich die meisten in Marketing... ich denke meine U ist wohl keine Ausnahme). Fremdsprachen sind sicherlich auch hilfreich - vor allem exotische (Chinesisch, Japanisch, Polnisch, Arabisch, etc.)
andre2121
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2005 - 01:07:18    Titel:

Zitat:
Ich wäre sehr gerne slbstständig, aber das ist ja keine geplante Karriere, den ich hab echt null bock ohne dazustehen, nett wäre auch ein Geschäftsführer, nur was anderes fällt mir nicht ein was man mit einem BWL Studium machen könnte.

Zur Selbstständigkeit braucht man wohl nur eine super Idee, und nict unbedingt ein Studium Wink (Kapital wäre auch praktisch)

Ich schätze als reiner 0815 BWL'er wird man es in den nächsten Jahren schwer haben. Um damit etwas vernünftiges zu bekommen muss man sich um das "Tüpfelchen auf dem I" kümmern. Geschäftsführer wirst du auch nicht mit Abschluss des Studiums. Da sind noch einige Jahre Arbeit, Ellenbogen und Glück notwendig.
(Also darum: Sprachen lernen, Auslandssemester = Pflicht, gute Noten in einem Bereich den nicht viele wählen)

Ich kenne Diplom-Kaufleute die sich damit brüsten das sie auf einer Elite Uni studiert haben, aber dennoch machen sie den selben Job wie Sozialpädagogen oder BA-Absolventen. Dieser hat wohl den falschen Schwerpunkt gewählt und kann froh sein was bekommen zu haben.
rome1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 4
Wohnort: e-town

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2005 - 14:40:08    Titel: Wichtig

Wer kann mir dringend helfen?
Ich brauche die Prozentsätze aller Versicherungen!

Pflegeversicherung
Krankenversicherung
Rentenversicherung
Lohnsteuer
Arbeitslosenversicherung
Solidaritätszuschlag
Kirchensteuer

Sind das alle oder kommen da noch welche dazu???
saldo
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2005 - 15:04:22    Titel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialversicherung
Zwuckel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2005 - 07:11:04    Titel:

hmm, hört sich nicht gut an ^^

Ne also Marketing wär eh nicht mein fall gewesen. Und ein doppelstudium ist schwer? Ich wollte immer zwei Bereiche studieren ^^

Ich werd mich mal umgucken...
Student1980
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2005 - 12:11:31    Titel:

Also man kann nie sagen, was nach einem Studium für ein Job wartet oder ob....

Tue was dir Spaß macht, sei gut dabei und dann klappts auch mit dem Job.

Ich würde persönlich ja Wirtschaftsingenieur empfehlen, da hat man was aus beiden guten Welten (BWL und Ingenieurwesen).

Verallgemeinert würde ich da behaupten, höhere Chancen auf einen Job zu haben, aber im Speziellen kann das natürlich völlig anders aussehn...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> BWL, lohnt sich das?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum