Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zentralabitur 2006 NDS
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 ... 23, 24, 25, 26, 27  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Zentralabitur 2006 NDS
 
Autor Nachricht
cool_elefant
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Leer

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 23:21:45    Titel:

@ Gilraen
ich glab ich kann dir in der sache mit sturm und drang und klassik ein bisschen weiterhelfen (aber bitte nicht verbindlich sehen, kann auch sein, dass ich mich irre!!!)
also im sturm und drang geht es grundsätzlich erstmal gegen jedn zwang im leben. die selbsterfahrung und die befreiung des individuums stehen im vordergrund. dabei wird aber nicht der verstand, sondern das gefühl und die spontanität betont. wichtig ist die autonomie der persönlichkeit.

in der klassik werden einige gedanken des sturm und drangs übernommen aber noch weiter ausgebaut bzw. wieder eingeschränkt.
damit meine ich, dass das ideal der abgeklärte, in sich selbst ruhende mensch ist. (die rationalität (die ja im sturm + drang nicht gewolltt ist)und das gefühl sind also in gewissen sinne im ideal vereint.
die leidenschaft stößt mit den gesetzmäßigkeiten der welt zusammen. es sollte daher zur übereinstimmung von: geist und gemüt, mensch und natur, freiheit und notwendigkeit, individuu und gesellschaft, inhalt und form komen. außerdem spielt meines erachtens die sittlichkeit in der klassik noch eine entscheidende rolle, die aber aus dem vorherigen eigentlich hervorgeht:

ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen (ich glaube/hoffe so genau müssen wir das nich wissen)
hab dich jetzt hoffentlich nich verunsichert aber du warst ja schon auf der richtigen spur!
außrdem kann auch alles was ich da grad geschrieben hab falsch sein, dann vergiss es ganz schnell wieder (sag mir dan aber bitte bescheid Smile )
Brynja
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Teutonia

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 06:10:58    Titel:

original von: d0n

"Er entscheidet sich doch gegen Elisabeth (Trieb und Sinnlichkeit) und für die Menschen in Flandern (Pflichten & Vernunft) also ist er doch ein tragischer Held, verdammt"

Nein verdammt Wink Er entscheidet sich für nichts, er wird manipuliert und er leidet unter der entscheidung nihiiicht Laughing
er "entscheidet" sich nachher für die freundschaft statt für die politik und seine position auf dem thron, aber das ist keine wirkliche entscheidung, da er seine ideale der freundschaft immer schon höher gestellt hat. daher war diese reaktion klar. wir haben auch schon gesagt, dass man das diskutieren könnte - man würde aber trotzdem zu folgendem ergebnis kommen müssen:

es gibt keinen tragischen helden, zum x. mal (jedenfalls nicht nach schiller Very Happy )

achja und: er entscheidet sich nie völlig gegen elisabeth Wink er pendelt nur hin und her und nachher ist ihm sein ideal freundschaft wieder das wichtigste, wie am anfang.
deshalb keine entscheidung gegen elisabeth (nur dass posa ihn dazu bringt seine liebe für E auf Flandern zu projizieren)
Solena
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 06:44:42    Titel: Methoden

Guten Morgen!!

Mich würde mal interessieren, welche Methoden ihr bisher so zur Untersuchung eines Romananfangs angewendet habt?!
Ich finde, dass das lernen dieser Methoden echt am meisten Zeit beansprucht.
Welche Art von Erörterung habt ihr denn so hauptsächlich durchgenommen?
Würde mich freuen wenn ihr mir etwas dazu sagen könntet...danke schonmal Laughing
MILES
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 07:42:33    Titel:

Also Erörterung habe ich mir so zurechtgelegt:

1. Einleitung (Autor, Thema, etc.)
2. kurze Inhaltsangabe (Überblick über Hauptaussage, Argumente)
3. Prüfen der Argumente (also sprachliche Analyse, Darlegung der Argumentationsweise, Bestärken/Abschwächen der Argumente durch eigene Erfahrungen und Beweise)
4. eigene neue Aspekte, die hilfreich sind die Hauptaussage zu klären
5. abschließende Stellungnahme, Zusammenfassung etc.
MILES
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 07:43:36    Titel:

...also bei der Text-gebundenen Erörterung!

Glaube auch nicht, dass eine freie Erörterung dran kommt...das wär schon sehr krass...so unter dem Druck sich alles aus dem Ärmel schütteln zu müssen!
Brynja
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Teutonia

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 07:51:57    Titel:

Wir haben gar nichts mit Erörterung gemacht Laughing

Bzgl Romananfangsanalyse haben wir ne Gliederung und gehen danach dann vor - also auch beim Vergleich etc.

Ich glaube auch nicht dass ne normale Erörterung drankommen wird
Solena
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 08:08:52    Titel:

Danke für eure Antworten!!
Wink
also so habich mir das auch vorgestellt Smile , denn so haben wir das auch gemacht.
Ich denke auch dassauf keinen Fall ne freie Erörterung dran kommt...nee das glaub ich nicht Rolling Eyes
Aber bei der Analyse von Romananfängen...habt ihr da auch so ein riieesen shema nach dem ihr vorgehen müsst....von wegen Erzählerstandort, erzählverhalten, usw. ?
Solena
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 08:25:46    Titel:

ich hab grad in diesem roten buch vom stark verlag gesehen, dass es da drei verschiedenen Arten von Erörterung gibt..einmal die freie Erörterung, die textgebundene Erörterung und die literarische Erörterung....mit dem letzten kann ich aber leider nicht soviel anfangen...jemand von euch? Question Shocked
kiska_19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 11:47:33    Titel: Top Dogs

hallo, kann mir jemand helfen??????????

Was wisst ihr über die Entstehungsgeschichte von Top Dogs????



Würde mich sehr über eine Antwort freuen...
tommy_emm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 11:57:09    Titel: hallo leute

auf der ersten seite dieses forums steht ein link zur erklärung von "Der Brief", der link funktioniert leider nicht mehr oder nicht bei mir. hat vielleicht noch jemand einen aktuellen link??
danke im vorraus
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Zentralabitur 2006 NDS
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 ... 23, 24, 25, 26, 27  Weiter
Seite 14 von 27

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum