Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stadtinspektor, Kreisinspektor bzw Regierungsinspektor
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Stadtinspektor, Kreisinspektor bzw Regierungsinspektor
 
Autor Nachricht
Tini81
Gast






BeitragVerfasst am: 02 Dez 2004 - 15:03:19    Titel: mündlicher Test

Hallo Ihr,
habe bald.. sehr bald... den mündlichen test. Wie auch immer ich den schriftlichen geschafft habe.. aber ich habe echt Angst. Mündlich war noch nie mein Ding! Also.. kann mir jemand helfen? Was fragen die? Wie kaufen die Diskussionen ab? Welche Themen und so? Wie läuft das mit dem Psychologen?
Vielen Dank
Nic
Gast






BeitragVerfasst am: 22 März 2005 - 14:58:11    Titel:

Hallo,

bin im 2. Ausbildungsjahr im geh. nichtt. Verwaltungsdienst. Wir hatten auch einen schriftlichen Test - der sich aber von den üblichen anderen Tests nur in der Weise unterschieden hat,dass er extrem lang und etwas schwerer war. Es wurde ein schweres Diktat geschrieben und man musste viel auswendig lernen in kurzer Zeit. Ansonsten... Easy going... Wink

Für die mündlichen Vorstellungsgespräche kann ich nur raten: Seid ihr selbst. die Leute in der Verwaltung haben viel Menschenkenntnis und merken, wenn einer sich verstellt. Es wird oft ein Vortrag zu einem aktuellen Thema gefordert. Fragt übrigens auch immer nachÜbernahmechancen - die sind nämlih nicht mehr selbstverständlich!!! Sad

Also dann... viel Spaß! Und nocheins: überlegt euch die Wahl gut - die FH ist super anstrengend! Dafür machen die Praxisphasen aber umsomehr Spaß! Smile
Gast







BeitragVerfasst am: 23 März 2005 - 21:45:15    Titel:

Hallo!

@ Nic, erzähl doch mal was du so alles machen darfst /musst so in der Fh und in den Praxisphasen Smile

Bis denne
Nic
Gast






BeitragVerfasst am: 23 März 2005 - 22:07:01    Titel:

Jo Tach,

also... die FH ist in mehrere Teile aufgegliedert. Im S1 (Studienabschnitt 1) Geht es vor allen Dingen darum, dass du lernst, was eine Verwaltung ist, und wie sie funktioniert. Du hast die Fächer Verwaltungsrecht, Staatsrecht, Dienstrecht, Personalwesen und Organisation, Bürgerliches Recht und ein paar andere. Im Dezember schreibst du die 1. Klausur in Orga und Personalwesen. Dann geht esin den Praxisabschnitt - bis Anfang April. Der erste Abschnitt ist m. E. nach der schwerste - lauter neue Leute, kennst kaum welche, und dann noch die "ungewohnte" Arbeit. Meistens bleibt da nur Aktenlesen, Einblicke bekommen und evtl. mal an einem Fall arbeiten. Das größte Problem ist, dass du dich noch nicht mit den Verwaltungsrelevanten Themen auskennst.

Dann der S 2: Wieder die o. a. Fächer und ein paar Ergänzungen. Im Juni der erste Hammer für "Ersties": Zwischenprüfung. 4 Klausuren, dazu FAchgesrpäche (mündl. Prüfungen, idR 2-3 Stück in "weniger wichtigen Fächern" wie Psychologie und Soziologie.). Die Klausuren sind vor allen Dingen hart, weil man nicht weiß, wie man eine Klausur aufbaut. Das ist das schwerste. "Heute" (ich stecke grad im 2. Klausurblock) ist das gar nicht mehr der Rede wert. Aber man macht sich tierisch verrückt. Klausruen in den Fächern BGB, Verw.R, Staatsrecht und VWL. Das hat sich aber glaub ich schon wieder geändert... Smile

Im 2. Praxisblock sieht die Welt viel freundlicher aus. Man trifft ein paar "alte" Bekannte, kennt sich grundlegend aus in der Verwaltung und hat auch schon mal ein paar Themen der Praxis in der FH gehabt. Eigentlich ganz angenehm: Man kann noch nicht besonders viel, laut Fh, aber man versteht schon einiges. Das ist super. Smile

Dann ab September ein langer S.3.1 und S.3.2 (mit 2 Wochen Weihnachsturlaub dazwsichen). Der Block ist hammerhart: Fächer wie Verwaltungsrehct, Polizei- und Ordnungsrecht, Sozialrecht, Finanzen, Kommunalrecht usw...
im Dezember bekommt ihr die Themen für eine Seminararbeit, die (unterschiedlich vom Dozenten) bis Ende März abgegeben werden muss. Kein Problem, wenn man ordentlich ranklotzt. Dann bekommt man die Arbeit noch vor den Klausren Ende Dezember (in Rechnungswesen und Staatsrecht, Fachgespräch in Ordnungswidrigkeitenrecht, ohne Gewähr) geschrieben. Zu Empfehlen ist, die Arbeit in den Weihnachtsferien zu machen. Dann hat man Zeit. Ab Januar gilt es: Vorbereitung auf die 6 Klausuren und 1 Fachgespräch im März. Die Klausuren sind super schwierig, besonders im Verwl. und Polizei-u.Ordn.Recht. Lernen ist da echt ein Muss. Sonst geht das eigentlich gar nicht.

Zwischen den Praxisblöcken und den S gibt es noch Verhaltenstraining. Das findet mit den Polizisten statt und ist dazu da, um euch in schwierigen Situationen zurecht zu finden. M.E. bringt es aber nicht viel... Aber naja.... Smile

Die Arbeit im Amt ist je nach Abteilung und Ausbilder recht unterschiedlich. Wenn man nicht gerade in einem Querschnittsamt (Personal, Orga usw) sitzt, ist man viel mit Bürgern in Kontakt. Teilweise kann es auch schwierig werden. gut ist immer, wenn man viele Eindrückee aufsammeln kann. Immer mit "auf Außendienst" fahren, immer mal fragen, ob man die Akten auch malb ekommen kann, die gerade bearbeitet wird, immer fragen, ob man auch mal selber was probieren darf. Das macht einen guten Eindruck beim Ausbilder und ist gut für die Beurteilungen.

Ansonsten.... die meist sehr beliebte Arbeit für Azubis ist natürlich "Sissifussarbeit": Kopieren, Aktensortieren etc. Aber das auch nur solange, bis sie sehen, dass man was mit euch anfangen kann. dann gehts ans Vermerkeschreiben, Schreiben aufsetzen usw. Natürlich alles nicht in "eigenem" Namen, sondern im Namen des Ausbilders. Sowas dürfen wir noch gar nicht... Wink


Also .... im Endeffekt: FH ziemlich stressig, vor allen Dingen ist das Juragedöhns umständlich und ungewohnt. Aber sonst... Eigentlich Fun... wenn man die passenden Leute hat! Das gleiche gilt auch fürs Amt: Leute ok, Arbeit ok!

Bis die Tage!



Klicke hier, um den Artikel bei Amazon.de anzuschauen.
Gast_2
Gast






BeitragVerfasst am: 23 März 2005 - 22:17:54    Titel:

www.fhoev.nrw.de ist die off. Homepage aller FhöVs in NRW. Mit Links auf die einzelnen STudienorte.
Gast







BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 19:21:44    Titel:

Hi Du!

Erstmal dankeschön für die ausführliche Schilderung Smile
Hört sich aber total interessant an!!!!!

Muss aber erst dieses Jahr Abitur machen *g*

Bis denne
Gast_2
Gast






BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 21:21:28    Titel:

Hey,

na, dann wirste aber dieses Jahr wohl keinen Platz mehr im öfftl. Dienst bekommen, oder? Bei mir war Bewerbungsende Anfang September. Smile

Aber dann... auf ein nächstes Jahr! Smile Übrigens: Die Lehre an den Fhs ist nicht die beste... manchmal bekommt man ganz schöne Krücken vorgesetzt. Mad So Nebenamtler oder so... Rolling Eyes
Gast







BeitragVerfasst am: 25 März 2005 - 22:58:38    Titel:

Hey Du!

Ne ne dieses Jahr Smile Habe doch schon 3 Einstellungstests gemacht...Warte jetzt nur noch auf die Antworten *g*
Gast_2
Gast






BeitragVerfasst am: 26 März 2005 - 01:12:05    Titel:

Ui, dann sind die aber spät... ich hab meine Antworten schon im Dezember bekommen.... Rolling Eyes Naja, die Verwaltung ist halt auch nich mehr das, was sie mal war.... Wink
Gast_2
Gast






BeitragVerfasst am: 31 März 2005 - 22:15:12    Titel:

Ach, das wird schon gut werden, 100% Very Happy . Freu dich also drauf, auf den öffentlichen Dienst - und auf alle Verspottungen durch "Freunde und Bekannte" ... Wink

Das Leben kann hart und ungerecht sein. Aber bei der Arbeitsmarktlage wollen wir mal nicht meckern.... Confused
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Stadtinspektor, Kreisinspektor bzw Regierungsinspektor
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum