Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Versicherungen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Versicherungen?
 
Autor Nachricht
friendlyfox
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1344
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2005 - 22:17:18    Titel: Versicherungen?

Also dieser Thread hat nix mit BWl, VWL usw zu tun, sondern um echte Versicherungen...Da ich bald studiere, und neben Krankenversichreungen NICHTS! weiter habe, will ich relevante Zukunftsversicherungen abschliessen...

Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Thread hier reinpasst, aber ich wüsste nicht, wo es sonst in diesem Forum passen könnte....Ausserdem habe ich noch ne Frage, die diesem Thread doch Berechtigungsdasein ermöglichen sollte Wink

Also, ich dachte eher so an Lebensversicherung, Private Rentenversicherung, Haftplicht-und Unfallversicherung...Dann noch Rechtsschutzversicherung...

Googlen werde ich erst nicht, möchte erstmal subjektive Meinung hören. Denn mich informieren muss ich sowieso, daher frag ich lieber erst hier...

Was meint ihr? Was ist am wichtigsten? Wo seid ihr versichert? Wieviel bezahlt ihr?

Ein Freund von mir ist 18 geworden und hat eine Lebens-und eine Private Rentenversicherung abgeschlossen. Er bezahlt für die private Rentenversicherung ganze 5! Euro im Monat und er meinte, im Vertrag steht, dass ihm mit 65 Lenzen 110.000! Euro zustehen...30000 Cash, der Rest als Rente....sagt mal kann sowas sein? Er lügt nicht, dass weiss ich ganz genau, er hätte es mir sofort besorgt(den Vertrag), aber ich kann mir nicht vorstellen, wie eine Versicherung davon profitieren kann! Er bezahlt 2400! Euro insgesamt und kriegt 110000? Wie ist sowas möglich?

Naja, vll habt ihr mal Tipps oder Infos oder irgendwas Wink

Mfg
FF
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3784
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2005 - 22:31:40    Titel:

Ich habe eine Haftpflichtversicherung und natürlich eine Krankenversicherung. Den Rest könnte ich mir sowieso nicht leisten. Dafür trinke ich zuviel Kaffee.

Mein Tip: besorge dir eine entsprechende Fachzeitschrift, treffe eine Vorauswahl, schreibe dann die besten mit einer Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes an und warte, was kommt.
Mnemosynes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 748
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2005 - 23:55:05    Titel:

Zitat:
Er bezahlt für die private Rentenversicherung ganze 5!


Vielleicht ist das Riester-Rente
Da bezahlst du einen bestimmten Prozentsatz von deinem Einkommen (bis 2005 waren das 2 % des sozialversicherungspflichtigen Einkommens), dazu gibt es noch Grundzulage und ggfs. Kinderzulage. Wenn durch den Abzug der Grundzulage der Eigenbeitrag bei Null liegt zahlst du einen Sockelbeitrag von 60 Euro pro Jahr, das wären den 5 pro Monat.
Ab 2006 steigt der Satz auf 3 % und wenn du mehr verdienst wirds natürlich auch entsprechend teurer.
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7834
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2005 - 02:53:12    Titel: Re: Versicherungen?

friendlyfox hat folgendes geschrieben:

Also, ich dachte eher so an Lebensversicherung, Private Rentenversicherung, Haftplicht-und Unfallversicherung...Dann noch Rechtsschutzversicherung...

Haftpflicht, Kranken-, Unfallversicherung sollte eigentlich noch über deine Eltern laufen. Oder wie alt bist du?
Rechtsschutz etc... sehe ich nicht unbedingt als notwendig an. Ist aber Geschmackssache. (Ich lasse mich nur auf Rechtsstreitigkeiten ein, die ich auch relativ sicher gewinnen würde... Wink)

friendlyfox hat folgendes geschrieben:

Ein Freund von mir ist 18 geworden und hat eine Lebens-und eine Private Rentenversicherung abgeschlossen. Er bezahlt für die private Rentenversicherung ganze 5! Euro im Monat und er meinte, im Vertrag steht, dass ihm mit 65 Lenzen 110.000! Euro zustehen...30000 Cash, der Rest als Rente....sagt mal kann sowas sein? Er lügt nicht, dass weiss ich ganz genau, er hätte es mir sofort besorgt(den Vertrag), aber ich kann mir nicht vorstellen, wie eine Versicherung davon profitieren kann! Er bezahlt 2400! Euro insgesamt und kriegt 110000? Wie ist sowas möglich?

Vermutlich gar nicht. Dein Freund hat sich irgend einen Mist aufschwätzen lassen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

1. die Beiträge steigen zum Beispiel jährlich um so und so viel %.
2. die Versicherung enthält Musterrechnungen für völlig unrealistische
Renditen. Habe ich alles schon gesehen. Annahmen von rund 12 % im
Jahr etc... die dürften in diesem Fall aber nicht ausreichen.
3. Oder wie weiter oben bereits erwähnt: er zahlt DERZEIT nur 5 Euro, um
den Sockelbetrag bei Riester zu erreichen. Verdient er dann mehr, so
wirds auch entsprechend mehr. Mir leuchtet allerdings bei diesem
Verfahren nicht ein, wie die Versicherung feste Auszahlungsbeträge
angeben kann, wo doch die zukünftigen Einzahlungen völlig ungewiss
sind. Irgendwas stinkt da ganz gewaltig.

Ich würde an deiner Stelle versuchen flexibler zu sparen. Schon mal über Bausparen nachgedacht? Ich weiß: völlig unsexy, aber eine Eigentumswohnung oder ein Haus sind im Alter Sachwerte. Und du hättest mittlefristig, schon etwas davon.
Eine Versicherung oder ein Rentensparplan sind nur Zahlen auf irgendeinem Server. Lass da mal eine ordentliche Inflation drüberlaufen. Schon ist es weg.

Wenn man Geld nicht sofort benötigt, wäre Aktien oder Fonds evtl. eine Idee - allerdings mit kurzfristigem Verlustrisiko. Derzeit scheint der Dax aber eher nach oben zu zeigen.

Gruß
Pauker
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2005 - 12:51:32    Titel: Re: Versicherungen?

friendlyfox hat folgendes geschrieben:
Also dieser Thread hat nix mit BWl, VWL usw zu tun, sondern um echte Versicherungen...Da ich bald studiere, und neben Krankenversichreungen NICHTS! weiter habe, will ich relevante Zukunftsversicherungen abschliessen...

Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Thread hier reinpasst, aber ich wüsste nicht, wo es sonst in diesem Forum passen könnte....Ausserdem habe ich noch ne Frage, die diesem Thread doch Berechtigungsdasein ermöglichen sollte Wink

Also, ich dachte eher so an Lebensversicherung, Private Rentenversicherung, Haftplicht-und Unfallversicherung...Dann noch Rechtsschutzversicherung...


Das Thema Versicherungen sollte man sorgfältig "aufbohren", da Fehlentscheidungen in diesem Bereich nicht immer leicht rückgängig zu machen sind aber viel "Lehrgeld" kosten können.

Gut zum Einlesen sind m.E. die Seiten des Bundes der Versicherten (eine Art "Verbrauchergewerkschaft" für Versicherungskunden).

http://www.bundderversicherten.de/

Desweiteren solltest du die Themen Risikovorsorge (Versicherungen) und Kapitalanlage möglichst scharf trennen. Wer Geld anlegen will, braucht dafür meist keine Versicherung (damit hat sich das Thema Lebensversicherungs sowie Versicherungen mit Beitragsrückgewähr meist erledigt). Umgekehrt gibt es einige Policen, die eigentlich jeder braucht, egal in welcher Lebenslage er sich befindet. Dazu zähle ich z.B. die (relativ günstige) Haftpflichtversicherung, bei Berufstätigen einen (leider meist teuren und an Bedingungen geknüpften) Berufsunfähigkeitsschutz sowie die (meist gesetzliche) Krankenversicherung.

Alles andere sind Einzelfallentscheidungen, die von der persönlichen Lebenslage und dem verfügbaren Budget abhängen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Versicherungen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum