Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

der erste eindruck ist der objektivste?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> der erste eindruck ist der objektivste?
 
Autor Nachricht
Hobbypsychologin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2005
Beiträge: 14
Wohnort: horgen, zh, ch

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2005 - 19:17:32    Titel:

"oder ein anderes beispiel: wenn man ein wort 30 mal hintereinander wiederholt. dann hört es sich nach ner zeit auch nur noch einfach "seltsam" an .. "

jo, das is mir auch schon aufgefallen *gg

um bei diesem beispiel zu bleiben: wenn ich nun mal das wort "Schreibtisch" nehme und es genug lange immer wieder sage, dann kommt es mir vor wie eine (sinnlose) aneinanderreihung von Buchstaben. was ist es nun objektiv betrachtet? eigentlich schon ne aneinanderreihung von buchstaben, oder? man könnte statt schreibtisch auch "indirantinuk" oder sonstwas sagen, solange das ganze von genug menschen mit dem bild des schreibtisches in verbindung gebracht wird, erfüllt es seinen zweck... -->objektiv gesehen sind worte nur buchstabenkombinationen denen man eine bestimmte bedeutung zugeteilt hat. und genau das bemerkt man erst bei näherer betrachtung von worten.


ob bei menschen der erste eindruck der objektivste ist? ne, ich glaub nicht... viele menschen "spielen theather" sobald jemand anwesend ist. die meissten menschen verstellen sich, eignen sich eine bestimmte gangart, einen bestimmten gesichtsausdruck, ein bestimmtes lachen usw. an, um bei anderen menschen beliebter zu sein.
solche "masken" nehmen die menschen nicht vor jedem ab, sondern nur vor leuten denen sie vertrauen und die sie schon eine weile kennen.
--> der erste eindruck mag vielleicht objektiv sein, allerdings kann man so nur die "maske" des menschen objektiv beurteilen, nicht unbedingt den menschen selbst.
hallo123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 1900

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2005 - 21:54:36    Titel:

also cih finde dass der erste eindruck zwar wichtig ist..aber eher dafür wie man auf diese person zugeht...also wenn man jemanden sympathisch findet, dann wird man ihm wahrscheinlich auch netter gegenübertreten..und wenn man jemanden vom ersten eindruck her nicht so ansprechend findet, dann wird man vllt eher ablocken oder so...
aber bei mir ist es auf jeden fall so, dass nicht der erste eindruck das entscheidenste ist! sondern halt wie der charakter desjenigen ist! also erst das spätere urteil!...ist irgendiw eauch fairer^^
mfg
jakuzzi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 28
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2005 - 03:48:21    Titel:

Hobbypsychologin hat folgendes geschrieben:
"oder ein anderes beispiel: wenn man ein wort 30 mal hintereinander wiederholt. dann hört es sich nach ner zeit auch nur noch einfach "seltsam" an .. "

jo, das is mir auch schon aufgefallen *gg

um bei diesem beispiel zu bleiben: wenn ich nun mal das wort "Schreibtisch" nehme und es genug lange immer wieder sage, dann kommt es mir vor wie eine (sinnlose) aneinanderreihung von Buchstaben. was ist es nun objektiv betrachtet? eigentlich schon ne aneinanderreihung von buchstaben, oder? man könnte statt schreibtisch auch "indirantinuk" oder sonstwas sagen, solange das ganze von genug menschen mit dem bild des schreibtisches in verbindung gebracht wird, erfüllt es seinen zweck... -->objektiv gesehen sind worte nur buchstabenkombinationen denen man eine bestimmte bedeutung zugeteilt hat. und genau das bemerkt man erst bei näherer betrachtung von worten.


ob bei menschen der erste eindruck der objektivste ist? ne, ich glaub nicht... viele menschen "spielen theather" sobald jemand anwesend ist. die meissten menschen verstellen sich, eignen sich eine bestimmte gangart, einen bestimmten gesichtsausdruck, ein bestimmtes lachen usw. an, um bei anderen menschen beliebter zu sein.
solche "masken" nehmen die menschen nicht vor jedem ab, sondern nur vor leuten denen sie vertrauen und die sie schon eine weile kennen.
--> der erste eindruck mag vielleicht objektiv sein, allerdings kann man so nur die "maske" des menschen objektiv beurteilen, nicht unbedingt den menschen selbst.




also zu dem punkt mit den masken erst mal.. genau meine meinung, und das ist auch genau das was mir an menschen/mädels wichtig ist, nämlich dass sie sich so geben wie sie wirklich sind und sich nicht verstellen und "theater spielen" um cooler zu wirken oder sonstwas. .


und der andere punkt mit den buchstaben und dem wort.... da wirds kompliziert würd ich sagen. denn da stellt sich auch die frage nach der konkreten definition von "objektiv"

also ums nicht ganz so kompliziert zu machen:

umso länger man eine sache betrachtet oder um bei dem beispiel zu bleiben, umso länger man ein wort wiederholt, umso mehr "details" fallen einem auf. und umso mehr details einem auffallen, umso mehr konzentriert man sich auch auf diese details und vernachlässigt somit das betrachten des "gesamtbildes"

------

joa, ich denke so ist es Smile
hallo123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 1900

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2005 - 06:03:17    Titel:

ja bleibt nur die frage, welches urteil ist entscheidend? oder wichtiger? oder richtiger oder wie man es immer nennen mag...
ich finde in bezug auf das kennen lernen eines menschen ist urteil, das später also erst nachdem man diese ganzen details über die person erfahren hat, wichtiger...
bei anziahsachen ist es vllt genau andersherum..kA
mfg
Carry
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2005 - 09:18:04    Titel:

Hallo an alle...
aus der Sicht meiner Erfahrungen und Erkenntnissen...hab ich bei mir oft beobachtet...das der erste Eindruck..oder die erste Meinung ...oft eine unbewußte Meinugsbildung ist ....beim Kauf von Schuhen stellte ich meistens fest..ich ging in den Laden steuerte auf ein Paar zu und sah dann alle anderen....begann zu vergleichen...zum Schluß stand ich wieder vor dem erstem Paar... so geht es mir auch wenn ich ausgehe..ich treffe im Kopf eine Entscheidung (typisch Frau) was ich anziehe...dann probiere ich noch andere Möglichkeiten vorher kurz aus ...komme aber oft auf meine erste Entscheidung zurück...
<ich denke auch das ist "Stimmungsabhängig" und vieles läft unbewußt ab ..so wie auch die Farbwahl...
bei Menschen ...entscheidet der erste Eindruck, die erste Meinung... auch entsprechend dem Erfahrungs-Erkenntnisverlauf induviduell...da ist das erste äußere Erscheinungsbild...die Körpersprache...Erinerungen gespeichert ....gespeichert
im Erlebtem...sicher auch gekoppelt mit den dazugehörigen Gefühlen...
das beeinflußt sicher die erste Wertung ...hierbei wird sicher später noch ein bischen differenziert.
Packt nicht jeder Mensch ...beim Wahrnehmen von Personen diese erst
mal in seine inneren Schrank der Erkenntnissen von Erlebtem...in den eigens sortierten Schubfächern... und hier wird sicher auch öfter aus und umgeräumt...
so sehe ich es jedenfalls...wohl eine Frage die jeden mal beschäftigt ;o)
liebe Grüße Carry
Hobbypsychologin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2005
Beiträge: 14
Wohnort: horgen, zh, ch

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2005 - 14:27:26    Titel:

jakuzzi hat folgendes geschrieben:
also zu dem punkt mit den masken erst mal.. genau meine meinung, und das ist auch genau das was mir an menschen/mädels wichtig ist, nämlich dass sie sich so geben wie sie wirklich sind und sich nicht verstellen und "theater spielen" um cooler zu wirken oder sonstwas. .


*g na demfall würdest du mich nich mögen...

naja, egal... aber masken sind eigentlich nichts schlechtes. sie sind in vielen fällen nur ein schutz vor verletzungen. enige menschen ziehen sich zurück, reden mit keinem mehr usw. andere setzen sich diese masken auf um überhaupt noch "gesellschaftsfähig" zu sein... isn kompliziertes thema und wär eigentlich n eigenes topic wert...


aber die idee mit den details die einem auffallen hat was... "man sieht den wald vor lauter bäumen nicht" oder so *g
tschellistin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2006
Beiträge: 4
Wohnort: bergkamen

BeitragVerfasst am: 11 März 2006 - 19:03:13    Titel:

hey ho... ich schreibe gerade ne facharbeit über den ersten eindruck... und ganz ehrlich???? ihr redet alle dran vorbei.

der wirkliche erste indruck ist nämlich nicht vom eigenen empfinden oder von der gesellschaft abhängig, sondern beinhaltet nur die reine informatione, die jemadn aussendet.. ( und in dem fall gilt sogar das kommunimkationsmodell von wazlawick nicht mehr!!!).
wenn man es also übt, diesen ersten eindruck als wirkliche informationsquelle für das menschliche verhalten zu nutzen, kann man sich bestimmt eine halbwegs objektive meinung über jemanden bilden....

dieses verfahren nennt man übrigens SPEED verfahren.... nur mal so am rande... Very Happy

also bis denne
Box
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2005
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 11 März 2006 - 21:37:05    Titel:

Naja, wenn man ein Vorurteil gegenüber jemanden als Person oder sogar Abstammung hegt ist auch der erste Eindruck verfälscht, da voreingenommen, und somit auch verfältscht bzw. nicht objektiv. Insofern gilt Deine Aussage nur, wenn man unvoreingenommen ist, was sowieso fast niemand ist.
tschellistin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2006
Beiträge: 4
Wohnort: bergkamen

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 20:51:33    Titel:

na klar. das gilt nur, wenn jemand auch wirklich sein gegenüber wahrnehmen möchte!!! wenn man von vorurteilen geprägt ist, wird man egal wie nie erfahren, wie eine person ist, da das bild in unserem kopf immer ein ganz anderes sein wird.

was glaubt ihr wie das möglich ist, jemandem möglichst offen und unvoreingenommen entgegenzutreten???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> der erste eindruck ist der objektivste?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum