Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gleichung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Gleichung
 
Autor Nachricht
Dragonslayer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2005 - 02:08:26    Titel: Gleichung

Hab mal ne Frage zu ner Gleichung

x= 60/(1,5 + 60/x²)

Das x² steht ja auf nem doppelte bruch also müßte man das ja normalerweise in den Zähler schreiben können oder?

darf man das einfach so umschreiben:

x= 60+x²/(1,5 +60)
CubaLibre
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Österreich / Vorarlberg

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2005 - 02:16:36    Titel:

Nein, das darfst du wegen der Summen nicht machen!
Du dürftest es nur wenn ein Mal steht!

Du kannst bei Strichrechnungen nicht einfach von der einen seite etwas heraus heben. ich hoffe du verstehst was ich meine Wink
lg
Dragonslayer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2005 - 02:21:22    Titel:

Was könnte ich denn stattdessen machen um das ding nach oben zu bekommen ohne die gleichung zu verändern?
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2005 - 04:01:19    Titel:

Dreh die Sache, dann siehts so aus:

1/x = (1,5 + 60/x²)/60 (jetzt beide Seiten mit 60 multiplzieren)

60/x = 1,5 + 60/x² ( die 1,5 ersetzte jetzt durch 60/40)

0 = 60/x² - 60/x + 60/40 (und jetzt teilste durch 60)

0 = 1/x² - 1/x + 1/40 (und jetzt beide Seiten mit x² multiplizieren)

0 = x²/x² -x²/x + x²/40

0 = 1 -x + x²/40

0 = 1/40 * x² - x + 1 (jetzt beide Seiten mit 40 multiplizieren)

0 = x² - 40x + 40 (nun kannste die q p Formel zum Lösen nehmen)
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2005 - 04:29:43    Titel:

Da kommen aber Krumme Zahlen raus:

x eins = 38,97

x zwei = 1,03
Dragonslayer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2005 - 13:34:52    Titel:

Ja das kann gut sein ist eigentlich ne Aufgabe aussser Elektrotechnik:

Lautet dann eigentlich so:

I= 60V/[(1,5V/A)+{(60 V*A)]}/I²

Vermutlich hab ich da jetzt die Klammern falsch gesetzt die aufgabe ist ansonsten jedenfalls wie die obrige gleichung
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2005 - 13:55:48    Titel:

Also, das krumme Ergebnis stimmt nach dem Satz von Vieta:

x1 * x2 = c/a = 40/1 = 40

x1 + x2 = - b/a = -(-40)/1 = 40

x1 eingesetzt in die ursprüngliche Formel ergibt x1

x2 eingesetzt in die ursprüngliche Formel ergibt x2
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2005 - 16:07:11    Titel:

Hier ist sie, habe sie hochgeschubst!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Gleichung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum