Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Problem mit arc-Funktionen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Problem mit arc-Funktionen
 
Autor Nachricht
Zdravko
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2005 - 17:54:31    Titel: Problem mit arc-Funktionen

Ich löse physikalische Aufgabe, was ich eben mit Calculator tue.
Sehr oft bekomme ich als Kraft/Geschwindigkeit eine negative Zahl, d.h. die Richtung des Vektors ist gegenseitig der positiven Achse. Was mich stört aber ist der Winkel zwischen des Vektors und dieser Achse.
Haben wir z.B. :
Fx = 13N
Fy = -9N
Dann ist ALPHA = arctan(Fy/Fx), was ich immer mit dem Vorzeichen berechne, dann als Ergebnis bekomme ich den Winkel -34°.
Ist das korrekt? Und wenn ja, heißt das, dass der resultierende Vektor im vierten Quadrandt des Kartesischen Koordinatensystems liegt?
Zweite Frage, als Ergebnis bekomme ich eine reelle Zahl. Wie berechne ich die Minuten und die Sekunden des entsprechenden Winkels? Ich weiß nicht, ob z.B. 23,4234° ein korrekter Ausdruck ist.
Simonomis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 142
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2005 - 16:43:36    Titel:

Der Winkel berechnet sich nach:

Alpha=atan(Fy/Fx) für den 1 und 3 Quadranten

Falls es der 3. Quadrant ist müssen noch 180° dazuaddiert werden

Da Fx=13 N und Fy=-9N befinden wir uns im 4.Quadranten.

Also ist Alpha=arctan(-9/13)=-34° bzw. 360°-34°=326°.

Den resultierenden Vektor bekommst du über die Momentengleichung.

Daraus resultieren Anstieg und Schnittpunkt mit der y-Achse (im allgemeinen Kräftesystem).

Moment=Kraft*Hebelarm*cos(Alpha)

gesucht ist also der Hebelarm,d.h. n der Geradengleichung.

Die resultierende Kraft berechnet sich aus F=sqrt(Fy^2+Fx^2).

Das resultierende Moment berechnet man aus den einzelnen Kräften.

Zum Schluss bleibt als einzige Größe n bzw. Hebelarm.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Problem mit arc-Funktionen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum