Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zwischenprüfung März 2006 Elektroniker f. Geräte und Systeme
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 54, 55, 56, 57, 58  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Zwischenprüfung März 2006 Elektroniker f. Geräte und Systeme
 
Autor Nachricht
Lupa silenziosa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 42
Wohnort: Malsch bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2006 - 18:31:17    Titel: Zwischenprüfung März 2006 Elektroniker f. Geräte und Systeme

Also:

Ich bin im 2. Lehrjahr Elektronikerin für Geräte und Systeme bei der Firma Siemens und habe irgendwie noch keine Infos darüber, wie meine Zwischenprüfung abläuft bzw. was da überhaupt dran kommt.

Ich hoffe dass einer meiner Vorgänger mir da helfen kann. Ich wäre zum Beispiel auch für einen Link zu alten Elektro-Prüfungen dankbar, damit ich da mal was machen kann. Nur eben irgendwas. Von meiner Firma kommt da leider meiner Meinung nach zu wenig.

Danke schonmal im Voraus...

Greetz lupa silenziosa
Lupa silenziosa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 42
Wohnort: Malsch bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2006 - 13:49:57    Titel:

vielleicht gibt es ja auch EBT´s oder EAT´s die etwas über den Aufbau dieser Prüfung wissen? Ich weiß nur, dass es Theorie und Praxis gibt und dass die gesamtnote 40% meiner Abschlussnote ausmacht...

Hilfe!
RoNiN^^
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 101

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2006 - 13:58:03    Titel:

Also ich weiss nur soviel das unsere ELGS für die Zwischenprüfung nen 19HE Rahmen (Baugruppenträger) mitnehmen mussten, mussten eine Platine bestücken, inbetriebnehmen, ein bischen messen und auswerten... also nichts dolles....

mach dir keinen kopf die hatten keinen plan und haben beide ne 3 geschafft.... Cool
Lupa silenziosa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 42
Wohnort: Malsch bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2006 - 23:41:23    Titel:

also, heißt das, die Bilder von der Abschlussprüfung Teil eins sind die von der Zwischenprüfung?

übrigens habt ihr beide den gleichen link angegeben... Very Happy
Sören P.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2006 - 18:43:20    Titel:

also aus den bereitstellungsunterlagen müsste dann ja zumindest ein wenig ersichtlich sein das handverdrahtung drin sein wird aber so siehts ja nun nicht aus ich rechne nun eher stark mit smd
-fisch-
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2006
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2006 - 19:07:50    Titel:

ich weiß das smd's kommen (ein paar dioden)
hab das material ja schon im Betrieb liegen
katze2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 17:32:27    Titel:

nun mal was anderes zu der praktischen...
ich wollt mir heut ma die prüfung zusammenbauen aber...
hat jemand eine ahnung was des werden soll was wir da bauen.
ich hätte gedacht dass des ne einfache 7-segment anzeige wird.
aber des kann ja net sein:
wenn ich aus den teilen die ich für die prüfung brauch ne 7 segment
anzeige baue: dann bleiben
alle 8 transistoren
die 10 dioden
2 kondensatoren
und 16 10K Ohm widerstände
+ 1x180 Ohm
übrig.

man braucht ja nur die 2x 4511 + 2x7-segment LED und des flachbandkabel zwischenrein wie im letzten jahr und die 14x180 Ohm als vorwiderstand (wenn der 4511 mit +5V betrieben wird) da der pic TTL-pegel an den ausgängen hat brauchen wir die transistoren auch net als eingangssignalwandler.... ich komm einfach net drauf was des werden soll.

außerdem dass wir ein sub-d-kabel mitbringen müssen... des heist ja auch nix gutes.
elo-Gerst
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 22:37:57    Titel: re

joa, jetzt mach dir da mal keinen Kopf,... letztes Jahr wussten die noch weniger und selbst nach der Prüfung wussten die nich recht wie die Schaltung Funktioniert... Ein paar Bauteile einlöten wird ja nich soo schwierig sein, auser beim SMD löten tu ich mir noch schwer,...

Könnte es sein das die Platine, welche auf der Frontplatte sitzt direkt wie bei einer adapterkarte mit dem D-Sub verbunden wird? Ich meine wieso sonst haben wir keine Litzenleitunge, der D-Sub ist senkrecht ausgerichtet, und es wird sehr wahrscheinlich keine Lochrasterplatine sein, also brauchen wir die Brücken auch mal nich.

Ich frag mich bloß ob "die frontplatte zusammenschrauben" schon die vorarbeit war, oder ob wir wie letztes Jahr die SMd Bauteile und die kleinere Platine in der vorarbeit schon fertigen dürfen.

Kann es sein das wir ein paar Tage vor oder während der Prüfung noch litzenleitung bekommen und den d-sub wie letztes jahr doch mit der Platine verdrahten müssen? Das ist nämlich zeitaufwendig.

naja..

so long
elo-Gerst
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: 05 März 2006 - 00:43:01    Titel:

-Die Platine auf der Frontplatte mit den 7-segment led's drauf wird über des -flachbandkabel mit der anderen platine verbunden.

ja das ist klar

-aber des mim anschließen vom sub-d.... ja hast recht.
-mit blanken draht (den wir auch mit bringen gehts net) und
-mit flachbandkabel nen SUB-D auflöten ist ne schweine arbeit....

wir haben zwar statt ein paar cm einen meter flachbandkabel bekommen aber ich kann mir nicht vorstellen das man mit dem flachbandkabel den d-sub mit der platine verdrahtet, sowas macht man einfach nicht.

Ich dachte hierbei an den silberdraht der gerade durch die Platine von der Frontplatte durchgesteckt wird und das dann so verlötet wird.

(und des mit dem... was dürfen wir vorhermachen.
wir müssen vorhermachen die platine vom letzten jahr (PIC-Controller + Test-Platine)
und sonst wars des schon ziemlich.
ich mach lieber zu wenig als wenns dann stress gibt.
wir dürfen nicht einmal das flachbandkabel vorher quetschen.
des muss in der prüfung gemacht werden.)

nö muss es nicht, da irrst du dich mein Freund. ich bin in der bundeswehrklasse und bis jetzt haben alle das Flachbandkabel schon gequetscht. Und unser Ausbildungsleiter ist schon pingelig, wir durften z.b. nich mal den d-sub verzinnen unso

so long
marco550
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 11:51:04    Titel: Bereitstellungsunterlagen

Hallo, ich habe hier mal die Bereitstellungsunterlagen für die Praktische Zwischenprüfung Teil1 2007.

http://www.stuttgart.ihk24.de/produktmarken/aus_und_weiterbildung/Anlagen/Anlagen_PAL/Mat_F07_Neu_geordnete_Elektroberufe,_Abschlusspruefung_Teil_1/F7_1680_B1.pdf
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Zwischenprüfung März 2006 Elektroniker f. Geräte und Systeme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 54, 55, 56, 57, 58  Weiter
Seite 1 von 58

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum