Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sinn, Messung der Zentralkraft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Sinn, Messung der Zentralkraft
 
Autor Nachricht
Goldstein
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 84
Wohnort: Lechbruck

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2006 - 12:21:55    Titel: Sinn, Messung der Zentralkraft

Ich brauch dringend Hilfe,
ich find nichts im Internet,
meine Facharbeit beschäftigt sich mit dem Thema der Messung der Zentralkraft, ich find aber nirgends eine Begründung, warum man diese denn misst. Der Sinn der Messung der Zentralkraft. Ich weiß ihn nicht.
Warum will ich die Zentralkraft überhaupt messen?
Gibt es im Astronomischen, oder vielleicht im Bereich der Massenspektroskopie irgend einen Sinn?
Ich brauch jede Art von Hilfe, auch jede kleine.
Danke im Vorraus
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2006 - 13:46:51    Titel:

ist die gesamte Facharbeit so vage formuliert wie diese Aufgabenstellung?
Ich meine, gibt es ein bestimmtes Gebiet, an dem du arbeitest, so dass dir Zweifel am Sinn oder der Machbarkeit einer solchem Messung kommen? Ein wenig mehr Hinweis wäre sicher zu begrüßen.
Goldstein
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 84
Wohnort: Lechbruck

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2006 - 16:23:27    Titel:

ich will ja nicht das mir jemand die facharbeit schreibt,
trotzdem das thema lautet
"Verschiedene Methoden zur Messung der Zentralkraft"
Wenn ich die Methodebn beschreibe sollt ich aber auch wissen was das ganze für einen Sinn hat,
warum misst man denn Überhaupt die Zentralkraft.
Ich hab sie ja schon gemessen, aber was hat das für nen Sinn?
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2006 - 21:55:57    Titel:

Die Zentralkraft ist ja immer eine Kraft, die etwas auf einer Kreisbahn oder sonstwie gearteten Umlaufbahn hält.
Muss ich mir das bei Deiner Arbeit so vorstellen, dass du verschiedenste Fälle hast wie z.B. Mann auf rotierender Scheibe; Kind im Kettenkarussell; Elektron auf der Umlaufbahn; Satellit auf der Umlaufbahn; Eislaufpaar bei der Todesspirale; Motorrad in der Kurve usw., wo du vielleicht jedesmal anders rangehen musst, um die Zentralkraft zu bestimmen und sie z.T. sogar überhaupt nicht direkt messen, sondern nur ableiten kannst?
Goldstein
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 84
Wohnort: Lechbruck

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2006 - 22:15:29    Titel:

ich hab das so gemacht:
ich hab ein beispiel hergenommen bei dem die Zentralkraft eine mechanische Kraft war. Auto in der Kurve.
ein weiteres mit der Zentralkraft als elektromagnetische Kraft
und ein letztes mit der Zentralkraft als Gravitationskraft
hierbei hab ich die zentralkraft immer Berechnet.
In praktischen Versuchen hab ich sie dann noch direkt gemessen.
hab auch Ergebnisse erhalten die sich mit der Formel decken.
trotzdem brauch ich einen Teilbereich in dem ich erklähr warum es denn wichtig ist die Zentralkraft zu bestimmen und zu messen.
Danke für dein Interesse
Jk
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2006 - 23:18:17    Titel:

weiß der Henker, konstruktive Aufgaben z.B., wo nix gegen die Wand oder in die Brüche gehen soll... Auslegung eines ringförmigen Teilchenbeschleunigers (Vorsicht: da wird's allerdings relativistisch) z.B. oder Neigung eines Schienenstrangs in Kurven oder so Looping-Achterbahnen. Bei Gravitationsaufgaben kann man damit die Masse des Zentralkörpers bestimmen, usw.
Aber ich weiß halt nicht, wa bei euch gerade so en-vogue ist.
Goldstein
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 84
Wohnort: Lechbruck

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2006 - 16:41:05    Titel:

Ja,
sowas in etwa hab ich gemeint, danke
aber ich bräuchte sowas im bereich des Elektromagnetismus, sowas änliches wie dein Teilchenbeschleuniger.
Außerdem dachte ich das die Berechnung der Gravitationskraft vielleicht in der Astronomie eine Rolle spielt.
ein Stein!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2006 - 16:47:29    Titel:

Wie wärs mit Bestimmung der spezifischen Ladungen und damit berechnung der Masse?(Hat man das nicht bei Elektronen so gemacht?)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Sinn, Messung der Zentralkraft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum