Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ZP Mechatroniker 2006
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> ZP Mechatroniker 2006
 
Autor Nachricht
Alki85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.03.2006
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 16:21:06    Titel: Theorie Zwischenprüfung 2006

1. Zwei Schutzmaßnahmen im ESD-Bereich nennen (Schuhe/Kleidung/Armband ect.)

2. Berechnung eines Zylinders beim Einfahren (Druck) der außen einen 30 Durchmesser hat und innen noch abzüglich 10er Durchmesser bei 85 % Effektivität

3. Oszilloskop:
udach= 35 Volt
ueff = 24,75 Volt
f = 50 Hz

4. Schrauebnauswahl aus gegeben technischen Zeichnungen (müsst ihr selber schauen, da ich ja die Zeichnungen nicht im Kopf habe)

5. Stückliste (Schrauben) für Afg. 4 vervollständigen

6. Siganlglied, welches erst nach 10 Sekunden Eingangssignal ein Ausgangssignal gibt, das ganze in einem Weg-Schritt Diagramm und bei 6.2. das ganze mit pneumatischem Bauteil realisieren, voll einfach, nur ein Drosselventil, dann an einen Hydrospeicher und dann einafch an ein 3/2 Wegeventil

7. Berechnung von einem Stromkreis, wo ein Mensch mit eingebunden ist (230 V, bei 3000 Ohm, 1000 Ohm und 600 Ohm, dann alle in Reihe, und I berechnen ( 0,05A) = 50 mA)
7.2. Eintragen des Wertes in ein Diagramm (50 mA bei 0,2 Sekunden = 200 ms) und Nummer drei im Kreis ankreuzen (Diagramm vom Menschen, bei was er gefährdet wird)

8. Schildbenennung (Nicht berühren, Gehäuse unter Spannung)

9. Degree of proitection IP 67 übersetzen und erklären

10. Bei Erstinbetriebnahme von pneumatischen Systemen potentielle Gefahrenquellen aufschreiben

11. PSA eines Mechatronikers und die Aufgaben von diesen (PSA= persönliche Schutzausrüstung)

12. Definieren von analogen und digitalen Signalen + Bsp. (steht hier schon die Erklärung drin)
Alki85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.03.2006
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 16:34:18    Titel: Fachgespräch

Schrauben z.B 8.8: 8*100=800 Mindestzugfestigkeit 8*8*10= 640 Streckgrenze

Reedkontakt
Der Kolben des Zylinders hat einen Magnetring. Er schaltet durch die Magnetkraft im
Reedkontakt ein Kontakt geschlossen. Es ist ein Schließer!
(Und hat ne Schutzgasfüllung um funkenflug zu vermeiden umhüllt mit Glas)
Impulsleiter / Impuls Zeichen

Toleranzen mit mindest und höchstmaß anhand der Zeichnungen

Spannung messen in der Schaltung: Parralel an Klemmleiste plus+ minus-

Leuchte Leistung ausrechnen P=U*I
Strom messen, Spannung messen, und dann ausrechnen


Welche Schutzklasse Logo Gehäuse 19" Rack;
1 Schutzleiter
2 Schutzisolierung am Gehäuse
3 Schutzkleinspannung

Unsere Schaltung hat aber drei: Schutzkleinspannung

Drehzahlen Drehzahl berechnet oder an der Bohrmaschine/Tabellenbuch
ein Drehzahl Diagramm !!!

n=v/Pie*d

Näherungsschalter Funktion, Wie und was...:
Kapazitiver= erkennt alles....... Wegen Permitivitätszahl,....

Induktiver= nur metallische.......


was ich zu dem 5/2 Wegeventil , 3/2 Wegeventil, Elektromechanischerdruckschalter, Druckluftbegrenzer, Druckluftregler, Zylinder...alles sagen kann;


Zeitglieder, UND ,ODER.....

Zeit Schritt Diagramm lesen, erklären..

Schalter: Schliesser, Öffner Bezwichnungen..
[/b]
Novo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 17:27:07    Titel:

Hey Leute
Die Theorie war ja voll der reinfall.
So ein scheiß zu fragen
Aber das Forum ist scheiße weil es wo anders schon drin stande und ich es danach erst wusste. Wo es vorbei war
timmy_007
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 17:57:39    Titel:

also ich hatte meine zp auch!!! war der größte mist den ich je in meinem leben gesehn hab! von unserer gruppe hat es nur einer geschafft alles aufzubaun! fachgespräche gehn schon kommt auf den prüfer an! wir hatten bei 3 mann einmal pneumatik einmal E technik und einer hat mich irgendwas über toleranzen und feilen gefragt (easy)!

die prüfung ist so nicht schwer (praxis) nur dumm beschrieben und keine zeit!

dann ist uns noch ein riesen denkfehler der ihk aufgefallen!!! die 2 10ner vierkant stähle die verstiftet werden müssen sin so gemacht das man im prinzip die grundplatte mit bohren müsste! also sinnlos!!! schaltung aufbaun ist kinderkram... und das bissel pneumatik was sollst! viel spaß für die dies noch vor sich haben sind 7 std fürn arsch mehr nicht!

UND DENKT DRAN ES IST ABSOLUT RILLE WAS IHR HABT GEHT JA NICHT INS ENDJAHR EIN!!!

MfG Timmy_007
Method
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 18:15:27    Titel:

Hey ihr macht ja echt mut also hab die theorie hinter mir uß sagen ging so bin grad so fertig geworden. Laughing
Aber die hab praxis noch vor mir.
Aber noch ein paar fragen zum praktischen wie groß ist der durchbruch und wie habt ihr den geregelt?
Wo habt ihr am meisten Zeit liegen lassen?
Und mußtet ihr die Teile die verstiftet werden auch erst verschrauben ausrichten und dann die passung machen?
Schon mal Thx für die Antworten!!!
billysoul
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 18:16:24    Titel:

timmy_007 hat folgendes geschrieben:
dann ist uns noch ein riesen denkfehler der ihk aufgefallen!!! die 2 10ner vierkant stähle die verstiftet werden müssen sin so gemacht das man im prinzip die grundplatte mit bohren müsste!


Hä, ich versteh nicht ganz, was du damit meinst.

Aber mit deiner letzten Aussage hast du schon recht. Es ist wirklich schnurz wie die Zwischenprüfung gelaufen ist. Nicht nur das sie nicht zur Abschlußprüfung dazu zählt, nein, von einer verhauenen Zwischenprüfung geht auch die Welt nicht unter. Also Kopf hoch, trommelt alle Mechatroniker zusammen die ihr kennt und knallt euch mit denen zusammen die Birne zu.

Bei uns lief es übrigens zwar ganz gut aber in der vorgeschriebenen Zeit hätten wir das nie und nimmer hinbekommen. Zum Glück durften wir noch "etwas" länger machen. Am besten fand ich übrigens die Aufgabe von der Inbetriebnahme wo man die Maße seines Durchbruchs hat angeben müssen. Je nachdem wo ich den Messschieber angelegt habe bekam ich ein anderes Ergebniss zu Gesicht. Von "Perfekt" bis "Absolut nicht mehr in der Toleranzklasse" war echt alles dabei. Gestern Abend war ich dann übrigens ziemlich geschlaucht und wollt' von Zwischenprüfungen eigetnlich nichts mehr wissen.

Naja, morgen dann noch das Fachgespräch und dann hab' ich's ja auch schon hinter mir. Aber wie das läuft hängt leider von meinen Prüfern ab.
mecha
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 18:40:20    Titel:

zu dem Thema zwischenprüfung Theorieteil. so ein verdammter misst. Wer hat schon mal bei so einer aufregung die richtigen klaren gedanken und muss dann noch schrauben und Zylinderstifte raus suchen echt scheiße. Fachgespräch: Bei uns wurden wir (4 Leute ) 1 zu Passungen ausgefragt 2. zum Stromlaufplan (z.B. Freilaufdiode am relais am 5/2 Wegeventil ) 3. Reedkontakte und den Kap. Sensor und wofür der da ist v( er ist dafür da das wenn die Abdeckung nicht da ist er kein Signal weiter gibt und so die Anlage steht ) 4. wurde sehr schwer´´ über die benutze Leitung gefragt und wie die kurzbezeichnung ist also easy
So noch viel Spaß
übrigens die Praxis war SCHEIße Twisted Evil bin nicht fertig geworden
P.S. die Aussparung ist genau so groß wie die anderen (einfach mit vielen kleinen bohrungen durchbohren und dann meißeln )
Bis zur Abschlussprüfung MFG mecha
Method
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 19:59:12    Titel:

Hey Emila bräuchte auch die prüfung
Thx
Method
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 20:02:49    Titel:

meine email
charlie.chaplin@gmx.net
Mechatronikstift
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 20:08:18    Titel:

So, wieder ein langer Arbeitstag vorbei...

@ Emila, kannst du mir die Prüfung auch schicken??? Ich wäre dankbar für jede Hilfe die ich kriegen kann...

commander51@freenet.de

THX im Vorraus
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> ZP Mechatroniker 2006
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83  Weiter
Seite 76 von 83

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum