Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Problem: Studium gefährdet, neue Prüfungsordnung
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Problem: Studium gefährdet, neue Prüfungsordnung
 
Autor Nachricht
lawww
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.08.2005
Beiträge: 45
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2006 - 23:36:17    Titel: Problem: Studium gefährdet, neue Prüfungsordnung

hallo an alle!

ich bin im 9. en semseter und habe alle scheine bis auf den grossen zivilrechtsschein. das heisst ich habe die hausarbeit bestanden, klausur bis jetzt nich nicht. nun muss ich mich um nach der alten prüfungsordnung schreiben zu können bis zum 16. juni zum 1. staatsexamen in münchen anmelden, das heisst bis dahin muss ich den grossen zivilrechtsschein auf jeden fall auch haben!
nun habe ich sehr grosse angst davor was wenn ich ihn nicht schaffe in diesem semester? mein studium steht auf dem spiel! eventuell könnte ich im nächsten semester noch den schein nochmal versuchen aber ich muss ihn doch bis juni spätetstens haben, weiss jemand ob man den schein nach der anmeldung zum examen nachreichen kann wenn er paar tage später erst ausgestellt wird?
ich bin in grosser sorge, was bleiben mir den für alternativen?
solen 4 jahre harten studiums umsonst gewesen sein wegen einer klausur?

GLG lawww
rosii
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.01.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2006 - 00:40:07    Titel:

Gefährdet ist dein Studium nicht. Wenn es halt nicht klappt, schreibst du dein Examen halt nach der neuen Prüfungsordnung.

Soweit ich das hier verstanden habe, hast du angst vom Studium dann endgültig raus zu sein, oder verstehe ich das doch falsch...
Günni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.09.2005
Beiträge: 15
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2006 - 09:45:05    Titel:

mir geht es ähnlich...

allerdings ist deine angst, dein studium nicht abschliessen zu können, unbegründet.

du schreibst halt dann nach der neuen prüfungsordnung; was meiner meinung nach vor- und nachteile hat.

aber examen kannst du so oder so schreiben...

also, viel erfolg!!
dannyk25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2005
Beiträge: 10
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2006 - 10:25:16    Titel:

Hi, also nicht verzagen. Bei mir ist es ähnlich mir hat man telefonisch mitgeteilt, dass ich den bei mir fehlenden Seminarschein noch nachreichen kann, da mir auch sehr wichtig ist noch nach der alten Prüfungsordnung zu schreiben. Ruf einfach mal bim Justizprüfungsamt an.
lawww
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.08.2005
Beiträge: 45
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2006 - 13:36:29    Titel:

ich muss mein studium nach der alten prüfungsordnung machen, da ich schon im dritten vierten semster mit dem schwerpunktbereichsstudium angefangen haben müsste um nach der neuen prüfungsordnung das stattsexamen abzulegen! daher kann ich mein studium nach der neuen prüfungsordnung gar nicht abschliessen, deswegen bin ich so beunruhigt!!!

ich habe gerade beim landesjustizprüfungsamt angerufen und mich erkundigt! ich kann notfalls den ausstehenden schein nachreichen und zwar bis zum vorlesungsende des nächsten semesters also bis ende juli ungefähr...das heisst wenn ich diese eine ausstehende klausur nicht schaffe kann ich sie nochmal nächstes semester machen...

GLG lawww
dannyk25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2005
Beiträge: 10
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2006 - 16:03:47    Titel:

Allerdings muss ich dazu sagen, wenn ich du wäre würde ich mir es gut überlegen, da wenn du bei einer Scheinklausur durchfällst erheblich Durchfallgefahr im Examen besteht und dann ist es wirklich futsch das ganz Studium, vielleicht einfach doch nach der neuen Studienordnung machen, aber das musst du selbst entscheiden. Ich kann dir nur sagen, dass die Examenklausuren nicht mit den Scheinklausuren vergleichbar sind, da zu einen das Spektrum größer wird (HGB, Erbrecht, ZPO) und zum andernen der Schwierigkeitsgrad erheblich steigt.
lawww
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.08.2005
Beiträge: 45
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2006 - 17:04:43    Titel:

danke für meinungen und tipps!
ich bin aber kein mensch der so einfach aufgibt und nach der neuen studiumsordnung kann ich das examen gar nicht machen, dazu müsste ich schon vor zwei drei jahren bestimmte teilleistungen im schwerpunktbereich belegt haben, ich bin ja schon im 9. semester!
ich bin mir schon dessen bewusst dass es im september falls ich es schaffe schwierig wird das examen zu bestehen war auch schon bei rep und alles aber habe mit zivilrecht noch grosse schwierigkeiten, das ist mir alles bewusst dass das keine rosigen aussichten sind um das examen wirklich zu bestehen im september
aber ich muss mich bis dahin anmelden und zumindest antreten und dann gibt es ja gem. 72 JAPO eine übergangsregelung für studierende die das erste mal im september 2006 antreten und eventuell durchfallen oder mit der note nicht zufrieden sind, die können nämlich auch noch ein zweites mal nach der alten studienordnung antreten bis september 2007...in der zwischenzeit will ich heiraten und arbeite auch im anderen bereich also wäre das nicht so tragisch, mein leben wird nicht dadurch in allen bereichen gebremst wenn ich auch erst 2007 mein examen schaffe, bwohl ich es natürlich lieber gehabt hätte ich wäre für mein examen bis zum september viel besser vorbereitet ...
mein grösstes problem wird es also mich bis zum juli 2006 anzumelden und bis dahin einfach auch noch diese eine klausur zu bestehen...alles andere hab ich ja schon..
habe auch schon vor nächste woche zur studienberatung zu gehen mals cahuen was die dazu meinen...

GLG lawww
rosii
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.01.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2006 - 17:17:37    Titel:

Das du nicht nach der neuen Studienordnung Examen machen kannst aus den Gründen die du genannt hast, glaube ich nicht. Da kann was nicht stimmen. Seit wann habt ihr denn die neue Studienordnung?
peri
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.08.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 12:44:48    Titel:

Glaub mir ich weiß wie das ist, bin selber im 11. sem und so wie es aussieht werde ich noch 2 sem. brauchen bis ich alle scheine zusammen habe. Wenn dir wirklich nur noch ein einziger klausurschein fehlt würd ich auf jeden fall beim JPA mal anrufen und fragen ob du den schein nachreichen kannst. Mal ne ganz andere Frage: Fühlst du dich denn fit fürs Examen? Denn wenn ich schon an einer fortgeschrittenen klausur scheiter, würde ich mich fragen wie ich die examensklausur schreiben soll. Versteh mich nicht falsch, natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden ob er fit genug ist oder nicht.
Auf jeden fall wünsch ich dir noch viel erfolg und versuch das ganze ein wenig gelassener zu sehen denn eine halbwegs entspannte haltung ist auch sehr wichtig für ein erfolgreiches studium/examen.

also, bis denne
cosi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 14:43:27    Titel:

Hallo derjim,

ich kann mich peri nur anschliessen. So tragisch ist Deine Situation nicht. Vielleicht läuft es nicht, so wie Du es gerne hättest, aber Dein Studium ist damit nicht zu Ende!!!
Wie schon gesagt wurde, kannst Du den Schein nachreichen. Aber -und die Frage gilt genauso für mich- wie fit ist man fürs Examen, wenn man nicht mal eine Scheinklausur schafft??? Ich will Dir nicht nahe treten aber ich denke, man sollte sich das mit dem Examen sehr gut überlegen, wenn man schon durch "einfachere" Scheinklausuren durchfällt! Oder willst Du unbedingt eine von zwei Chancen im Examen verschwenden?
Solltest Du nach der neuen Prüfungsordnung machen wollen/müssen, sieht es auch nicht so dramatisch aus. Die zwei Scheine zu den Schlüsselqualifikationen sind nur Sitzscheine, d.h. OHNE Prüfung und für den Fremdsprachenschein musst Du eine Klausur schreiben, die -wie ich gehört habe- nicht schwer ist. Solltest Du ausländischer Herkunft sein, stehen Dir auch mehrere in ausländischer Sprache abgehaltenen Veranstaltungen zur Verfügung; vielleicht ist Deine Muttersprache dabei?! Dann wirds noch viel einfacher für Dich sein.
Ansonsten wärs das mit den zusätzlichen Scheinen wie Du siehst! Wenn Du schon 3 Seminarscheine gemacht hast (mind. 2 im selben Bereich), dann brauchst Du echt keine zusätzlichen Scheine mehr.
Ob es jetzt ein Vorteil oder ein Nachteil ist, dass man eine Themenhausarbeit schreiben muss und dafür 8 Wochen statt 4 Wochen Zeit hat, muss jeder selber entscheiden. Und ob 6 Klausuren schlimmer sind, wenn dann die Klausur im Wahlfach wegfällt ist auch diskutabel.
Jedenfalls solltest Du Dich dadurch nicht entmutigen lassen. Es ist nichts verloren. Ich wünsche Dir viel Erfolg.....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Problem: Studium gefährdet, neue Prüfungsordnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum