Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Problem: Studium gefährdet, neue Prüfungsordnung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Problem: Studium gefährdet, neue Prüfungsordnung
 
Autor Nachricht
cosi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2006 - 17:30:57    Titel:

Hmmm, keine Ahnung, ob mein Gesagtes länderunabhängig gilt, für Hessen gilt es jedenfalls Wink
So und jetzt gucken wir alle Fussball Razz
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 13:15:58    Titel: re

genau.

Morgen ab 21 Uhr wird zurückgeschossen! Very Happy Very Happy
BaDaZz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2006 - 21:53:04    Titel:

Alles bisher Geschriebene habe ich mit großer Aufmerksamkeit gelesen. Ich studiere nämlich in Frankfurt und stehe vor einem ähnlichen Problem. Habe es nicht geschafft vor Juni 2006 alle Scheine zusammen zu bekommen und kann folglich auch nicht mehr nach der alten Prüfungsordnung Examen machen. Habe im WS 02/03 angefangen zu studieren und falle in die bescheurte Übergangsregelung.

Muss dieses Semester noch Baurecht (13 Punkte HA ist verfallen) nachschreiben um den großen Schein in Ö-Recht zu bekommen.

Bei mir werfen sich folgende Fragen auf:

Inzwischen weiß ich, dass ich 3 Seminarscheine machen muss. 2 Davon müssen aus dem selben Schwerpunktbereich sein. Einen Seminar aus dem Schwerpunktbereich "Kriminalwissenschaften" habe ich besucht und hoffentlich auch bestanden. Folglich fehleln mir noch 2 Seminarscheine.

Wie ist das mit den Schlüsselqualifikationen? Brauche ich 2 Sitzscheine und 1 Fremdsprachenschein mit Klausur? Sehe ich das richtig?

Was hat es mit diesem Belegbogenauf sich?
Sofern ich die für mich zutreffende Regelung richtig verstehe, muss ich mindestens 8 SWS Vorlesungen aus meinem Schwerpunktbereich besuchen. Ich habe doch aber noch keinen Schwerpunktbereich gewählt. Muss ich mich denn auch für einen Schwerpunktbereich über dieses Formular anmelden?
Ich bin hier am verzweifeln. Habe ich denn Leidensgenossen?
cosi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2006 - 23:30:34    Titel:

Hi BaDaZz,

erst mal ganz ruhig. Es gibt doch keinen Grund zum Verzweifeln. Deine Fragen können ja geklärt werden.

JA, du brauchst 2 Sitzcheine und 1 Fremdsprachenschein mit Prüfung. Die 2 Sitzscheine sind sozusagen zwei Teilleistungen für den einen Schein, den man an sich braucht.

Da Du ein Seminar in Kriminalwissenschaften besucht hast, gehe ich mal davon aus, dass Du die weiteren auch dort machen möchtest. Also wird dies dein Schwerpunktbereich sein.
In diesem Belegbogen musst Du die Stunden eintragen, die Du innerhalb des Schwerpunktbereichsstudiums absolviert hast. Das darfst Du so verstehen: Jedes Seminar, dass Du besuchst, besteht ja auch 2 SWS. Daraus folgt, dass Du bei Deinen 3 Seminarscheinen, die Du brauchst, 6 SWS absolvieren wirst. Daneben musst du noch eine Veranstaltung aus Deinem Schwerpunktbereich besuchen (ohne einen Schein machen zu müssen), damit Du die weiteren 2 SWS zusammenhast.

Ob Du Dich für die weiteren Seminare anmelden musst, weiss ich leider auch nicht genau. Vor WS 2006/07 musstest Du das nicht. Es kann sein, dass es ab jetzt notwendig ist. Geh einfach zur Studienberatung im 2. OG und lass Dir Deine Fragen klären. Dort sitzen meistens Studenten aus älteren Semestern oder solche, die schon fertig sind und im Juridicum arbeiten. Ganz nette Leute, es wird Dich schon niemand schief angucken. Smile

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.Wenn Du noch fragen hast, stell sie ruhig.....
peri
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.08.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2006 - 14:48:46    Titel:

Hallo zusammen,

also ich gehöre auch zu denen die nach der neuen studienordnung examen schreiben müssen. Bezüglich der schwerpunktbereichsprüfung war ich auch bei der studienberatung (ffm), dort wurde mir versichert, dass sich diejenigen die das studium vor dem WS 03/04 aufgenommen haben sich nicht für die schwerpunktsbereichprüfung anmelden müssen. Dachte auch, dass ich mich spätestens ab dem WS 06/07 anmelden müsste. Die freundliche dame meinte allerdings dass man sich bei dem lehrstuhl anmelden müsse bei dem das seminar angeboten wird. Bei den meisten veranstaltungen für den schwerpunktbereich sind die teilnehmer auf eine bestimmte zahl beschränkt, du müsstest dich dann in diese listen eintragen damit du evtl. auch ein refertatsthema ergattern kannst. Aber eine anmeldung wie sie für studis üblich ist die nach dem WS 03/04 angefangen haben, ist nicht erforderlich. Dioes gilt natürlich nur, wenn ich alles richtig verstanden habe Wink Diesbezüglich kann ich mich nur cosi anschließen und dir raten auch einen besuch bei der studienberatung abzustatten. Die werden dir ganz bestimmt weiter helfen.
BaDaZz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2006 - 15:59:51    Titel:

Zunächst einmal vielen Dank für eure schnellen und kompetenten Antworten. Bin derzeit leider mit einer Baurechts-Hausarbeit beschäftigt, deswegen antworte ich relativ spät.
Werde mir euren Rat zu Herzen nehmen und der Studienberatung einen Besuch abstatten.
Was mache ich mit dem bereits absolvierten Seminar? Dort habe ich mir die SWS nicht in einem Belegbogen dokumentieren lassen. Meint ihr die Dozenten würden das nachträglich machen?

Nochmal Danke!
cosi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2006 - 01:24:28    Titel:

Hi,

na ob unsere Antworten so kompetent sind, das wird sich noch zeigen Wink
Deine bereits absolvierten SWS trägst Du selber in den Belegbogen. Das muss m.E. nicht von den Dozenten dokumentiert werden. So wurde es mir bei der Studienberatung gesagt.
Wünsche Dir noch viel Erflog bei der BauRHA.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Problem: Studium gefährdet, neue Prüfungsordnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum