Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nur Drohung oder erwarten die Iraner einen Krieg?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Nur Drohung oder erwarten die Iraner einen Krieg?
 
Autor Nachricht
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2006 - 04:31:37    Titel:

Das wußte ich schon seit Beginn des Irakkrieges. Die private US FED gehört den US Judenbuben und weil J.F. Kennedy das was sein Vorgänger 1905 verbrach ändern wollte, musste er sterben!
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2006 - 04:50:27    Titel:

Das Dumme ist, nur, dass unser EURO größtenteils auch nur durch wertlose US $ gedeckt ist!

Die Dollargolddeckung stand zum Ende des II. Weltkrieges wegen der hohen Kriegskostenausgaben eigentlich nur noch auf dem Papier!

Die Atombomben mussten deshalb auf Japan fallen, bevor sich die UDSSR dort in das Kriegsgeschehen einmischt (wegen der alleing abgesahnten Kriegsbeute).

Japan hatte als Besatzer die gesamten staatlichen Goldvorräte im Indo-Chinesischen Raum geraubt.

Die japanischen Goldvorräte in Höhe von 670 Mio. US $ (zu damaliger Wertstellung) vereinnahmten die Amis um ihren Dollar weitere 20 Jahre zu halten! Japan bekam dannach wie Deutschland einen großzügigen Wiederaufbaukredit aus dem Goldschatz!
Mehmet.Sand
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.01.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2006 - 12:23:36    Titel:

Tja, der Iran - der Iran kann bald einpacken, eingekreist von Feinden, bedroht in seiner Souveränität, ein altes geschichtsreiches, kulturreiches Volk.

Die USA und ihre Verbündeten (Arschkriecher), inkl. Israel (ständig bedroht, armes Land, mit schätzungsweise 200 Atombomben im Arsenal) werden zum Schlag gegen den Iran ausholen. Und wir ???

Wir - die freie, demokratische Weltgemeinschaft, WIR werden es mal wieder zulassen, daß ein Staat in seiner Souveränität beschnitten wird und mal einfach so, vielleicht ausgelöscht wird!!! WIR - "alten Europäer" werden uns mal wieder alles zurechtreden, und uns selber vorspielen, wie toll wir in der Welt sind. Wir schützen die "Würde des Menschen", wir garantieren die "Freiheit des Menschen und der Völker" - WIR lehnen Kriege ab, aber unsere Vernunft und die Einsicht, daß es vielleicht doch stärkere Mächte gibt, bewegt uns dazu, unsere eigenen Wertvorstellungen und Ziele aufzugeben.

"JA", zum Kriechertum und Speichelleckerei, wer weiß? - Vielleicht werden wir ja mal verschont, ja vielleicht kriegen wir sogar ne kleine Belohnung für unser Vertrauen in "GOD's own Land" - "God bless America" & "We trust in GOD" - hab ich das jetzt richtig geschrieben?

Lassen wir mal wieder einen Staat im Stich - was soll's? Sind ja nur Perser und dann noch TERRORISTEN - Glaubt ja nicht, im Iran gebe es Familien, Arbeiter, Künstler, Akademiker, usw. - NÖ - nur Fundis und Terroristen (Schurken, eben) - Guckt sie doch mal an, wie sie alle aussehen, diese Iraner... alles bärtige, mit dunklen Augenringen gesegnete Schurken.

Der Iran wagt es auch noch, nach der A-Bombe zu streben, WAHNSINN...
Pakistan (Staatsspitze - ein putschender General) darf und Israel (Militärstaat) sowieso, aber der Iran, DER nicht...!!!
Selbstbestimmungsrecht - was'n das? Für uns sind ja auch Freiheitskämpfer, nur "Aufständische", die einfach nicht begreifen wollen, wer in ihrem Land das SAGEN hat.

Der Iran bedroht den Weltfrieden und die USA setzen A-Waffen ein (Hiroshima, Nagasaki) und WIR ???

WIR - wir vergessen zu schnell und sind immer so pragmatisch und vor allem Karriere-GEIL, irgendwann zahlt sich das schon aus... glaubt mir!

"Wer nicht für UNS ist, ist gegen UNS!" - Von wem ist das? Na?!

Immer schön mitschwimmen, fahren im Kielwasser... da kann doch nichts schiefgehen, oder?

Unterstützen wir die anglo-amerikanische Vorherrschaft in der Welt, ihr Weltbild ist unser Weltbild - ist doch völlig klar, oder?

Und Israel, tolles Land..., wie sie das so hinkriegen, die können echt stolz auf sich sein, ein Satellit der USA, setzen alles auf ihre Militärstärke und sichern so ihr Überleben, sehr schön, seehr schön... na hoffentlich werd ich jetzt nicht als "Antisemit" bzw. "Judenhasser" verunglimpft!!!

Es wird langsam Zeit, CHINA, deinen Platz in der Welt einzunehmen, wir können es nicht, wir haben versagt...
abara kadabara
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 1
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2006 - 14:43:18    Titel:

Servus,

da der Iran Unterzeichner des Atomwaffensp.-vertrags ist und auch bisher ohne größere Probleme mit der IAEA zusammenarbeitete, ist es für mich anhand der genannten Gründe nicht nachvollziehbar weshalb gerade der Iran, und nur der Iran, auf diese Art und Weise durch den Westen (Anrufung d. Sicherheitsrats d. UN, Sanktionen etc.) zur "Zusammenarbeit" bewegt werden soll.
Was machen denn die großen Wortführer dieses Streits?

USA: Erstschlagsdoktrin auch mit Atomwaffen, Abbau d. Atomwaffenarsenals laut Sperrvertr. wird nicht erfüllt, Weiterverbreitung.

EU3: Frankreich, GB bauen ihre A.-waffen ebenfalls nicht, ab im Gegenteil es werden weiterhin Mrd. € in Forschung und Entwicklung investiert. Und Deutschland beherbergt Atomsprengköpfe welche theoretisch auch durch deutsche Soldaten in einem Bündnisfall mit der Nato genutzt werden könnten.

Israel: Sagt nichts, unterschreibt nichts. Besitzt ebenfalls Kernkraftwerke. Welche allerdings nicht einer öffentl. Kontrolle unterliegen, z.B. durch die IAEO.


Also, wozu dieses ganze Theater wenn man sowieso nicht ernsthaft daran interessiert ist die Welt Atomwaffenfrei oder zumindest A.-waffenärmer zu machen!?!
Ehrlich gesagt erinnert mich diese miese Polemik an die Vorbereitungen anderer Kriege. Das Schlimme ist dass wir diesem traurigem Schauspiel einer mässigen Darstellergruppe mit großer Wahrscheinlichkeit wieder aufsitzen, nur dass die Folgen wesentlich weitreichender als im Irak sein werden.

Liebe Grüße

Abara kadabara
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Nur Drohung oder erwarten die Iraner einen Krieg?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum