Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Parteigründung von CJ und FD vs. FDP
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Parteigründung von CJ und FD vs. FDP
 
Autor Nachricht
fergi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2005
Beiträge: 40
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 16:27:19    Titel:

um den wert einer firma geht es nicht..es geht mir um die vermögen die manche personen angewuchert haben in bares geld..wenn die firma 25 wert ist soll sie bleiben und ihm gehören..aber er hat ja ducrh diese firma(besser gesagt durch die ARBEITER,die er bestimmt nicht am gewinn beteiligt,je nach gewinn sondern alles auf seinem stinkendem konto überweist)und schon hat er bald als einzel person locker mal 50 oder 100 mio eu die kein mesnch braucht...das darf nicht sein,ist doch klar das da irgendwo geld fehlt und seitens der arbeiter unmut aufkommt wenn man solche einzelen personen zu so viel geld verhilft als staat...

um zu deinem sehr schöne beeispeln b.gates zu kommen..dieser man hat schätzugen zufolge 50 mrd au fder hohen kante....doch dieser man hat was erkannt!!!

er hat erkannt das er dieses geld nie brauchen wird und nie ausgeben kann(kann er wenn er 50 ,1mrd teure gebäude aufbaut)aber er denkt sich."hm..was soll ich mit diesem zu vielem geld?ich kann davon höchstens(!!)100 mi o verprassen und gebrauchen..mit den 100 mio sogar erneut auf mehr geld kommen,aber den rest spendet er(ich hoffe an die rocjtigen institutionen und leute)weisst du weiviel ich mit 40 mrd anfangen könnte??ganz afrika mit brunnen und ackerland bebauen udn mit schulen.....

er selber erbt seinen kindern "nur"10 mio eu....was sehr schlau und durchdacht ist,denn er weiss wenn er alles vererben würde würden di ekinder seh rsehr wahrscheinlich nicht das leben zu schätzen wissen und garnich twissen wann schluss ist..wie denn auch mit 50 mrd dollar??????

so weiss er das er das seien kinder sparsam und bedacht mit ihren 10 mui9o umgehen,und sich nich tüberheblich und grössenwahnsinnig werden mit den mrd,,,
bill gates ist ein super kerl,ein super beispiel...er weiss das man keien mrd braucht,als privatmann vertsteht sich,um sorgenfrei zu leben und damit noch die nachfolgegeneration zu unterstützen...

wenn doch nur alle reichen seinen beispiel folgen würden...dann wäre ich echt zufrieden
fergi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2005
Beiträge: 40
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 16:28:59    Titel:

richtig sheep........du verstehst mich bisl................
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 4006

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 17:04:04    Titel:

fergi hat folgendes geschrieben:

ich bin mehr oder weniger zufrieden mit meinem leben,.,mein dad hat durch eien schlaue investition meien zukunft gesichert,in dergegenwart halte ich mich mit meiner züchtung un dbisl nebenher arbeiten ganz gut über wasser ohne mich aus´beuten zu lassen..


Also mir ist immer viel daran gelegen die Motive der Menschen für ihre politische Einstellung zu verstehen. Kannst du mir bitte darlegen inwiefern obige Aussage mit deinem Verständnis von "ihr werdet es im Leben nie zu was bringen" steht?
Was meinst du denn mit "Züchtungen"? Und was ist aus deiner bombensicheren Anstellung als JVA-Mitarbeiter geworden?
GFvR
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 17:12:28    Titel:

Auch wenn wir grad am Thema vorbeischießen: versteht ich dich, fergi, richtig, dass du der Meinung bist, dass irgendjemand soviel Geld auf dem Konto liegen hat?

Achso, und Bill Gates' Vermögen besteht nicht aus Bargeld sondern zum großen Teil aus Microsoft-Aktien...
fergi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2005
Beiträge: 40
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 17:20:28    Titel:

hör(oder lies) mal Beleidigung gelöscht.

1.damit meinte ich die werden es nicht weit mit ihrer partei oder mit dem fang von wählerstimmen bringen,was aus ihrer zukunft wird lässt sich leicht aus dem arb.lsoen statistiken rauslesen und der anzahl an bwl oder vwl studenten,wobei ich nicht ihre fähigkeiten beurteilen kann,aber sie schlagen sich wacker mit ihren vorschlägen....zu freidenker bilde ich mri kein urteil..er ist "frei"......

2.mit züchtungen meine ich mein hobby mit der ich ein bisschen geld nebenbei verdiene...was ich züchte??darauf kommst du nie...abgesehen davon das du davon keinen blassen schimmer hast....

3.wo udn wannhabe ich über eine bombensichere einstellung als jva beamter erwähnt??ich erwähnte das ich nur noch ein vorstellunggespräch habe,was mri noch bevorsteht......und glaub mir,sollt ich mich nicht allzu dumm anstellen,sié aber von meinem sozialem gleichgewicht überzeugen kann,meiber fähigkeit 4verschieden sprachen sprechen zu können,mich füpr das vollzugziel aufzuopfern,meine psychische und pysische belastbarkeit beweisen kann,und immer nach dem stvg handlen werde und und und werde ich bald ein korrekter beamter sein der den jungs hilft wieder fuss zu fassen wenn sie draussen sind..aber ist ja nicht das thema hier....also fresse halten...........
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 4006

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 19:02:39    Titel:

Bedauerlich, jetzt habe ich eine an mich adressierte Beleidigung verpasst. Nun gut, ist sicherlich nicht die letzte.
Zugegeben, bei "Züchtungen" mußte ich direkt an Drogen denken. Aber nachdem ich einen Blick in dein Profil gewagt habe sehe ich, dass du...Chamäleons züchtest. Man lernt eben nie aus.
Dann wünsche ich viel Erfolg bei deinem Vorstellungsgespräch, tüchtige und korrekte Beamte können wir immer brauchen.
fergi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2005
Beiträge: 40
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2006 - 13:15:16    Titel:

Der German Wealth Report 2000 von Merrill Lynch und Cap Gemini Ernst & Young resümiert:

"In Deutschland leben rund 365.000 Personen mit mehr als einer Million Euro Geldvermögen und 3.700 mit einem Geldvermögen von mehr als 30 Millionen Euro. Die Gruppe der Reichen nahm im Zeitraum von 1996 bis 1999 um 5,3 Prozent jährlich, entsprechend insgesamt um 52.000 Personen, zu. 612 Milliarden Euro befinden sich allein im Besitz der 3.700 Superreichen...

Insgesamt 25,7 Prozent des gesamtdeutschen Vermögens werden von 0,5 Prozent der erwachsenen deutschen Bevölkerung gehalten. Dabei sind 92 Prozent des deutschen Vermögens in den alten Bundesländern und in Berlin konzentriert. 90,5 Prozent aller reichen und superreichen Deutschen leben in den alten Bundesländern, nur 9,5 Prozent in den neuen Bundesländern.

In den Hansestädten Hamburg und Bremen sowie in Hessen besteht im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung die größte Millionärsdichte. Absolut betrachtet leben die meisten Reichen in Nordrhein-Westfalen mit seiner historisch gewachsenen großen Zahl von Familienunternehmen, gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg."

Die grössten Verteilungsunterschiede bestehen bei den Grundvermögen der Haushalte. Dies hat seine Ursache zum einen darin, dass rd. 50 % aller Haushalte nicht über Grundvermögen verfügen. Darüber hinaus ist der Wert des Grundvermögens unter den Besitzenden sehr unterschiedlich. Sortiert man die Haushalte nach der Höhe ihres Grundvermögens, so entfielen 1993 auf diejenigen 10 % der Haushalte mit den höchsten Grundvermögen rd. 46 % des gesamten Grundvermögens (oder das 4,6fache des Wertes bei Gleichverteilung). Auf die zweite 10 %-Gruppe entfallen 20 % des gesamten Grundvermögens, und auf die nächstfolgenden Gruppen 15 %, 12 % und 7 % (sowie Null % für die unteren 50 %).(*1)

Die Geldvermögensbestände sind ebenfalls sehr ungleichmässig verteilt, jedoch sind die Unterschiede hier weniger stark ausgeprägt als bei den Grundvermögen. (*2) Nahezu alle Haushalte verfügen über (wenn auch teilweise nur niedrige) Geldvermögensbestände. Auf die nach der Höhe des Geldvermögens sortierten oberen 10 % der Haushalte entfielen 1993 rd. 48 % des gesamten Geldvermögens. Dieser Anteil ist sogar etwas höher als beim Grundvermögen. Die auf die vier nachfolgenden 10 %-Gruppen entfallenden Anteile am gesamten Geldvermögen sind geringer und die der unteren fünf Gruppen höher als beim Grundvermögen.
fergi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2005
Beiträge: 40
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2006 - 13:28:19    Titel:

Die Zahl der Super-Reichen in Deutschland mit mehr als 1 Million Euro Geldvermögen ist in den Jahren 1996 bis 1999 um 52 000 auf 365 000 gestiegen. Das entspricht einer jährlichen Zunahme von 5 Prozent. Im selben Zeitraum wuchs ihr Geldvermögen von insgesamt 1720 auf 2000 Milliarden Euro (4 000 000 000 000 Mark). Diese Super-Reichen stellen 0,5 Prozent der Bevölkerung. Sie besitzen 26 Prozent des gesamten deutschen Geldvermögens. Nur 3700 von ihnen nennen 612 Milliarden Euro ihr eigen.
copyright: DGB einblick / Nachdruck frei
GFvR
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2006 - 13:51:12    Titel:

Als was definiert sich dein "Geldvermögen"?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Parteigründung von CJ und FD vs. FDP
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 8 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum