Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Der Weg zum Dipl.-Kfm. - auch Berufsbegleitend ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Der Weg zum Dipl.-Kfm. - auch Berufsbegleitend ?
 
Autor Nachricht
hanibal
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.06.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2006 - 13:40:35    Titel: Der Weg zum Dipl.-Kfm. - auch Berufsbegleitend ?

Hallo,

mache momentan meinen Handelsfachwirt berufsbegleitend, was mir an sich sehr viel Spaß macht. Deshalb plane ich danach auch schon meinen Betriebswirt, ebenfalls berufsbegleitend.

Nun meine Frage: Habe ich nach dem Betriebswirt die Möglichkeit mein Diplom zu absolvieren ? Wenn ja, wie lange würde das zusätzlich nochmal dauern und was würde es ca. kosten ? In den Informationen, die mir von der IHK vorliegen ist leider nichts ersichtlich.

Antworten wären hilfreich...

Vielen Dank

Hanibal
Bentheman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2006 - 13:52:49    Titel:

Hi, ja denke das geht. Es geht sogar schon mit dem Fachwirt.
Die Fern FH Hamburg bietet sowas an. Alerdings nicht ganz billig. Kostenpunkt liegt bei ca. 8.000 - 10.000 € ungefähr. Hab ich mal gelesen auf deren Seite. Einfach mal googlen!
hanibal
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.06.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2006 - 14:27:30    Titel:

Hi,

danke für die Antwort. Fern kommt für mich nicht in Frage. Bin mit der Abendschule sehr zufrieden. Ich denke auch mal, was die anbieten ist Betriebswirt mit anschließendem Diplom und nimmt sich damit auch nichts von den anderen Unterrichtsformen.

Den HFW mache ich ja hauptsächlich, da ich gelernter Kfm. Groß- und Außenhandel bin und mich im Handel spezialisieren möchte.

Grüße

Hanibal
Labus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 2598
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2006 - 15:06:46    Titel:

Die Frage hätte im VWL/BWL-Forum etwas mehr Antworten....


Es stellt sich ein wenig die Frage nach Deinem Abschluß. FHR oder AHR hast Du nicht - unterstell ich jetzt einfach mal. Realschulabschluß + Fachwirt reicht in den meisten Bundesländern nicht zum akad. Studium* und auch der Betriebswirt IHK wird unterschiedlich gehandhabt, wobei Du wenigstens es als FHR oder fachbezogene Hochschulreife anerkannt bekommen solltest.

Wenn für Dich kein Fernstudium in Frage kommt bleiben Dir immer noch Anbieter wie die FH Mz (BIS), FOM, PSIMT u.v.m. Die bieten die akademischen Ehren auch im Abendstudium. Es käme auch etwas auf Deinen Wohnort an, wer dort in der Nähe etwas anbietet.

Wieviel Du allerdings von Deinem Betriebswirt bzw. Handelsfachwirt als Vorleistung anerkannt bekommst steht auf einem ganz anderen Blatt. Das sollte man am besten bei dem Anbieter selbst nachfragen. Ich denke das wird etwas zwischen Nichts und ein bisschen sein. Die Zeit bis zum Diplom (falls es das in dem Moment noch angeboten werden sollte) hängt von der Vorleistungsanerkennung ab. Normalerweise dauert ein Diplomstudiengang (Erststudium und Direkteinstieg ohne HFW/Betriebswirt) im Normalfall zwischen 3,5 und 5 Jahren im berufsbegleitenden Studium. Ein Bachelor dauert in der Regel 3 bis 3,5. Die Kosten hängen folglich auch stark von der Länge ab, aber ein Betrag von jenseits der 1.000 € pro Semester bei privaten Anbietern werden es meist schon sein. Der Tipp dazu - wenn eine staatliche FH in Deiner Nähe ein berufsintegrierenden Studiengang anbieten, sind die meist deutlich billiger. (Mir fallen Mainz und Bochum dazu ein).

Es gibt die Möglichkeit für Betriebswirt IHK einen Masterabschluß in Ösi-Land zu machen, der Dich wahrscheinlich weniger Zeit kosten wird. Ich glaube das war in Innsbruck, bin mir aber nicht sicher.



*Abgesehen davon, dass FH auch ohne FHR/AHR Leute zum Studium zulassen, wenn sie Berufserfahrung und meist einen Studieneignungstest vorweisen. De FH handhaben das aber unterschiedlich streng.
hanibal
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.06.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 07:59:02    Titel:

Vielen Dank für die umfassende Antwort.

Den Betriebswirt mache ich mit IHK-Abschluss. Mal schauen und informieren inwieweit das anerkannt wird.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Der Weg zum Dipl.-Kfm. - auch Berufsbegleitend ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum