Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

N und Z doch gleichmächtig?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> N und Z doch gleichmächtig?
 
Autor Nachricht
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2006 - 20:45:37    Titel:

f(z) =
6(z+1)-3, falls z >= 0,
-6z sonst

Dann gilt

f(0) = 6-3 = 3
f(-1) = 6
f(1) = 9
f(-2) = 12
f(2) = 18-3 = 15
...

Bissi anders, aber auch gut.
amy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2004
Beiträge: 496
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2006 - 20:48:18    Titel:

ui toll! vielen dank!

bist ein schatz!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> N und Z doch gleichmächtig?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum