Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Arbeitsrecht, Gleichbehandlungsgrundsatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Arbeitsrecht, Gleichbehandlungsgrundsatz
 
Autor Nachricht
Santoro
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 11:31:54    Titel: Arbeitsrecht, Gleichbehandlungsgrundsatz

Firma A beauftragt Firma B für ein Projekt Mitarbeiter bereitzustellen. Weil Firma B nicht genug Mitarbeiter findet beauftragt sie die Firma C um weitere Mitarbeiter zu finden.

Am Ende sieht es folgendermaßen aus:

10 Mitarbeiter angestellt bei Firma B
10 Mitarbeiter angestellt bei Firma C

und alle 20 Arbeiten bei der Firma A

Alle Mitarbeiter haben die gleichen Arbeitszeiten und verrichten die gleiche Arbeit.

Die Mitarbeiter der Firma C bekommen aber weniger Geld als die Mitarbeiter von der Firma B.

Nun folgende Fragen:
Ist die Firma A bzw. Firma B verpflichtet dafür zu sorgen, dass alle 20 Mitarbeiter für gleiche Arbeit auch gleich entlohnt werden?

Ergibt sich dies aus dem Gesetz? "Gleichbehandlungsgrundsatz"?

Danke für kommentare...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Arbeitsrecht, Gleichbehandlungsgrundsatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum