Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie geht ihr mit dem Druck aufgrund der Studiengebühren um?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Wie geht ihr mit dem Druck aufgrund der Studiengebühren um?
 
Autor Nachricht
sarose
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.11.2005
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 19:12:20    Titel: Wie geht ihr mit dem Druck aufgrund der Studiengebühren um?

In den letzten Tagen habe ich mehrere Professoren an unserer FH über die Studiengebühren sprechen hören. Im großen und ganzen sind sie dagegen. Nur hat sich jetzt gezeigt, dass das Land NRW die Gelder an unserer FH und ich vermute mal auch an den anderen Hochschulen so sehr streicht, dass die einzelnen Fachbereiche ohne Studiengebühren (500 €) nicht mehr auskommen können (im Gespräch ist jetzt bereits auch Studiengebühren für die Altsemester ab WS06/07 einzuführen, vorher galt das nur für die Erstis).

Da ich noch relativ am Anfang des Studiums bin und auch schon eine Ausbildung gemacht habe und in diesem Beruf auch gearbeitet habe, überlege ich wieder in den Beruf zurück zu gehen.

Über Meinungen würde ich mich freuen.
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 19:19:24    Titel:

Du solltest sie abbrechen, denn wenn du fertig studierst, hast du a) Unmassen an Geld gezahlt, b) an einer FH studiert hast, also sowieso auf der Strasse landen wirst und c) 4 Jahre gar grausamen Drucks (siehe a) ertragen, die dich den Rest deines Lebens verfolgen werden bis du total erschoepft und einsam, von der Welt ausgeschlossen (denn Zeit fuer Familie hast du ja keine, weil du fuer die Studiengebuehren arbeiten musst) stirbst.

sD.
X3my
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 20:36:24    Titel:

@sarose: Du machst dir doch keine Sorgen wegen 500€ im Semester? Das ist nichts. 80€ im Monat. In Amiland haben manche Absolventen nach dem Studium 100.000€ und mehr an Schulden.
Ob du in deinen Beruf zurückgehen solltest? - Wenn du damit zufrieden bist, was du hast, dann ja. Aber wenn dem so wäre, würdest du ja nicht an der FH studieren. Ohne akademischen Abschluss sind die Aufstiegschancen gering und das Gehalt nicht unbedingt super. Kannst du nicht Teilzeit in deinem alten Beruf arbeiten, wie man es eben als Werksstudent macht?

@someDay: Geht's dir gut?
miaw
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 21:03:23    Titel:

@someDay sag mal weisst du wovon du sprichst??
my_precious
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 2117

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 21:15:09    Titel:

musst zu deinem Beitrag einen Text eingeben.

Zuletzt bearbeitet von my_precious am 15 Feb 2010 - 20:49:30, insgesamt einmal bearbeitet
blackdiamond
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2006
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 21:15:24    Titel:

ich geh doch mal ganz stark davon aus, dass somedays aussage einen guten anteil an zynismus enthielt...
Zitat:
4 Jahre gar grausamen Drucks (siehe a) ertragen, die dich den Rest deines Lebens verfolgen werden bis du total erschoepft und einsam, von der Welt ausgeschlossen (denn Zeit fuer Familie hast du ja keine, weil du fuer die Studiengebuehren arbeiten musst) stirbst.

da springt einen die ironie ja praktisch an...

im ernst... wegen 83€/monat das studium abbrechen? du hast ja schon deine gründe, warum du studierst... und es gibt ja auch sowas wie bildungskredite bzw. nachgelagerte studiengebühren... oder die möglichkeit, das über nen nebenjob zu finanzieren oder einfach an ein paar dingen einzusparen, ich weiß ja nicht, wie deine finanzierung aussieht.[/quote]
sarose
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.11.2005
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 21:55:02    Titel:

Na ja, habt schon recht. Es läuft im Moment relativ gut, nur ... in einer Woche sind Klausuren ... ich glaub da ist man schon etwas grüblerisch.

Auf jeden Fall erstmal vielen Dank für die Antworten und allen ne gute Zeit.

Gruß Sarose
kiwi_if
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 22:08:05    Titel:

rechne das ganze doch einfach mal durch: 10 semester studium macht 5000 Euro gebühren. das hast du doch locker innerhalb von2-3 jahren zurückgezahlt ohne dich totzuarbeiten NACH dem studium. also relax und genieße das studium!
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 22:12:34    Titel:

Danke den Nachfragen, mir geht es ausgezeichnet. Bei den Alternativen "sD ist gestoert" und "sD ist nur ein Zyniker" ist ersteres sicherlich auch zutreffend, aber in diesem Fall war es doch eher zweiteres.

In den USA kann man auchmal mit mehr als 100.000$ Schulden aus seinem Studium rauskommen (an Harvard nicht, dort uebernimmt es die Uni), das trifft vorallem auf die guten, aber nicht extrem guten Unis zu, die keine Stipendien in hohem Umfang anbieten und dennoch aufgrund ihrer Popularitaet 30.000$ im Jahr verlangen koennen.

sD.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Wie geht ihr mit dem Druck aufgrund der Studiengebühren um?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum