Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mit welchen (Schul) Abschluss ist die Meisterprüfung...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Handwerkskammer -> Mit welchen (Schul) Abschluss ist die Meisterprüfung...
 
Autor Nachricht
fordfocus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beiträge: 312

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2006 - 20:17:28    Titel: Mit welchen (Schul) Abschluss ist die Meisterprüfung...

Hallo,

also ich bin neu hier im Forum und habe gleich mal eine Frage:
mit welchem Schulabschluss ist die bestandene Meisterprüfung denn gleichgestellt?
Ich habe den qualifizierenden Hauptschulabschluss mit der 3 und auch die Gesellenprüfung als KFZ-Mechaniker mit der 3 abgeschlossen.
Normalerweise hätte ich dann bei abgeschlossener Meisterprüfung die mittlere Reife.
Ich habe aber mal gehört, dass die bestandene Prüfung unter Umständen sogar mit dem Fachabitur oder ähnliches (???) gleichgestellt ist?
Stimmt denn das?
Wenn ja, welchen Durchschnitt benötigt man?
Angeblich soll diese Regelung im Sommer 2004 eingeführt worden sein!
Ach ja...komme aus Bayern!
Oder ist die Regelung in jedem Bundesland gleich?
Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen kann!

Danke!
mabaumech
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Offenburg

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2006 - 18:06:25    Titel:

Hi,

das ist so eine Sache, mit der Meisterprüfung hast du die Mittlere Reife, das ist richtig. Doch das Fachabi oder ähnliches hast du nicht. Aber es ist möglich nach einer 5 jährigen einschlägigen Berufserfahrung nach einer Zusatzprüfung studieren zu gehn. Ist aber nicht gerade einfach und auch nicht in jedem Bundesland möglich. Soweit ich weiß geht das in Bayer und BaWü.

LG
A.T.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2006
Beiträge: 46
Wohnort: Moers

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2006 - 18:26:34    Titel:

hallo,

kann es für NRW sagen

Zitat
"Handwerksmeister haben in NRW die Berechtigung auch ohne Abitur an einer Fachhochschule zu studieren (Z.B. Betriebswirtschaft, Elektrotechnik, Maschinenbau, Versorgungstechnik, Design, Kraftfahrzeugtechnik, Bauingenieurwesen, Holztechnik etc.) "

Quelle: http://www.hwk-duesseldorf.de/bilden/meister/pro_0000.html

Gruß A.T.
fordfocus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beiträge: 312

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2006 - 19:24:13    Titel:

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten!
Studieren möchte ich sowieso nicht.
Aber kann ich eventuell anderweitig z.B. das Fachabitur erreichen?
Zum Beispiel durch einen weiteren einjährigen Schulbesuch nach dem Meister?

Danke für Eure Hilfe!
Ashe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1989

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2006 - 23:16:08    Titel:

wenn du eh nicht studieren willst, wieso dann FH-Reife?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Handwerkskammer -> Mit welchen (Schul) Abschluss ist die Meisterprüfung...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum