Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Was machen zur überbrückung der Wartezeit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Was machen zur überbrückung der Wartezeit?
 
Autor Nachricht
unclejohn
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2006 - 13:48:16    Titel: Was machen zur überbrückung der Wartezeit?

Hi!

Ich werde (hoffentlich) dieses Jahr im zarten Alter von 20 Jaren in NDS mein Abi machen. Rechnerisch ist maximal noch 1,9 drin. Wenn ich pech habe nur 2,0. Ich hätte mich halt ein wenig mehr anstrengen müssen im Vorfeld, aber so ist das eben.
Meine LKs sind Englisch und Deutsch, Pks Bio und Geschichte. Mathe ist zwar nicht meine große Stärke, aber völlig unterbelichtet bin ich da nun auch nicht. Da würde ich mich schon durchbeißen und da kommt man eh in sehr vielen Studiengängen nicht dran vorbei...
Grundsätzlich finde ich das Fach sehr interessant... Very Happy
Alles was mich noch daran hindert sofort loszustudieren, ist der NC. Über die Bestenquote kann ich es vergessen. Im Wintersemester 2005/ 2006 lag der für NDS bei 1,5. Auch für die Hochschulquote bin ich wohl knapp zu schlecht, es sei denn das kommende Zentralabi fällt insgesamt eher mäßig aus und ich schreib super geile Klausuren... Confused
Also, da ich ja wohl warten muss, was könnte ich sinvolles (mit Bezug auf das Studienfach machen)? Obwohl ich männlich bin muss ich keinen Dienst leisten. Wink
Wobei, da ich ja eh warten muss wäre das auch nicht so schlimm gewesen...
Ach zu guter Letzt noch, wie lange müsste ich wohl warten? Auf den Seiten der ZVS findet man genau dazu nämlich keine konkreten Angaben, oder ich habe sie noch nicht gefunden. Ich seh da immer nur so einzelne Beispiele...

cu + thx
Senecaps
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 81
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2006 - 18:28:46    Titel: nc psychologie

hi unclejohn,

hier sind die NCs für alle Bundesländer.
http://www.zvs.de/Service/Download/NC_Psycho_WS2005.pdf
Laut der Tabelle is er in NRW bei 1,3, genauso wie in Bayern Twisted Evil , aber da steht ja auch was auf der Seite dass für NRW spezielle Regeln gelten.

Gruß

Senecaps
Kossy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beiträge: 306

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2006 - 18:51:53    Titel:

Also die Aussage nur 2,0 finde ich übertrieben, ich persönlich habe mit viel lernaufwand ein abi von 2,8 hinbekommen, die jeweils errichten nc´s sind aer auch stark abhängig von dem erwünschten leistungsprofil der schule.

Wenn du wartezeit überbrücken mußt, dann geh auf jeden fall für diesen zeitraum ins ausland und arbeite mögliche defizite auf (in deinen fall wohl bspw. mathe), ich finde, dass ist am sinnvollsten.
unclejohn
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2006 - 19:39:24    Titel:

Kossy hat folgendes geschrieben:
Also die Aussage nur 2,0 finde ich übertrieben, ich persönlich habe mit viel lernaufwand ein abi von 2,8 hinbekommen, die jeweils errichten nc´s sind aer auch stark abhängig von dem erwünschten leistungsprofil der schule.


Stimme dir im Prinzip zu, allerdings ist es nun mal so, dass die NCs eben so krass liegen und da ist 2,0 einfach mindestens 0,5- 0,7 zuviel. Weiß auch nicht, was die für Abiturienten wollen, aber so ist nun mal leider die Realität. Wink

Kossy hat folgendes geschrieben:
Wenn du wartezeit überbrücken mußt, dann geh auf jeden fall für diesen zeitraum ins ausland und arbeite mögliche defizite auf (in deinen fall wohl bspw. mathe), ich finde, dass ist am sinnvollsten.


Hmm und konkret, was heißt das konkret für dich? Jobben?!


@Senecaps: Wenn ich das richtig verstehe muss jeder, der es nicht auf Anhieb schafft 10 Semester wareten?! Ok, 5 Jahre wär ein bisschen zuviel...
Ach ist die Welt fies und gemein!
cu
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Was machen zur überbrückung der Wartezeit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum