Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mengengleichheit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Mengengleichheit
 
Autor Nachricht
palpalo
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2006
Beiträge: 411

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2006 - 23:02:49    Titel: Mengengleichheit

Zu zeigen das Folgendegleichheit gilt


(X\Y)\Z = X\(YUZ)


Wie Geht Das Kann Jemand Mir Bitte Helfen


Zuletzt bearbeitet von palpalo am 28 Jan 2006 - 23:47:34, insgesamt einmal bearbeitet
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2006 - 23:41:52    Titel:

kann es sein dass auf der rechten seite der gleichung ein zeichen zwischen dem X und der klammer fehlt?
jeremy
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2006 - 23:43:22    Titel:

-=rand=- hat folgendes geschrieben:
kann es sein dass auf der linken seite der gleichung ein zeichen zwischen dem X und der klammer fehlt?

Du meinst rechts.
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2006 - 23:45:56    Titel:

10 sec nach dem ich die antwort geschrieben hab, ist mir das selbst aufgefallen, danke dass du mich darauf trotzdem noch aufmerksam gemacht hast Smile (omg)
jeremy
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2006 - 23:47:45    Titel:

-=rand=- hat folgendes geschrieben:
10 sec nach dem ich die antwort geschrieben hab, ist mir das selbst aufgefallen, danke dass du mich darauf trotzdem noch aufmerksam gemacht hast Smile (omg)

Immer doch Wink
palpalo
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2006
Beiträge: 411

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2006 - 17:19:34    Titel:

Ja aber wie kann man das beweisen das dies Mengengleiheit gilt.

Ich habe leider keiner ahnnung wie es geht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Mengengleichheit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum