Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sinn legt Kombilohnmodell vor; 3 Mio neue Stellen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Sinn legt Kombilohnmodell vor; 3 Mio neue Stellen?
 
Autor Nachricht
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 09:33:47    Titel:

Dirk Nerge hat folgendes geschrieben:
Bevor ich Ihnen antworte, müssten Sie zunächst Ihre grobe Beleidigung zurücknehmen (siehe Thread: Hartz-Reformen – Arbeitsmarkttechnisch ein Flop?).

Aber selbst wenn ich Ihnen antworten und Sie widerlegen würde, dann verziehen Sie sich und lassen von sich nichts mehr hören. War ja immer so!


Ich wüsste nicht, welche Beleidigung ich ausgesprochen hätte. Ich habe festgestellt, dass in einer früheren Diskussion versucht wurde ein falsches Bild zu erwecken um den eigenen Standpunkt zu untermauern.

Und über mein Kommunikationsverhalten streite ich nicht mit jemanden, der zu seinen Beiträgen nie Fragen beantwortet oder die Argumente anderer stur überliest. Daher ist ein Abbruch der Diskussion wohl am besten.
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 11:53:14    Titel:

coffeinjunky hat folgendes geschrieben:
Die Berufe, über die wir hier sprechen müssen, sehen eher nach Schuhputzer, Schildhalter (siehe GB, Leicester Square oder Piccadilly, vor jedem Subway und Pizza Hut!) usw. Da bekommt der Begriff "Getränkehalter" bei McD eine ganz andere Dimension, über die wir traurigerweise sprechen müssen.


Warum "traurigerweise" ? Was für Berufe wären Deiner Meinung nach "angemessen" für gering Qualifizierte ?
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 19:48:45    Titel:

Ich denke mir, dass die Berufe, die früher von dieser Bevölkerungsgruppe ausgeübt wurde für sie angenehmer waren, sprich innerhalb der Industrie. Da wir uns aber strukturell zu eine DL-Gesellschaft gewandelt haben, sind diese Berufe nicht mehr da.
Dirk Nerge
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beiträge: 323

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2006 - 00:42:07    Titel:

Coffeinjunky hat geschrieben:

Zitat:
Zitat:
Und über mein Kommunikationsverhalten streite ich nicht mit jemanden, der zu seinen Beiträgen nie Fragen beantwortet oder die Argumente anderer stur überliest. Daher ist ein Abbruch der Diskussion wohl am besten.


Kommunikationsverhalten? - Aber mir ständig Vorwürfe machen.
Nie? - Stimmt nicht.
Stur überlesen? - Stimmt nicht.
Anderer? - Bei wem denn noch?

Vielleicht sollte coffeinjunky hin und wieder Geduld haben, bis er Antworten erhält. Aber auch unbeantwortete Fragen sollten akzeptiert werden. Schließlich steht die Antwort jedem frei, ebenso das Kommunikationsverhalten von coffeinjunky.

coffeinjunky hat einem anderen Teilnehmer dieses Forums zu verdanken, dass seine Beleidigung, ich würde mich der „Lüge“ bedienen, gegebenenfalls nicht weiter verfolgt wird.

Ende.

Und hier noch eine Buchempfehlung, mittelbar zum eigentlichen Thema passend: „Der flexible Mensch. Die Kultur des neuen Kapitalismus“, von Richard Sennet.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Sinn legt Kombilohnmodell vor; 3 Mio neue Stellen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum