Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mathe Arbeit
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Mathe Arbeit
 
Autor Nachricht
battleangel
Gast






BeitragVerfasst am: 11 Sep 2004 - 11:18:43    Titel:

also entweder is et in rheinland pfalz anders oder en will et als en zusatzthema machen

der lehrer is eh en bisschen überheblich, deswegen kann ich dem dat auch noch zutrauen... Wink
Volle
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Okt 2004 - 20:34:49    Titel:

Die Definition der Wurzel ist folgende:

Die Wurzel einer Zahl a ist diejenige POSITIVE Zahl, deren Quadrat a ergibt.

Es stimmt zwar dass sich aus einer quadratischen Gleichung 2 Lösungen ergeben, aber die Wurzel aus 9 ist NUR 3.

Hoffe geholfen zu haben!

MfG, Volle
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 28 Okt 2004 - 18:32:46    Titel:

Die $n$-te Quadratwurzel ist definiert als Umkehrung des Ordnungsisomorphismus $x^n$ mit $x^n : \mathbf{R}^+ \to \mathbf{R}^+$ für $n \in \mathbf{N_1}$. Eine triviale Folgerung davon ist die Tatsache, dass "Quadratwurzel" eine Funktion ist und ist somit rechtseindutig. Daher kann die Wurzel aus $9$ nicht $3$ und/oder/bzw. $-3$ ergeben. Wurzel aus $9$ ist natürlich $3$. Ihr verwechselt das mit dem Lösen des Gleichungssystems $x^2 = 9$.
Faulus
Gast






BeitragVerfasst am: 28 Okt 2004 - 19:31:34    Titel:

hehe, und noch ein Latex-Fetischist .p
Gast







BeitragVerfasst am: 19 Feb 2005 - 16:25:43    Titel:

huhu
kann mir jemand in einfachen worten erklären wie man das gewogene arithmetische mittel errechnet??
habe die lösung im skript aber keinen rechenweg :-/


dankeeee
[Dest]Wiggle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.02.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2005 - 10:25:45    Titel:

Hey jo.

Mecklenburg-Vorpommern, Gymnasium,

Letzes Jahr: Abschlussprüfung 10. Klasse

Kopfrechenteil: ZU bestimmen war die Lösungsmenge von Wurzel(9)

Ich gab an: L={3;-3} => -3 wurde als falsch angesehen.


Kein Ahnung warum, scheint aber irgendwie so definiert zu sein, kp, auf jeden darf man im berechnen und umstellen von Gleichungen den negativen Wert einer Quadratwurzel nicht vernachlässigen, denke ich mal so.

Beste Beispiel ist ja die Lösungsformel von Quadrat. Gleichungen:

x1 = -(p/2) + wurzel( (p²/4) - q)
x2 = -(p/2) - wurzel( (p²/4) - q)

Mfg [Dest]Wiggle
[Dest]Wiggle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.02.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2005 - 10:28:53    Titel:

Gast hat folgendes geschrieben:
kann mir jemand in einfachen worten erklären wie man das gewogene arithmetische mittel errechnet??


Also nen arithmetisches Mittel berechnet man eigentlich folgender Maßen:

(x1 + x2 + x3 + x4 ...+xn) / n

arithmetisches Mittel = Mittelwert = Durchschnitt.

Bsp: (1 + 2 + 3 + 4 + 5) / 5 = 3

ob das "gewogene" noch ein besondere Rolle spielt kann ich net genau sagen, aber ich meine es gibt ja nur EIN arithmetisch Mittel wa? Smile
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2005 - 09:23:48    Titel:

Zitat:
es gibt ja nur EIN arithmetisch Mittel wa?


Das hängt sehr stark davon ab, wie man das definiert. Für mich ist ein "gewogenes Mittel" eine Funktion f_b : K^n -> K mit

f(x) = b_1 x_1 + b_2 x_2 + ... + b_n x_n

wobei b_i die Gewichte sind. Der "übliche" Durchschnitt von z.B. 3 Zahlen ist z.B.

f_(1/3,1/3,1/3) (x) = 1/3 x_1 + 1/3 x_2 + 1/3 x_3
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Mathe Arbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum