Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abitur + was wirtschaftsbezogenes ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Abitur + was wirtschaftsbezogenes ?
 
Autor Nachricht
OliverK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2006 - 23:31:22    Titel: Abitur + was wirtschaftsbezogenes ?

Moin,

eines vorab. Es soll in Teilzeit sein und Abends, oder am WE laufen. Idea

Ich würde gerne meine allgemeine Hochschulreife nachholen.
Das ist ja eigentlich kein Problem: "Ab zum Abendgymnasium!"

Nur finde ich es etwas mager 6 Semester zu büffeln und am Ende "nur" das Abi in der Tasche zu haben.

Außerdem gibt es Abends nur "normale" Gymnasien für "normales" Abitur. Ein Wirtschaftsgymnasium habe ich vergeblich gesucht.

Momentan mache ich meinen SGB. Da habe ich die Möglichkeit, das Fachabi noch mit mitzunehmen.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Lehrgang, der auf den SGB aufbaut und bei dem das Abi auch gleich dabei ist.

Ich hoffe jemand von euch kann mir einen Rat geben? Wink

MFG
Oliver
nordish
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2006 - 01:47:40    Titel:

hallo,

also, jeder normale oberstufler muss auch quasi 6 semester büffeln und hat nachher "nur" das abi.....

nordish
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2006 - 01:59:14    Titel:

Was willst noch mehr?

Mit der Weiterbildung zum staatl. geprüften Betriebswirt und der FHR-Ergänzungsprüfung kannste auf einer FH studieren!

Nach dem Vordiplom haste die fachgebundene Hochschulreife, damit kannste in der gleichen Fachrichtung an einer UNI studieren!

Ansonsten erhälst Du mit dem FH-Diplom die allgemeine Hochschulreife (Abi) und darfst danach studieren was Du willst (NC-Abhängig)!

Wo das große Latinum gefordert wird musste dies in Brückenkursen während des Studiums nachholen!
OliverK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2006 - 22:55:41    Titel:

@ nordisch
Das ist schon richtig. Es ist nur so, dass ich die ganze Zeit wirtschaftsbezogen unterwegs war (Höha, Ausbildung Kaufmann, FFW). Da würde mich ein allgemeines Abendgymnasium nicht 100%ig weiter bringen. Wink

Rebel Rebel hat folgendes geschrieben:
Ansonsten erhälst Du mit dem FH-Diplom die allgemeine Hochschulreife (Abi) und darfst danach studieren was Du willst (NC-Abhängig)!


Kannst du mir das noch mal genauer erklären?

Beispiel: Ich würde jetzt mit meinem Fachabi an einer Fernhochschule http://www.euro-fh.de/ in 8 Semestern den Diplomkaufmann machen.

Würde ich dann mit dem Diplom auch die allgemeine Hochschulreife dazu bekommen?

Was meinst du mit NC-Abhängig?

MFG
Oliver
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2006 - 23:35:11    Titel:

Logo haste mit dem FH-Diplom die allgemeine Hochschulreife.

Der NC (Nummerus Clausus) ist der für ein Studium festgelegte Notendurchschnitt, z.B. bei Medizin 1,3 Abinote!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Abitur + was wirtschaftsbezogenes ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum