Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zum Jurastudium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fragen zum Jurastudium
 
Autor Nachricht
JBN
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2006 - 21:50:45    Titel: Fragen zum Jurastudium

Hallo.

Bevor ich mich nun an die Festlegung meines weiteren Ausbildungszeigs mache, habe ich hinsichtlich des juristischen Berufs noch einige Fragen. Ich hoffe, diese können beantwortet werden und ich wäre sehr dankbar, wenn dies der Fall ist.

Ich war zunächst fest entschlossen, Jura zu studieren doch laut Angaben verschiedener Rechtsanwälte
a) sei der Arbeitsmarkt überfüllt und
b) sei die Bezahlung bei gleichem Arbeitsaufwand (ich hörte von durchschnittlich 53 Wochenstunden) in einem Betrieb wesentlich geringer als die eines vergleichbaren Angestellten, der stärker auf den wirtschaftlichen Bereich fokusiert ist (BWL, Wirtschaftsmathematik, etc.).
Ich habe mittlerweile keine Zweifel mehr, dass a) tatsächlich zutrifft.

Daher zu b):
Ich habe mir einige Jobangebote angesehen und muss sagen, dass das Einstiegsgehalt der meisten Inserate nicht in der Höhe war, die ich mir vorstellte (trotz der Anforderung "voll befriedigend"). Natürlich ist die Spannweite hier auch wieder größer, wurde in einer großen Kanzlei ein Einstiegsgehalt von 75.000€ jährlich geboten, doch dies war eine der wirklich wenigen Ausnahmen. Kann mir hier irgendjemand etwas Genaueres sagen?

Das klingt für mich ganz so, als sei der Beruf eines Juristen längst nicht mehr das, was er mal war. Meine Vorstellungen eines erfolgreichen Juristen sind eine verantwortungsvolle Position, gute Aufstiegschancen und (sehr wichtig) eine gute Bezahlung. Natürlich spielt auch der Interessenbereich eine große Rolle, doch da ich zZ (dank der vielen schlechten Neuigkeiten) ohnehin zwischen wirtschaftlich-mathematischem und juristischem Studium schwanke, soll dieser Faktor einmal keine Rolle spielen. Kann ein erfolgreicher Abschluss des Jurastudiums (voll befriedigend oder besser) die Erfüllung dieser Erwartungen heutzutage wirklich noch gewährleisten, oder sollte ich mir noch einmal gründlich überlegen, ob Jura das Richtige für mich ist? Vielleicht sind meine Ansprüche an die Berufswelt auch ganz einfach zu hoch?

Ich bedanke mich im Voraus für die Antworten.
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2006 - 23:14:45    Titel:

In der Uni Köln lief vor einem Monat eine Informationsveranstaltung zum Thema Referendariat und die darauffolgenden Berufsaussichten.

Diese Informationsveranstaltung wurde von einer Kölner Richterin geführt.

Diese äußerte gegenüber der ihr bekannten allgemeinen Aussagen der Anwälte, daß die Umstände für Juristen sehr schlecht sind, doch leichten Argwohn.

Ich kann nur das wiedergeben, was ich gehört habe und vor allem nicht sagen, ob diese Einschätzung richtig ist.

Bezüglich der Zeit den manche Rechtsgebiete beim Studieren fordern damit man eine Arbeit gut besteht kann ich dir aber sagen, daß es schon einige Zeit kostet bis du einigermaßen Übersicht in bestimmten Rechtsgebieten hast.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2006 - 08:58:32    Titel:

Wenn man nur nach dem Geld geht, sollte man Jura nicht studieren!!!!!!!!!!
Da hast du wirklich falsche Vorstellungen vom Juristen-Dasein. Die goldenen Zeiten sind da vorbei (mal abgesehen von Leuten, die mit 2mal "gut" in den Staatsdienst gehen).
Es sollte einen schon wirklich interessieren. Also ich z.B. studiere es, weil es mich interessiert und weil es mir Spaß macht. Ans Geld denke ich noch überhaupt nicht!
Yuna
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.02.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 17:21:17    Titel:

Hey, sorry wenn ich mich hier einmisch
wollt nur fragen was für Vorraussetzungen ich überhaupt haben muss um jura zu studiern?
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 20:52:15    Titel:

Abi
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fragen zum Jurastudium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum