Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Analyses - Dachgaube- Berechnung von Funktionsschar
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Analyses - Dachgaube- Berechnung von Funktionsschar
 
Autor Nachricht
Mrs. Depp
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2006 - 15:57:48    Titel: Analyses - Dachgaube- Berechnung von Funktionsschar

Hallo Laughing
Ich brauche dringend eure Hilfe bei dieser Aufgabe!! Ich kann die Extrempunkte und Wendepunkte alleine berechnen, aber ich komme bei der Textaufgabe nicht weiter Rolling Eyes Kann mir jemand helfen?
Es geht um eine Dauchgaube, die im Dachgeschoss eingebaut werden soll. Der gekrümmte Teil des Randes der Gaubenfront wird mit flogender Funktion beschrieben: fa(x)= 12/ a*x^2+4 ( der Bruchstrich geht über alles)
Familie Müller entscheidet sich für die Gaubenform, deren Front durch f1 im abgeschlossenen Intervall -4 ist kleiner gleich x ist kleiner gleich 4 beschrieben wird. ( 1LE= 1m)
a)Die größte Höhe für die Gaubenfront ergibt sich für x=0
Zeigen sie: das größte Dachgefälle hat die Gaubenfront in einer Höhe von 2,25m. Wie viel Prozent beträgt es?
Weiterhin soll das Dach der Gaube an beiden Enden ein Gefälle von 20% nicht unterschreiten. Ist die Bedingung für die Familie Müller gewählte Gaube erfüllt?
b) Der Glaser soll die Gaubenfront in der Mitte über eine Breite von 4m ( nicht 8m) vollständig verglasen. Um den Inhalt dieser Glasfläche berechnen zu können, ersetzt er dazu die Randfunktion f1 durch eine ganzrationale Funktion 4 Grades, die symmetrisch zur y Achse ist und die gegebenen Extremwerte und Wendepunkte besitzt.
Bestimmen sie eine mögliche Gleichung dieser Funktion p(x) und ermitteln sie ohne den Rechner den Inhalt der zu verglasenden Fläche.
c) Der nicht verglase Teil der Gaubenfront soll durch senkrecht verlaufende Bretter verkleidet werden. Die Baufirma kauft dazu 2m lange Bretter der Breite 0,4m. Wie viele Bretter muss die Firma mindestens erwerben, um diesen Teil der Gaube vollständig verkleiden zu können? Anfallender Verschnitt wird nicht verwendet.

Danke für eure Hilfe Very Happy
Mrs. Depp
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 21:07:00    Titel: Wendepunkte

Wink <hey
Ich habe die Aufgabe fast ganz gerechnet. Allerdings kann ich die Wendepunkte nicht bestimmen Rolling Eyes Kann mir bitte jemand helfen? Ich muss diese Hausaufgabe nämlich abgeben und ich komme einfach auf kein Ergebnis, wegen dem Parameter a.

Ich freue mich über Hilfe Smile
Danke
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Analyses - Dachgaube- Berechnung von Funktionsschar
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum