Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Streitigkeit über Sachverhalt, anschauen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Streitigkeit über Sachverhalt, anschauen!
 
Autor Nachricht
Pauls
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2006 - 21:19:08    Titel: Streitigkeit über Sachverhalt, anschauen!

Habe heute die Hausarbeit zurückbekommen, bin nicht begeistert vom Ergebnis. Das schlechte Ergebnis beruht m.A. nach auf einer schlechten Sachverhaltsstellung:

In der vornehmen Nachtbar „Insel“ verkehrt überwiegend ein gut betuchtes Publikum. Dort erscheinen eines Abends der A und die B, die ein handtaschenähnliches Behältnis neben sich auf einen freien Platz stellt. Scheinbar unbeabsichtigt stößt B es wenig später vom Sessel, und aus dem beim Herunterfallen aufgeklappten Deckel huschen 5 Goldhamster und verschwinden rasch nach allen Richtungen in das Halbdunkel des Raumes. Sofort nehmen A und B - auf den Knien unter den Tischen und zwischen den Sesseln und Kellnern hindurchrutschend – die Verfolgung auf. Einer der Gäste greift ein Tier, wird dabei aber so schmerzhaft von diesem in den Finger gebissen, dass er versehentlich zwei gefüllte Rotweingläser vom Tisch wischt, deren Inhalt sich über seinen Anzug ergießt. Als sie klirrend auf dem Boden zerspringen, schreien zwei Stimmen „Ratten!“, und nun ist das Chaos total: Einige Gäste drängen zum Ausgang, andere klettern auf die Tische, eine Frau fällt in Ohnmacht und der Geschäftsführer stellt bei dem Versuch, die Hauptbeleuchtung einzuschalten, das Licht für kurze Zeit ganz ab. Dann fordert er A und B zum Verlassen des Lokals auf. Beide kommen dem Ersuchen sofort nach: Während A bei dem Geschäftsführer die Rechnung per Scheck begleicht, stellt B dem Kellner einen Scheck über 100 Euro „für den erlittenen Ärger“ aus; sodann verabschieden sich beide eiligst.
Nach und nach wird nun der erfolgreiche Fischzug des Gaunerduos im ganzen Umfang erkennbar: Der Scheck, den der A schriftgewandt mit „Dr. Xaver“ unterzeichnet hat, ist in dem Durcheinander ebenso entwendet worden wie das Scheckbuch, aus dem die B ihren Scheck ausstellte, sowie ein Brillantring, den die B der ohnmächtigen Frau vom Finger streifte. Dass A danach in der Dunkelheit versehentlich diesen Ring der B aus der Handtasche holte und dass sie beide „Ratten!“ geschrien hatten, erfährt die Polizei freilich erst von ihnen selbst, nachdem sie aufgrund der genauen Beschreibung durch den geprellten Kellner hat festnehmen können und so ihre als bloße Ouvertüre gedachte Tat in ein unerwartetes Finale verwandelt hat.

Wie haben A und B sich strafbar gemacht?

---

Meiner Meinung nach ist der Sachverhalt uneindeutig. Wieviele Schecks sind denn nun im Umlauf?
Bereite mich auf Nachkorrektur vor, Tipps sind gern willkommen.
Gruß
Pauls
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2006 - 21:40:24    Titel:

Hi, als Lehrling baute ich FI-Killer und verkaufte diese!

In einem Gummistecker befand sich eine kleine Heizpatrone in Silikon eingegossen. Ein Pol am Stecker, der Andere am Schutzleiterkontakt!

Sobald der Stecker in eine Steckdose gesteckt wurde flog der Fehlerstromschutzschalter (FI) raus. Falls nicht, einfach Stecker andersrum rein!

Solange der FI-Killerstecker drinsteckt bleiben alle Stromkreise des FI´s ohne Strom, d.h. es bleibt dunkel im Lokal. Der FI-Schalter läßt sich nicht mehr hochschalten!

Das Tool war für Zechpreller einmalig, im dunkeln konnten die unerkannt verschwinden! Cool
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Streitigkeit über Sachverhalt, anschauen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum