Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studium mit 40 ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium mit 40 ?
 
Autor Nachricht
Stormcrow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 421
Wohnort: Mössingen

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2006 - 07:26:54    Titel:

Mir haben einen Kommilitonen der ist 47 Jahre alt, könnte eigentlich daheim die Beine hochlegen (wegen Gesundheit) geht aber jetzt studieren um sich weiter zu bilden Smile und um dem A-Amt zu zeigen dass er nicht arbeitsscheu ist!

Und meine Mutter hat mit Anfang 40 auch noch studiert, wieso denn nicht Smile Ältere Studenten bringen etwas mehr Ernshaftigkeit in den Vorlesungssaal
Fantasygirl
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2005
Beiträge: 525
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2006 - 08:47:15    Titel:

Ich find das super!
Ganz ehrlich, wenn ich mal soweit bin und sagen kann, dass soweit alles geregelt ist, möchte ich auch noch mal studieren...
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2006 - 09:02:59    Titel:

ein studium dient nicht nur dem finden eines späteren berufes, sondern auch (für mich in erster linie) der eigenen bildung. bei uns ist auch einer, der deutlich über 50 ist (obwohl ich mir angesichts der studiendauern manch eines kommilitonen durchaus vorstellen kann, dass der herr schon seit 30 jahren an der uni ist).
honeycita
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 7
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2006 - 09:33:15    Titel:

Ich freue mich wirklich über die vielen positiven Reaktionen von euch. Ich hätte wirklich nicht damit gerechnet, noch so freundlich aufgenommen zu werden. Zum SoSe will ichs nun angehen, weiß allerdings noch nicht, ob Frankfurt oder Würzburg für Sonderpädagogik die richtige Entscheidung ist. (Hab mich bei beiden beworben und von Frankfurt schon ne Zusage). Studiert jemand von euch an einer der beiden Unis ? Wer studiert auch Sonderpädagogik und kann mir etwas über die Fachrichtung Sprachheilpädagogik oder Lernbehindertenpädagogik sagen ? Danke für alle Tipps !
Misantroph
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2006
Beiträge: 48
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2006 - 14:57:29    Titel:

Hallo!

Von mir auch ein absolutes Lob dafür, daß hier so viele Leute studieren, die damit eigentlich "keine Karriere mehr machen können" - sondern andere Ziele haben. Sei es nun Selbstverwirklichung, oder um Ideale zu leben. Ich begrüße das und freue mich sehr darüber!

Bei uns an der Uni Koblenz gibts so einige, die ein Magisterstudium absolvieren, nachdem die Kinder aus dem Haus sind und nun, im reifen Erwachsenenalter, wieder das eigene Leben und die eigenen Ziele im Vordergrund stehen.

Es gibt viele Studien die belegen, daß der Mensch auch in hohem Alter seine Lernfähigkeit und geistige Beweglichkeit zu großen Teilen behält, wenn er nicht aufhört, zu lernen und sich zu entwickeln. Es ist also auch im gesundheitlichen Sinne eine echte Bereicherung.

M
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium mit 40 ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum