Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zum "miniabi"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Fragen zum "miniabi"
 
Autor Nachricht
diekleineanna
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 161

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 18:03:38    Titel: Fragen zum "miniabi"

hey ihr lieben!

schreibe bald das mini abi & habe gar keine ahnung von mathe =/
bin ne null,...=/

kann mir jemand mal was zu exponentialfunktionen erklären?=)
wäre super!!

& wie wende ich das "additionsverfahren", "gleichsetzungsverfahren" & das "einsetzungsverfahren" an??

ich versteh den sinn da nich drin, warum man z.B. von beiden seiten 2 oder so subtrahiert..hmm

würde mich sehr über antworten freuen..

liebe grüße
diekleineanna
serie2685
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2006
Beiträge: 50
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 18:11:26    Titel:

Nochmal Hallo!

Anna, da musst du etwas konkreter werden.

Über e-Fkt kann dir hier glaube ich jeder im Forum Bände erzählen
(mal ganz blöd gesagt: Exponentialfunktionen sind Funktionen, wo x im Exponenten (oben) steht und nicht wie bei Potenzfunktionen in der Basis (unten))

Was die Lösungsverfahren angeht; die sind etwas schwierig online zu vermitteln. Es gibt zum Additionsverfahren aber bereits mindestens einen Eintrag und zwar hier:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/53717,0.html
diekleineanna
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 161

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 18:28:15    Titel:

oki
dann frage ich mal konkret Wink
z.B. beim einsetzungsverfahren

ja meine genaue frage bezieht sich eben auf die anwendung..
wenn man z.B.
2x + 3y = 7 / * 4
8x + 5y = -3

hat,..das leuchtet mir ein^^ dann gehts ja weiter mit

<=> 8x + 12y = 28 /- 12y
8x + 5y = -3

okay...warum bleibt die zweite gleichung immer so stehen?
(man was für doofe fragen,sry:P)

dann:

<=> 8x = 28 - 12y
8x + 5y = -3

<=> 8x = 28 - 12y
28 - 12y + 5y = -3

so beim abschreiben dieser aufgabe...
ist es dann so, dass die 8x durch 28-12y ersetzt wird??
also irgendwie steig ich da nich so ganz durch & das ist mein problem!
& wenn ich nun eine aufgabe gestellt bekommen würde, könnte ich wahrsch. nichts damit anfangen...

und woran erkenne ich, welches verfahren ich anwenden muss?

hoffe,diese fragen sind erstmal konkret genug *g*

liebe grüße
diekleineanna
serie2685
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2006
Beiträge: 50
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 18:35:39    Titel:

diekleineanna hat folgendes geschrieben:
oki

ist es dann so, dass die 8x durch 28-12y ersetzt wird??

diekleineanna


Antwort: JAAAAA! *heftigstmitdemkopfnick* Genauso ist es!

Könnte auch "Ersetzungsverfahren" heißen. Das bedeutet doch das Gleichheitszeichen...es ist egal was ich nehme, 8x oder den anderen Krams.

Welches Verfahren du nimmst um ein Gleichungssystem zu lösen ist im übrigen egal! Was dir am besten gefällt! Manchmal bietet sich eines besonders an. Additionsverfahren ist aber im Zweifel das eleganteste.
Mit allen anderen wirds zu unübersichtlich, wenn man viele Gleichungen hat.
diekleineanna
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 161

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 18:42:28    Titel:

oh achso, okay, dann habe ich das wohl verstanden *lol*
danke Smile

und hm..wenn ich nun z.B.
die gleichungen

3x + 7y = 5
4x - 8y = 10

habe...ist das ja blöd, von 3 auf 4 zu kommen^^
deswegen habe ich so gedacht, dass ich dann die 3 mit 4 multipliziere & die 4 mit 3?

dann hätte ich ja theoretisch

12x + 28y = 20
12x - 24y = 30

oder? allerdings wüsste ich nun nicht, wie es weitergehen soll..
hmm..man is das kompliziert...
ich verstehe die unterschiede zwischen diesen verfahren nicht..
also ich weiß wohl, dass man beim "einsetzungsverfahren" eine gleichung nach einer variablen hin auflösen kann & das man das dieses "ergebnis" dieser auflösung für die variable in die andere gleichung einsetzen kann.
wie ist es beim gleichsetzungsverfahren?

(habe total angst vor dieser arbeit..........)

liebe grüße
diekleineanna
serie2685
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2006
Beiträge: 50
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 18:53:01    Titel:

Zunächst einmal: Du brauchst keine Angst zu haben, du kannst es doch eigentlich! Und was soll die Frage mit dem "was jetzt"? Du machst genau das gleiche, wie bei der andern Aufgabe und ersetzt 12x.

Also pass mal auf, du kannst drei Dinge machen:

1. Einsetzungsverfahren:

12x + 28y = 20
12x - 24y = 30

=> 12x=30+24y

=> 30+24y+28y=20

=> 52y=-10 y= -5/26

y in Gleichung 1 oder 2 einsetzen => x= 55/26

2. Gleichsetzungsverfahren (bietet sich nicht an!)

12x= 20-28y
12x=30+24y

20-28y= 30+24y (Gleichungen GLEICHSETZEN, daher die Bezeichnung)

3. Additionsverfahren

12x + 28y = 20
12x - 24y = 30 /*(-1) dann beide Gleichungen addieren

12x-12x+28y+24y=20-30
(...)

Alles klar soweit?
diekleineanna
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 161

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 18:57:00    Titel:

achsooo...
gott ...is ja einfach^^
man & inner schule erklären die es wirklich so kompliziert Wink

supi,dann kann ich mich ja gleich an die hausaufgaben machen!
wow,endlich versteh ich mathe *g*


das mit den exponentialfunktionen habe ich so allgemein genannt, weil ich darüber gar nix mehr weiß... lol -.- ich google gleich ma,vll fällt mir dann auch wieder was dazu ein^^
dazu kommen ja auch noch Logarithmen...hmpf..
werde mir das nochmal alles angucken =/
ich war in mathe noch nie gut..naja also seit der 7.klasse wirds immer schlimmer...

ich danke dir sehr für deine antwort,die hat mich ein gaaaanzes stück weitergebracht,nun kann ich im unterricht auch endlich ma was einbringen;) liebe grüße

diekleineanna
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Fragen zum "miniabi"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum