Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mechanik der Gase
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Mechanik der Gase
 
Autor Nachricht
ätznatron
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 381

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 20:09:48    Titel: Mechanik der Gase

hollã

ich hab da 2 Aufgaben wo ich einfach nicht durchblicke! Vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen?!

1. Am Inhaltsmanometer einer Wasserstoffflasche von V = 40l Inhaltsvermögen wird ein Druck von p e = +11 bar abgelesen.
(a) Welchen pV-Wert in Nm = J hat die Gasfüllung?
(b) Wieviel Liter Wasserstoff vom überdruck p e = +1 bar können entnommen werden? Atmosphärendruck beträgt p amb = 981 hPa


2. Bei einem Atmosphärendruck von p amb = 1030 hPa werden V1 = 0,35 m^3 Sauerstoff abgemessen und komprimiert. Wie groß ist der bei gleicher Temperatur beanspruchte Raum V2, wenn der absolute Druck p abs = 3,5 bar beträgt?


Ich hab absolut keine Ahnung wie ich das lösen soll, wenn ihr mir nur auf die Sprünge helfen könntet, würde schon reichen (müsst die aufgaben nicht ganz lösen das mach ich selbst)

Die einzige Formel die wir gesehen haben, ist V1*p1 = V2*p2 , und die kann man hier nicht direkt anwenden, oder doch?

Was hat es sich überhaupt mit diesem hPa auf sich? Kann einer mir das erklären, was hektoPascal überhaupt aussagt!?

Danke, Danke Very Happy
Alf von Melmark
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 21:08:57    Titel:

hallo

hPa ist eine andere Einheit für Druck
Hekto-Pascal; 1 hPa = 100 N/m² = 1mbar
100 Pa = 10 daPa = 1 hPa = 1 mbar

hoffe dir geholfen zu haben

mfg Alf
ein Stein!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 21:16:13    Titel:

hallo,
is leider nicht mein spezialgebiet, deshalb alle antworten ohne Gewähr Wink
1a)einfach p und V multiplizieren?
1b)...
2)da würde ich die Formel anwenden p1V1=p2V2,
ganz sicher weiß ich aber, dass du die gegebenen Drücke und Volumina auf SI-Einheiten umrechnen musst:
1Pa=1N/m²
1bar=10^5N/m²
1l=10^-³m³
Hoffe, ich liege nich ganz falsch...
ätznatron
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 381

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 21:48:30    Titel:

ein Stein! hat folgendes geschrieben:
1a)einfach p und V multiplizieren?


das hab ich auch am anfang gedacht, aber als Resultat kommt :
p * V = 47,9 kJ raus

einfach p * V = 40l * 11 bar = 440

hmm…
ein Stein!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 21:59:08    Titel:

Also,dass du die Einheiten umrechnen musst, hab ich nicht zu Spaß gesagt... Confused
p*V=1.1*10^6N/m²*0,04m³=44000J=44kJ. Damit sind wir schon mal in der richtigen Größenordung, aber wie man auf 47,9kJ kommt,weiß ich leider nicht.. Sad
ätznatron
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 381

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 22:00:44    Titel:

ein Stein! hat folgendes geschrieben:

2)da würde ich die Formel anwenden p1V1=p2V2,
ganz sicher weiß ich aber, dass du die gegebenen Drücke und Volumina auf SI-Einheiten umrechnen musst:
1Pa=1N/m²
1bar=10^5N/m²
1l=10^-³m³
Hoffe, ich liege nich ganz falsch...


p1V1=p2V2 => (p1*V1)/p2 = V2 => (1030hPa * 0,35m³)/3,5bar = V2

dann sind 1030hPa = 1030 N/m² , 3,5 bar = 3,5 * 10^5 = 350'000 N/m² , aber was mach ich 0,35 m³ ??

Wenn man einfach (1030*0,35)/3,5 = V2 rechnet, komm ich auf V2 = 103 , und die Resultat im Buch ist V2 = 0,103 m³

Schon mal Danke für die Antworten! Very Happy
ein Stein!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 22:07:05    Titel:

ätznatron hat folgendes geschrieben:
dann sind 1030hPa = 1030 N/m²

hPa=hektopascal=100pa, also 1030hPa=103000N/m²
Und wenn du schon hinschreibst, dass 3,5Bar=3,5*10^5N/m², dann verwende doch auch diesen wert Wink
ätznatron
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 381

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 22:08:27    Titel:

ein Stein! hat folgendes geschrieben:
Also,dass du die Einheiten umrechnen musst, hab ich nicht zu Spaß gesagt... Confused
p*V=1.1*10^6N/m²*0,04m³=44000J=44kJ. Damit sind wir schon mal in der richtigen Größenordung, aber wie man auf 47,9kJ kommt,weiß ich leider nicht.. Sad


sorry ich steh heut irgendwie auf der Leitung Embarassed

44kJ das ist nah dran, das geht auch Very Happy Danke Very Happy
kann auch sein, dass die sich im Buch geirrt haben, wär nicht das erste mal Laughing
ätznatron
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 381

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 22:21:34    Titel:

ok Aufgabe 2. hab ich jetzt endlich verstanden Very Happy
Aufgabe 1. a) auch Very Happy

Danke Stein!
ein Stein!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2006 - 22:36:08    Titel: Re: Mechanik der Gase

Ich glaub,ich stand grad voll auf'm schlauch..., 1b müsste auch mit der Formel gehen

ätznatron hat folgendes geschrieben:

(b) Wieviel Liter Wasserstoff vom überdruck p e = +1 bar können entnommen werden? Atmosphärendruck beträgt p amb = 981 hPa

evtl Tippfehler und der überdruck ist immr noch 11 bar?
Mal schauen..
p1V1=p2V2
V2=p1*V1/p2
mit p1=1,1*10^6N/m²
V1=0,04m³
und p2=98100N/m²
komme ich für V2 auf 0,45m³ oder 450 l.
Stimmt's?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Mechanik der Gase
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum