Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mag. Feld/Ringspule
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Mag. Feld/Ringspule
 
Autor Nachricht
Box
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2005
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 00:52:48    Titel: Mag. Feld/Ringspule

Grüß Euch, ich versuche mich grad an Übungsaufgaben zur Klausurvorbereitung. Ich komme bei einer Aufgabe nicht weiter, vielleicht könnt ihr mir sagen was ich falsch mache.


Eine freitragende Ringspule aus Kupferdraht (d_k= 2mm) ist einlagig so dicht wie möglich gewickelt und hat eine innere lichte Weite von di = 120mm und einen äußeren Durchmesser von da = 140mm. Wie groß hat die Stromstärke I zu sein, um einen Fluss Theta von 82nVs zu erzeugen?


Formel ist klar Theta = my*(IN/l)*A nach I umgestellt. Die mittlere Länge der Ringspule ist l = 130mm * pi = 408,4mm und die Windungen N = l / d_kupferdraht. Querschnittsfläche ist A = pi * r². Wobei r = 10mm sind. Das sind meine Überlegungen, aber da muss was falsch sein ich kriege eine ca um den Faktor 10 zu kleine Stromstärke raus.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Mag. Feld/Ringspule
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum