Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Induktionsspannung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Induktionsspannung
 
Autor Nachricht
physkrack
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 17:48:05    Titel: Induktionsspannung

Hi, hab mal wieder ein paar fragen, sorry :-[
ääääähm:
1.: welche Beziehung besteht zwischen einer angelegten
spannung U(B),
der momentanen Induktionsspannung U(ind),
der Momentanstromstärke I und dem
ohmschen Widerstand R(0)?

2.: wie berechne ich denn nochmal U(ind) für
t=0
I=5,0*10^-3 A und
U(B) = 10 V ?

Das wars eigentlich soweit mal wieder. ich bedanke mich im Vorraus
Smile P.S.: könntet ihr mir auch erklären, wie das geht bzw. halt die schritte? danke.
physkrack
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 19:08:53    Titel:

Wieso wollt ihr mir nicht helfen? Sad
phex
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 1226

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 19:23:08    Titel:

Is nichts persönliches.
Debo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 19:24:10    Titel:

finde es dreist, dass du fragst ob wir deine hsg machen ......

kleiner trost: bist nicht der einzige...
physkrack
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 19:42:12    Titel:

Ja, das sind Hausaufgaben. aber doch nur Teile davon. ...wenn ich nunmal nicht verstehe, welche beziehungen zwischen gewissen dingen herrschen, kann ich doch auch nichts machen, außer nachfragen?! wenn ich euch die ganzen HA's zeigen würde, wärt ihr baff. weil das sind viel mehr. ihr müsst mir von der rechenaufgabe ja auch nicht die lösung, sondern halt nur ne hilfe geben Laughing
...die starken helfen, den schwächeren, dachte ich ?! Wink
Debo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 19:54:31    Titel:

um was für eine induktionspannung handelt es sich denn?

bewegter leiter ?
physkrack
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 19:58:33    Titel:

..."an eine spule wird die Gleichspannung U(B)=10V angelegt. Durch messung ergibt sich das nebenstehende t-I-Diagramm." das diagramm zeigt eine ansteigende kurve mit grenzwert. mehr ist nicht angegeben. meines erachtens also kein bewegter leiter.

...danke Smile
physkrack
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 20:17:32    Titel:

wichtiiiiiiiiiiiiig Laughing
...ich muss das schließlich noch lernen Wink
Debo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2006 - 20:47:10    Titel:

ich versuchs mal:

Die Steigung im I-t Diagramm ist ein Maß für die Induktivität.
Die Spannung an der Spule ist = Uo + U(ind).

Hat die Spule den Wiederstand R gilt: R * I(t) = Uo - L * (delta I(t) / delta t)

(delta I(t) / delta t) = die Steigung


und zu der rechenaufgabe : wenn t=0 ist, dann hat sich noch nichts getan, somit gibts es auch keine induktionspannung........

hab das jetzt mal so aussem stehgreif genommen, deswegen verlasse dich bitte nicht 100%ig darauf.....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Induktionsspannung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum