Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kreis und Geradenschar im Raum
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Kreis und Geradenschar im Raum
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 11 Sep 2004 - 17:19:21    Titel:

also wäre jetzt die x^2+px+q diese form :

s^2+[(42+2p)s/(9+p^2)]+25/(9+p^2) ??

oder kann man da noch was vereinfachen??
aldebaran
Gast






BeitragVerfasst am: 11 Sep 2004 - 18:57:22    Titel:

Hi, bin jetzt zurück !
Deine Gleichung ist ok. Setz nun die Mittelnachtsformal an und betrachte den Ausdruck unter der Wurzel (=Diskriminante)
Gast







BeitragVerfasst am: 12 Sep 2004 - 11:09:50    Titel:

Also das Vorgehen hab icvh schonmal voll verstanden, aber ich komme nicht auf diese nullstellen.
meine diskriminante lautet:

D= {[(42+2p)/(9+p^2)]^2}/4 - 25/(9+p^2)

aber da 25/(9+p^2) nicht null werden kann....wie kann ich denn dann die ns rauskriegen??

PS.: danke für die geduld mit mir! Very Happy
aldebaran
Gast






BeitragVerfasst am: 12 Sep 2004 - 12:12:20    Titel:

Hi, hab nur ganz kurz Zeit !

du musst die Zahlen der Diskrimante unter der Wurzel auf einen gemeinsamen Bruchstrich schreiben, dann brauchst du nur diesen Zähler berachten:

(21+p^2)-25*(q+p^2) dieser Wert darf nicht negativ werden, sonst ist die Wurzel nicht zu lösen, deshalb werden dadurch mögliche p-Werte definiert.
Lösung siehe oben.
Gast







BeitragVerfasst am: 12 Sep 2004 - 15:40:56    Titel:

Oki, ich hab jetzt alles, ohne deine Hilfe hätte ich das echt nicht hinbekommen, vielen vielen Dank!!!!
xaggi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 1190

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2004 - 23:56:07    Titel:

>> Was zum Teufel ist die "Mitternachtsformel"?? Das hab ich noch nie gehört...

Dein Ernst?

ax² + bx + c = 0

x = [-b +/- wurzel(b² - 4ac)] / (2a) <= DAS ist die Mitternachtsformel.
Faulus Maximus
Gast






BeitragVerfasst am: 13 Sep 2004 - 01:28:50    Titel:

Diese Mitternachtsformel scheint aber echt nen bissl naja,
unangebracht zu sein!

Warum teilt man die summanden der gleichung nicht einfach
noch durch a und kommt auf x²+px+q=0, mit p = b/a, q = c/a
damit wir unsere allseits beliebte p-q-Formel oder die
quadratische ergänzung anwenden können?

Mitternachtsformel bringt einem garnix, wenn man
in den Klausuren mitm Kopf rechnen muss :D

aber nun gut, jedem dass seine, ich hab sowas wie die
Mitternachtsformel auch noch nie gehört...Oo

cu und gutes nächtle....
xaggi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 1190

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2004 - 02:00:48    Titel:

Was ist denn ne pq-Formel??
Schnitti
Gast






BeitragVerfasst am: 04 Nov 2004 - 18:58:06    Titel:

mische mich zwar etwas spät ein aba die mitternachtsformel is doch hier ehct net so toll mit der p,q formel lässt sich das doch viel leichter lernen

p,q formel ist: Gleichung: f(x)=x^2+px+q

x_1=-P/2+wurzelp/2^2-q
x_2=-p/2-wurzelp/2^2-q

so lassen dich ganz leicht die nulstellen berechenen und es ist sogar ziemlich einfach
Gast







BeitragVerfasst am: 04 Nov 2004 - 20:55:26    Titel:

ich verwende nie die Mitternachtsformel...die ist mir zu umständlich.
Wenn man mit Brüchen umgehen kann, dann ist die p-q-Formel total einfach und schnell.

katja
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Kreis und Geradenschar im Raum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum