Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

notenskala bei jura
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> notenskala bei jura
 
Autor Nachricht
andalucia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2006 - 15:43:08    Titel: notenskala bei jura

hallo alle zusammen,

habe eine frage: weiß jemand von euch, wie genau die notenskala ist? ab welcher punktzahl hat man "befriedigend", "voll befriedigend" usw.?

habe dazu nirgendwo was gefunden...

danke.

gruß andalucia
Ass.Jur.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 134
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2006 - 17:47:44    Titel:

Punkte : Note

0 : mangelhaft
1-3 : ungenügend
4-6 : ausreichend
7-9 : befriedigend
10-12: vollbefriedigend
13-15: gut
16-18: sehr gut

im Examen ist die Notengebung dann ein wenig anders:
4-6,49: ausreichend
6,5-8,99: befriedigend
9-11,49: vollbefriedigend
11,5-13,99: gut
14- 18 : sehr gut (Anmerkung: das beste Examen in den letzten Jahren in ganz Deutschland lag glaube ich bei ca. 16,3 Punkten; 18 Punkte werden in der Praxis nur sehr selten erreicht. Generell sind die Noten sehr gut und gut eher eine Seltenheit)
andalucia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2006 - 17:56:16    Titel:

vielen, vielen dank für die info.

gruß andalucia
ShocK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 20:33:33    Titel:

Dazu noch eine Frage:

Hat man im Examen dann "mit Prädikat" bestanden, sobald man "vollbefriedigend" oder eine bestimmte Punktzahl erreicht hat?

Danke und Gruß
My
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 21:10:15    Titel:

Prädikat soll nach verbreiteter meinung 9p sein. allerdings habe ich gehört, dass ein prof meinte, 10p wären ein präd.examen.
Ass.Jur.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 134
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 18:40:53    Titel:

Nein, die unterste Prädikatsnote ist ein vollbefriedigend, ganz egal, welcher Punktwert eines VB erreicht wird. Es gibt also ein Prädikat schon ab 9p.
ShocK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2006 - 14:44:27    Titel:

Alles klar! Vielen Dank Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> notenskala bei jura
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum