Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gleichsetzungsverfahren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Gleichsetzungsverfahren
 
Autor Nachricht
bremer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 11:25:24    Titel: Gleichsetzungsverfahren

Hallo leute
Kann mir vielleicht irgendjemand erklären wie das Gleichsetzungsverfahren geht i Blicks einfach net z.B.

I 2x+y=11
II x-3y=-5


Bitte helft mir schnell muss au no andre sache lerne

Grüßle bemer Rolling Eyes
Krombacher05
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 11:30:13    Titel:

Du löst I nach x auf:

x=(11-y)/2

das setzt du für x in II ein;

II) [(11-y)/2]-3y=-5 -> die Gleichung mit 2 multiplizieren
II) 11-y-6y=-10 -> nach y auflösen
II)y=3

jetzt wieder den y-Wert in I oder in II einsetzten um den x-Wert zu erhalten.
bremer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 11:32:31    Titel: Gleichsetzungsverfahren

was bedeutet der strich( / )????
geteilt oder???

Gruß Bremer Embarassed

*peinlich*
vito
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.05.2005
Beiträge: 69
Wohnort: Bern

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 11:34:16    Titel: Re: Gleichsetzungsverfahren

bremer hat folgendes geschrieben:
was bedeutet der strich( / )????
geteilt oder???

*peinlich*


jop ein geteilt, oder auch ein durch, wie wirs in der Schweiz ausdrücken werden Wink
bremer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 11:37:40    Titel: Gleichsetzungsverfahren

Aber ich verstehe das einfach nicht in der schule ist das das gleiche ich kriege es nicht hin das mit den klammern blick ich überhaupt nicht erklär mal bitte für ganz dumme.

Grüßle bremer
vito
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.05.2005
Beiträge: 69
Wohnort: Bern

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 12:01:25    Titel:

die klammern machst du wegen den prioritäten, zuerst kommt immer die Potenz, danach die Multiplikation oder Division. Erst am schluss die Addition bzw. Subtraktion. Ergo heisst das:

11-7:8

wenn du jetzt zuerst 11-7 rechnen willst musst du das einklammern, das sieht dann so aus: (11-7):8, also (4):8.

sonst würde diese Rechnung zuerst 7:8 teilen und das Resultat danach von 11 subtraieren.
Kölschstange
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 13:07:57    Titel:

Ja,
aber wenn Dir Die Lösung oben komisch vorkommt, dann liegt das unter Umständen auch daran, dass das nicht das Gleichsetzungsverfahren war, sondern das Einsetzungsverfahren.

Gleichsetzungsverfahren: Zwei Gleichungen umformen, bis sie auf je einer Seite das gleiche Stehen haben. Dann müssen die anderen Seiten gleich sein.
z.B. x=2y und x=25z
Also: 2y = 25z

Einsetzungsverfahren: Nach einer Variablen umformen und dann in die andere Gleichung einsetzen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Gleichsetzungsverfahren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum