Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

wie oft liebe und herzschmerz?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> wie oft liebe und herzschmerz?
 
Autor Nachricht
lisa-mona
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2006 - 09:55:24    Titel: wie oft liebe und herzschmerz?

hei leude,

ich hätte mal gerne gewusst, wie oft ihr schon so richtig verliebt wart oder in einer festen liebesbeziehung. und wie oft ihr schon richtigen liebeskummer hattet.
bei mir ist es nämlich so, dass ich glaube, ich bin zu emotionslos, um mich richtig zu verlieben, was ich erst ein mal so richtig war. und liebeskummer hatte ich noch gar nie (das kann ja auch was positives sein).

ich komme mir so kalt und berechnend vor, als ob ich deshalb was verpassen würde im leben.

ich wär euch also dankbar, wenn ihr ein wenig erfahrungen austauscht. gebt am besten noch euer alter an.

thanx Razz
Charlett
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 280

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2006 - 09:59:01    Titel:

ich bin 19 und hatte schon wegen 3 typen liebeskummer. so richtig von liebe möchte ich aber nur bei einem sprechen. es hat auch ziemlich lange gedauert, bis der liebeskummer weg war...

ob du emotionslos bist? ich fände es echt positiv, wenn ich nicht so emotionsvoll wäre! gebe dir gerne etwas ab Laughing
Innova
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2005
Beiträge: 1827
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2006 - 11:45:53    Titel:

@lisa-mona: Wie alt bist du?
Charlett
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 280

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2006 - 12:04:04    Titel:

Innova hat folgendes geschrieben:
@lisa-mona: Wie alt bist du?


warum hab ich diese frage nicht gestellt Laughing
Propanolol
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.11.2004
Beiträge: 14
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2006 - 13:04:05    Titel:

Emotionen... können etwas sehr interessantes sein. Ich persönlich bin ein sehr emotionaler Mensch, wenn auch mein komplettes Umfeld die Ansicht vertritt ich sei "kalt". Die Kunst besteht darin, sich selbst genug zu kennen um einschätzen zu können wie man in gewissen Situationen reagiert. Es besteht die Möglichkeit aus selbstschutz o.ä. (eine genaue Erleuterung würde nun den Rahmen srengen) Emotionen nicht zu erkennen oder gar sie unbewusst/bewusst zu unterdrücken (soll nicht so negativ gemeint sein wie es sich vielleicht anhört). Ich denke ein Schritt in die richitge Richtung wäre, öfters mit Menschen über Emotionen zu sprechen- müssen noch nicht mal die eigenen sein. Ich denke der "Elementare Part" ist einfach sensibler zu werden...

Freundliche Grüße
lisa-mona
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2006 - 14:01:30    Titel:

ich bin jetzt beinahe 20.

und es fällt mir wirklich schwer, mich zu öffnen und über gefühle zu reden. jemand hat es mal ganz treffend formuliert: "du bist jemand, der mit verdeckten karten spielt."

ich war in meinem ganzen leben erst einmal so richtig verliebt und das war mit 13 oder 14 jahren! ich wünschte, ich könnte solche gefühle (und die waren wirklich enorm) wieder empfinden... also entwerder treffe ich nie den richtigen, habe zu hohe ansprüche oder mit meinem gehirn stimmt was nicht.

ich verliebe mich einfach nicht... und liebeskummer hatte ich auch noch nie. eben weil ich noch nie jemanden verloren habe, der mir sehr viel bedeutet hat. als ich mit dem kerl aus meiner frühen jugend auseinander ging, hat er mir ebenfalls nichts mehr bedeutet. das war auch der grund für die trennung.

ich hab auch jetzt mit jemandem was am laufen, der mir echt was bedeutet. der erste, seit langem, von dem ich das behaupten kann. aber verliebt bin ich trotzdem nicht. und es würde mir auch nicht sehr sonderlich was ausmachen, wenn ich ihn verlieren würde. ich komme mir so gleichgültig vor...
BlueLady
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2005
Beiträge: 498
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2006 - 15:29:21    Titel:

ich war schon mehrmals richtig verliebt und hab wochen- und monatelang nur an diesen einen kerl gedacht.... kann gar net genau zählen - es waren sicher auch nur oberflächliche schwärmereien dabei.
spontan fallen mir 3 jungs ein, die ich um alles in der welt haben wollte - und nie bekam Confused
alles andere war nicht so ernst
my_precious
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 2117

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 13:43:09    Titel:

Du musst zu deinem Beitrag einen Text eingeben. account löschen geht hier nicht.

Zuletzt bearbeitet von my_precious am 16 Feb 2010 - 14:39:44, insgesamt einmal bearbeitet
~precious~
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beiträge: 406
Wohnort: nahe HH

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2006 - 14:10:27    Titel:

Zitat:
aber übertreiben (so wie du es mir hier schilderst) sollte man es damit nicht

werde mich bessern Very Happy
dir viel glück bei deinen aktionen diesbezüglich!!!
hallo123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 1900

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 16:45:08    Titel:

hm...also ich finde dieses problem auch sehr heikel..klingt jetzt irgendwie komisch Confused

was ich meine ist, dass du dir so viele gedanken daürbner machst, dass du dich endlich verliebst, doch verliebtheit kommt eben nicht vom kopf her-dabei muss man sich eben einfach auf sein gefühl verlassen! und das kann man nicht wahrnehmen wenn man so viel nachdenkt! leider bin ich da genau so ein "kopf-mensch"!

hm..ich weiß auch nicht, ob das so gut ist, wie du das jetzt versucht...denn du machst ja deninem "partner" auch hoffnungen damit, aber er ist eben nur "nett" für dich, um es mal zusammenzufassen. du wartest ja darauf, dich in ihn zu verlieben, aber so kann das eben nicht so richtig werden, da du ja imemr dran DENKST!

ich glaube eher, dass das ganz "zufällig" kommt...ist zwar sehr serh viel leichter gesagt, als getan, aber versuch einfach mal nicht daran zu denken, irgndwann wirst du merken, dass du do0ch noch gefühle "hast"...

mfg
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> wie oft liebe und herzschmerz?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Seite 3 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum