Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Arbeitszeugnis deuten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Arbeitszeugnis deuten
 
Autor Nachricht
milkcat
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.01.2004
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2006 - 12:25:29    Titel: Arbeitszeugnis deuten

Hallo alle miteinander,

ich habe heute mein Arbeitszeugnis bekommen und bin damit irgendwie nicht wirklich glücklich damit, vor allem mit einer Formulierung. Ich würde mich freuen, wenn einer von Euch mal seine Meinung dazu posten würde. Das wäre wirklich super nett. Smilie

Arbeitszeugnis:

Frau XYZ erledigte die ihr übertragenen Arbeiten zu meiner vollen Zufriedenheit. Sie hat die ihr übertragenen Aufgaben korrekt erfüllt. Sie zeigte eine hohe Einsatzbereitschaft und Kreativität bei der Lösung von Problemstellungen. Die Erfüllung der ihr übertragenen Aufgaben bereitete ihr im Wesentlichen keine Schwierigkeiten. Sie kann selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten.

Sie hat sehr schnell ein kundenorientiertes Verhalten gezeigt und konnte deshalb auch unmittelbar auch bei der Abarbeitung Ihrer Aufträge mit dem Kunden kommunizieren.

Frau XYZ hat sich in ihrer Ausbildungzeit als loyale Mitarbeiterin erwiesen, die sich auch im Mitarbeiterteam kooperativ gezeigt hat.

Wir wünschen Frau XYZ für ihre persönliche und berufliche Zukunft alles Gute.
...

Ich finde diesen Satz ("Die Erfüllung der ihr übertragenen Aufgaben bereitete ihr im Wesentlichen keine Schwierigkeiten.") irgendwie negativ. Klingt so, als hätte ich hin und wieder Probleme gehabt, die Aufgaben zu lösen oder hatte gernerell Schwierigkeiten gehabt bei den Aufgaben, was aber gar nicht stimmt.

Wie seht ihr das???
Heubodenpower
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.02.2006
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2006 - 16:30:21    Titel:

Da gebe ich Dir Recht.

Sollte die Ausstellerin des Zeugnisses, schon einige geschrieben haben und ihr die Zeugnissprache bekannt sein, dann hat sie Dir ein SCHLECHTES Zeugnis reingehauen!!

Tut mir leid, muss ich leider so sagen.

Du liegst mit Deiner Vermutung REcht.

Sprich nochmal mit Deinem Arbeitgeber; sollte er sich uneinsichtig zeigen, dann antwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen, falls das Zeugnis für Dich wichtig ist.

Auf jeden FAll würde ich aber ein einfaches Zeugnis zusätzlich beantragen.
Angie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2006 - 21:29:33    Titel:

Nunja, ganz so schlecht ist es auch nicht, aber meines Erachtens eine 3-.

Wenn Du der Meinung bist, tatsächlich besser gewesen zu sein, solltest Du unbedingt mit Deiner Ausbilderin sprechen...
VFA17
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beiträge: 708
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2006 - 09:33:04    Titel:

Nun ja, zum Ersten mal muss ich in diesem Forum wirklich sagen: Da haben sie dir ein mieses Zeugnis reingehauen!!! Sad
Kokujo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2006 - 17:03:15    Titel:

Sofort hingehen und sagen "Ich akzeptiere dieses Zeugnis nicht" und dann muss man dir ein besseres geben. Wenn der Arbeitgeber rummuckt, dann geh notfalls vor Gericht. Er ist verpflichtet dir ein gutes Zeugnis auszustellen. Was da in dem Zeugnis drin steht ist mehr als nur mies. Du hast ein Recht auf ein gutes Arbeitszeugnis egal ob du nun wirklich gut warst oder nicht =)
Kleiner Fussel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2006 - 19:56:54    Titel:

Ich kann mich nur anschliessen, da wurde in einigen Sätzen eine negative Aussage positiv formuliert.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Arbeitszeugnis deuten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum