Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Praktikum vor dem Studium?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Praktikum vor dem Studium?
 
Autor Nachricht
Justitia07
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2006 - 18:04:29    Titel: Praktikum vor dem Studium?

Hallo allerseits,
Ich bin mir sicher, dass ich, nachdem ich mein Abitur in der Tasche habe, Jura studieren will. Ob ich das nun mit dem Schwerpunkt internationales Recht oder Wirtschaftsrecht mache, ist noch unklar. Deswegen und auch zur Sicherheit, habe ich als Prüfungskurs in der Schule auch Wirtschaft gewählt (So, damit ich nicht gänzlich unwissend in dem Thema bin).
Jetzt frage ich mich, ob es ratsam bzw. überhaupt möglich ist, als Schüler z.B. während der Sommerferien, ein Praktikum im Bereich Jura zu machen.
Könntet ihr mir vielleicht diesbezüglich einen Rat geben? Wo und wie das zu bewerkstelligen wäre? Wo macht man das am besten, wie kommt man ran, was darf man dann tun und wie lange würde sowas wohl dauern?
Während der Schule kommt ein solches ja nicht in Frage, weshalb mir nur die Ferienzeit bleiben würde. Was muss man also beachten?

Ich wäre dankbar, wenn jemand Erfahrungsberichte oder sonstige Meinungen/Hinweise/Ideen preisgeben würde...

Mit freundlichen Grüßen aus Niedersachsen,
Justitia
bootsy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2006 - 18:53:44    Titel:

Hallo,
ich denke, ein Praktikum kann nie verkehrt sein. Du bekommst Einblicke in die Arbeitswelt und kannst dir nochmal eine Bestätigung holen, dass Jura dir gefällt.

Allerdings muss ich auch sagen, dass ein Praktikum beim Anwalt als Jura-Neuling fast gar nichts mit dem Jura zu tun hat, was du später in der Uni serviert bekommst. Klar sind das FÄLLE. Aber alles eben praktisch.

Damit will ich sagen- für das theoretische Verständnis wird dir ein Praktkum ohne bisherigen Wissenstand nicht unbedingt weiterhelfen.

Aber zum reinschnuppern, warum nicht?
Wie alt bist du denn? Ich finde es echt bewundernswert, dass du von deinem zukünftigen Werdegang so überzeugt bist. Glückwunsch!
Milkalinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2006 - 19:03:18    Titel:

Also hab vor meienm Studium auch im Sommer direkt vorher zwei Wochen Praktikum bei einer Staatsanwaltschaft gemacht. War ziemlich cool, weil ich so in ziemlich jeden Bereich mal reinschnuppern durfte, auch wenn man halt am anfang noch wenig versteht, aber ich hatte ne supernette staatsanwältin erwischt, die sich ohne ende ausfragen ließ Cool
also mir hats noch mal bestätigt, dass ich jura wirklich studieren will, auch wenns eh zu spät gewesen wäre, da ich direkt von meinem letzten praktikumstag zur uni umgezogen bin Razz
wie man ran kommt? anrufen und nachfragen, bei wem man sich bewerben muss Twisted Evil
weiß aber nicht, ob das immer noch funktioniert, mir hat man inzwischen mal erzählt, dass nur noch studenten in der vorlesungsfreien zeit genommen werden, hat wohl versicherungsrechtliche gründe. aber einen versuch ist es auf jeden fall wert.
Justitia07
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2006 - 19:38:22    Titel:

Hey, danke für eure Antworten!
Ich bin 17 und mache Anfang 2007 mein Abitur. Interessiert habe ich mich für Jura ungefähr seit ich 9 bin, damals eher aufgrund diverser Filme und TV-Sendungen, inzwischen dann eher aus Interesse am Fach und, weil es mir meiner Meinung nach liegt und Spaß machen würde.

Wie lange vor den Sommerferien sollte ich mich am besten eurer Meinung nach erkundigen?
Und dauert ein Praktikum immer ca. 2 Wochen oder auch mal 4 oder 6 (bzw. länger)?
Hilft einem das eigentlich auch bei der Entscheidung der Uni, ob man zugelassen wird?
Gruß, Justitia
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2006 - 20:29:15    Titel:

Hat auf die Zulassung zum Studiengang keinen EInfluß.
Justitia07
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2006 - 20:51:26    Titel:

Aber die Ergebnisse in bestimmten Schulfächern haben Einfluss? Man sagt ja, Deutsch, Latein und Mathe würde dabei eine Rolle spielen.
Milkalinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2006 - 21:00:02    Titel:

neee, also solange die unis ihr zulassungssystem nicht ändern, zählt nur der nc.
es ist nachher im studium ganz praktisch, in gewissen fächern wie z.b. deutsch ganz gut gewesen zu sein und auch fremdsprachenkenntnisse zu haben, aber für die zulassung selbst interessiert das niemanden.
die länge deines praktikums hängt davon ab, was du mit denen vereinbarst.
aber häfig sind schon so drei wochen minimum, weil es sonst sich nicht lohnt, dir manches zu zeigen.
grad bei begehrten praktikumsstellen wie z.b. eine staatsanwaltschaft würd ich mich schon ein paar monate früher bewerben, die sind grad im sommer wegen der semesterferien und der pflichtpraktika der armen jurastudenten total überlaufen...
~HC~
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 17.10.2005
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2006 - 00:25:20    Titel:

woher willst du wissen ob jura dir liegt ? du kannst es noch garnicht wissen da du wahrscheinlich noch nicht in ein Buch oder Vorlesung geschaut hast! Und bitte bitte: Mach deine Wünsche Vorstellungen über den Beruf des Anwaltes nicht über diverse TV Sendungen klar, denn bis auf eineige wenige Ausnahmen kommt im Tv nur Sch.... was mit dem eigentlichen Beruf nicht im Zusammenhang steht.
Ach und deine kleine Entscheidung, welches Rechtsgebiet du wählen willst ist auch noch uninteressant, denn wenn du dein Grundstudium nicht innerhalb der vorgeschriebenen Frist schaffst bist du sowieso draußen;
schau einfach innerhalb deiner ersten Semester ob Dir das Fach liegt und dann schmiede große Jurapläne , denn auch mit viel lernen heisst es nicht dass man es auch schafft
Milkalinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2006 - 00:37:00    Titel:

tsss.... nun sei doch nicht so demotivierend Wink
besser als die ganzen studenten, die jura noch nicht mal buchtabieren können und eigentlich nur eingetragen sind, weil ihnen grad nichts besseres einfiel.
auf die schnauze legen kann man sich immer!
und wenn man jetzt schon das gefühl hat ne ahnung zu haben, was man will, finde ich es besser, sich schon mal rein präventiv darauf vorzubereiten, weil mit gar nix tun liegt man garantiert falsch...
also ich finds gut, wenn justitia vorher praktikum machen will. und das man mit neun sich noch an filmen orientiert, find ich auch ok. ich bin auch zum ersten mal auf die idee mit jura gekommen, als ich die firma von john grisham gelesen hab, da dürfte ich so ungefähr 13 oder 14 gewesen sein Cool
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2006 - 12:23:48    Titel:

also ich würde liebe ein vorlesungsbesucht empfehlen anstatt ein praktikum inner kanzlei...
habe damals in der 11 auch ein praktikum in ner kanzlei gemacht..ich war 2 mal bei gericht und das wars..ich habe damals eher nen einblick in den beruf der rechtsanwaltfachangestelten bekommen als in den anwaltsberuf..

Ich komme jetzt ins 2 semester..studiree jura in köln...ich an deiner stelle würd emich in die vorlesungen des erstn semesters setzen..DA siehst du nämlich was dich in den jahren erwartet wo du das studierst...

bei mir haben schon einige abgebrochen weil sie mit der art und weise wie das studium abläuft nicht klar gekommen sind!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Praktikum vor dem Studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum