Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fremdsprachenkorrespondentin - ja oder nein?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Fremdsprachenkorrespondentin - ja oder nein?
 
Autor Nachricht
spottyspot
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.01.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2006 - 19:59:16    Titel: Fremdsprachenkorrespondentin - ja oder nein?

Hallo,

ich habe vor eine Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondentin anzufangen. Ich habe mich im Internet informiert und bin auf diverse Foren gestossen in denen über diesen Beruf diskutiert wurde. Die einen sagen, dass es auf jeden Fall empfehlenswert sei, die Mehrheit allerdings behauptet man findet nach der Ausbildung keinen Job. Kann mir jmd. von seinen Erfahrungen berichten? Ist es ratsam zuvor eine kaufmännische Ausbildung gemacht zu haben?
Maryanna
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 457

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2006 - 20:23:18    Titel:

In diesem Forum wurde in letzter Zeit in mindestens drei Themen über diesen und ähnliche Berufe diskutiert, einfach mal kurz suchen und durchlesen. Wink
ymarc
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 2776
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2006 - 10:26:58    Titel: Re: Fremdsprachenkorrespondentin - ja oder nein?

spottyspot hat folgendes geschrieben:
Hallo,

ich habe vor eine Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondentin anzufangen. Ich habe mich im Internet informiert und bin auf diverse Foren gestossen in denen über diesen Beruf diskutiert wurde. Die einen sagen, dass es auf jeden Fall empfehlenswert sei, die Mehrheit allerdings behauptet man findet nach der Ausbildung keinen Job. Kann mir jmd. von seinen Erfahrungen berichten? Ist es ratsam zuvor eine kaufmännische Ausbildung gemacht zu haben?


Man braucht dafür immer fundierte kaufmännische Kenntnisse.
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/25515,30.html
Bei manchen Ausbildungen haben die Schüler 8 Stunden pro Woche
BWL + VWL + Rechnungswesen + 2 St. Marketing
neben 7 St. Englisch und Französisch.
... und dies mindestens 2 Jahre lang

Ymarc
MrsJCE
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 05 März 2006 - 23:23:48    Titel: Fremdsprachenkorrespondentin - ja oder nein?

Hey,

also ich mach momentan auch die Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und die fundierten kaufm. Kenntnisse sind absolut kein muss. Das was man in dem Beruf wissen muss, wird einem in den 2 Jahren jedenfalls beigebracht. Klar ist es gut wenn man Wissen z. B. im wirtschaftl. Bereich hat. Alles andere kommt dann, wenn man den Beruf ausübt.

Zu der Frage wegen der Kaufm. Ausbildung würde ich sagen, es schadet nicht wenn man schon eine hat, aber die Chancen einen Job zu finden sind ohne auch nicht schlecht.
spottyspot
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.01.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 06 März 2006 - 07:22:12    Titel:

Hi!

Wo machst du denn deine Ausbildung?
ymarc
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 2776
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 06 März 2006 - 17:06:32    Titel: Re: Fremdsprachenkorrespondentin - ja oder nein?

MrsJCE hat folgendes geschrieben:
Hey,

also ich mach momentan auch die Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und die fundierten kaufm. Kenntnisse sind absolut kein muss. Das was man in dem Beruf wissen muss, wird einem in den 2 Jahren jedenfalls beigebracht. Klar ist es gut wenn man Wissen z. B. im wirtschaftl. Bereich hat. Alles andere kommt dann, wenn man den Beruf ausübt.

Zu der Frage wegen der Kaufm. Ausbildung würde ich sagen, es schadet nicht wenn man schon eine hat, aber die Chancen einen Job zu finden sind ohne auch nicht schlecht.


Ohne kaufmännische Grundkenntnisse kann man die
Zusammenhänge bei der Handelskorrespondenz und
bei den Wirtschaftsübersetzungen nicht so gut erkennen
und verstehen ...
Persönlich übersetze ich nur Texte aus den Bereichen,
die ich gut kenne, also nicht aus der Technick oder aus der Medizin !

Ciao

Ymarc

Cool

PS:
http://www.workingoffice.de
insomnia4
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 19:28:21    Titel:

Hey,

ich hoffe hier Hilfe zu bekommen. Befinde mich grade in der Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. habe ich letzte Woche die IHK-Prüfung abgelegt.

Da ich gerne weiterlernen möchte, bin ich auf den Beruf Fremdsprachenkorrespondentin gekommen. Werde im Mai nach Bochum ziehen und suche Adressen von Schulen staatlich / privat, ist eigentlich egal. Hat jmd. in der Region Ruhrgebiet schon Erfahrungen gesammelt und kann mir berichten. Würde gern Englisch/ Spanisch/ Russisch machen.

Nach staatlichen Schulen habe ich gesucht, aber man sucht die Nadel im Heuhaufen. Das Gefühl habe ich zumindest.

Kann mir jmd. helfen?

Liebe Grüße, Christina
ymarc
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 2776
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 15:31:19    Titel: Fremdsprachen

insomnia4 hat folgendes geschrieben:
Hey,

ich hoffe hier Hilfe zu bekommen. Befinde mich grade in der Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. habe ich letzte Woche die IHK-Prüfung abgelegt.

Da ich gerne weiterlernen möchte, bin ich auf den Beruf Fremdsprachenkorrespondentin gekommen. Werde im Mai nach Bochum ziehen und suche Adressen von Schulen staatlich / privat, ist eigentlich egal. Hat jmd. in der Region Ruhrgebiet schon Erfahrungen gesammelt und kann mir berichten. Würde gern Englisch/ Spanisch/ Russisch machen.

Nach staatlichen Schulen habe ich gesucht, aber man sucht die Nadel im Heuhaufen. Das Gefühl habe ich zumindest.

Kann mir jmd. helfen?

Liebe Grüße, Christina


Schau mal bei
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/25515,30.html

+

http://www.privatschulen.de

Ciao

Ymarc

Cool
insomnia4
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 22:23:46    Titel:

Mmmh... bin jetzt nicht mehr fündig geworden als vorher.... aber danke trotzdem!
Kristina83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 3
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 10 März 2006 - 16:14:08    Titel:

Ich habe die Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin von 2002-2004 an einer privaten Schule gemacht. Würde es nicht weiterempfehlen. Aus meiner Klasse hatten 2 Leute zum Ausbildungsende einen Job. Eine davon im Ausland und eine in eine ganz andere Richtung. Alle anderen hatten entweder gar nichts oder sind nochmal studieren gegangen oder haben eine andere Ausbildung gemacht.
Ich war über 1 Jahr arbeitslos und in dieser Zeit habe ich natürlich auch wieder viel von meinen Sprachkenntnissen verloren. Jetzt steh ich da mit einem super Zeugnis, aber meine wirklichen Kenntnisse sehen ganz anders aus. Habe zwar mittlerweile eine Stelle, aber es war schwer genug. Und natürlich die fehlenden kaufmännischen Kenntnisse. Ich hatte 1x die Woche eine Doppelstunde BWL. Viel zu wenig finde ich. Und man hat null Praxiserfahrung.

Ich denke wenn man schon eine kaufmännische Ausbildung hat, z.B. Industriekauffrau o. ä. dann ist es sicherlich eine gute Weiterbildung.

Ich hatte echt ne super Zeit da und es hat mir wirklich Spaß gemacht, aber wenn ich jetzt zurückdenke war es verlorene Zeit und vor allem viel Geld...

Aber will hier jetzt keinem Angst machen. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Fremdsprachenkorrespondentin - ja oder nein?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum