Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Sachenrecht Cordes FfM
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39 ... 46, 47, 48, 49, 50  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Sachenrecht Cordes FfM
 
Autor Nachricht
rookie80
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 16:26:54    Titel:

falls das ein oder andere richtig bei mir ist, bitte ich dennoch von der Übernahme von Formlierungen etc abzusehen, wegen Benotung etc...Das könnte auffallen und nach hinten losgehen...

Vielen Dank
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 16:27:55    Titel:

@nikels: Könnte man das nicht alles zusammen schreiben? Very Happy
Also z.B.

WAG ggn A

I. Zahlungsanspruch der WAG ggn A aus D.-Vertrag
--> Prüfung mit der Feststellung, dass der Anspruch nur über 500 000 besteht.
Dann Anspruch verloren gegangen durch Forderungserwerb der MOHG, diesen verneinen, da erstens P Nichtberechtigter und zweitens OHG bösgläubig.
Dann Anspruch verloren gegangen durch Forderungserwerb des Y--> diesen zunächst verneine, da ein gutgl. Forderungserwerb grds. nicht möglich, aber dann prüfen ob dieser eventuell durch 1138, 892 I fingiert ist. Bei der Prüfung der 1138, 892 zunächst prüfen, ob eine Hypo bestellt wurde (-), und dann zum Schluß erwähnen, dass fingierte Erwerb ohne bestehende Hypo nicht geht, also kein Forderungserwerb des Y.
Ergebis: Forderunsganspruch bleibt bei W AG.

II. Duldung der Zwangsvollstreckung (-)
--> Bestehen einer Forderung (+)
--> Bestehen einer Hypo (-), daher keinen Anspruch


Ansprüche des Y könnte man doch dann ganz kurz abhaken, wenn man das alles schon bei WAG ggn A geprüft hat?
Frankfurterin79
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2006
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 16:35:28    Titel:

@rookie80: hab ich ähnlich-komme nur hinsichtlich der Forderung zu abweichendem Ergebnis-liegt aber daran, dass ich der Trennungstheorie den Vorzug gegeben habe Wink

Sicher könnte man das Relief im Sinne von 996 sehen-aber da bleibt doch das Problem- A hat selber keine V. gemacht- Zurechnung wieder nur von V. des B- der kann aber doch keine nach 996 ersetzt bekommen
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 16:39:08    Titel:

@rookie80: Also gehst du davon aus, dass eine Hypo bestellt wurde? Eigentlich müsste ja zur wirksamen Bestellung einer Buchhypo nach 1116 II 1 der Ausschluß einer Briefhypo erklärt werden. Zur Bestellung einer Briefhypo müsste der Brief an die W AG übergeben worden sein. Davon steht nichts im SV, daher kann man doch eigentlich nicht von einer wirkamen Bestellung ausgehen, oder doch?
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 16:42:56    Titel:

Ja ich hatte das Relief auch als nützliche und wertsteigender Verwendung gesehen, aber den Anspruch verneint, weil A diese Verwendung nicht gemacht hat, sondern B. Dieser war bösgläubig und daher hatte er keinen Anspruch nach 996. Die Zurechnung erfolgt über 999, daher (-).
FragenüberFragen2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2006
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 16:43:07    Titel: teil 2

hey frankfurterin,
danke für die antwort
hab gedacht mich überliest wieder jeder

und klar
dem A ist nicht groß geholfen
aber vielleicht uns, wenn wir die zahlen ausm sv endlich irgendwo unterbringen können
cashmir19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 16:51:56    Titel:

@CJ
das mit der buchhypo find ich auch problematisch, weil im palandt auch drin steht, ...da briefhypo regelfall, entsteht sie auch bei fehlender oder nichtiger einigung über Hypotheksform...und im sachverhalt steht ja nix vom ausschluss eines hypothekenbriefs Rolling Eyes
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 16:56:19    Titel:

cashmir19: Eben im Zweifel ist es eine Briefhypothek, nur dann wäre das Prob, dass im SV nichts über die Übergabe des Briefes steht. D.h. es ist keine Hypo zwischen A und WAG zustande gekommen. Und demnach hätte Y keine Ansprüche, da ein gutgl. Forderungserwerb nur durch 1138, 892 funktionieren würde, aber dazu benötigt man eine Hypo. Demnach nur Zahlungsanspruch der WAG aus dem Vertrag.
rookie80
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 16:57:16    Titel:

@CJ

naja, im SV steht immer nur etwas von der Eintragung einer Hypothek, Erwerb-Veräußerung der Hypo., Grundbucheintragung etc...
das steht ja nicht umsonst da. Also nehm ich die Hypothek, auf die diese Hinweise passen könnten

Das wollte ich auch nicht weiter problematisieren, aber ich bin von einer Sicherungshypothek ausgegangen...
rookie80
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 17:05:12    Titel:

wieso geht Ihr davon aus, dass es keine Einigung über die Hypothekenform gibt und dass das Problem ist.

Wenn es ein Problem mit der Form gäbe, wäre das doch im SV irgendwo erwähnt. Da hier ganz normal ausgesagt wird, dass die Hypothek eingetragen wurde, glaube ich nicht, dass es damit ein Problem gibt. Der A möchte ein Darlehen, und er nimmt dafür eine Hypothek auf, die eingetragen wird.Das ist die Sv-Vorgabe! warum dann irgendetwas interpretieren. Dann kann man doch davon ausgehen, dass es sich um eine Sicherungshypothek handelt...

Wobei ich wie gesagt völligst daneben liegen kann...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Sachenrecht Cordes FfM
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39 ... 46, 47, 48, 49, 50  Weiter
Seite 36 von 50

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum