Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

noch ein Fall
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> noch ein Fall
 
Autor Nachricht
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 02:07:32    Titel:

Man seit ihr alle irre!

Hol- oder Bringschuld?

Der Verkäufer billigte stillschweigend die kostenlose Zulieferung im Rahmen seines Service zu, dafür haftet er auch für Schäden bis zur Zustellung!

Die kostenfreie Zustellung ist hier nichts anderes als ein versteckter Rabatt bzw. Zugabe zum Kauf!

Die Dienstleistungsgesellschaft Deutschland läßt grüßen!!! Twisted Evil

Da lob ich mir England deren Richter kein umfangreiches Gesetzeswerk brauchen, sondern nach normalem menschlichen Begebenheiten urteilen!
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 03:20:26    Titel:

Reg Dich nicht künstlich auf - wäre der Käufer Verbraucher und nicht Unternehmer, wäre das auch so.
Er würde aber auch dann nicht (ohne jegliches Verschulden!!) "für die Schäden haften" - der Käufer müßte einfach nicht zahlen.
Im übrigen bestreite ich nachdrücklich, daß die Präjudizien des angloamerikanischen Rechtssystems, auf die Du Dich wohl beziehst, IRGENDWAS mit normalen menschlichen Begebenheiten zu tun haben Shocked das Konzept von Rechtssicherheit bzw. wenigstens einigermaßen berechenbaren Ergebnissen scheint da völlig fremd zu sein.
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 03:38:29    Titel:

Unternehmer?

Er ist Freiberufler und Umsatzsteuerbefreit!

Er ist kein Wiederverkäufer (Händler)!

Und in der Regel gehören aus steuerlichen Gründen die Arztpraxen deren Frauen , sofern diese nicht angemietet wurden1
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 04:53:31    Titel:

Richtig lustig wird´s, wenn er nach Feierabend in den Supermarkt geht und sich eine Dose Cola holt - dann isser wieder Verbraucher Very Happy
Rebel Rebel
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 05:16:55    Titel:

und wenn ihm die Bix vor der Kasse zu Bruch geht ist es das Problem vom Supermarkt!!! Cool
naomi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 76
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 09:10:55    Titel:

also sollen wir die Holschuld kurz ansprechen????
nächträgliche Vereinbarung
Abgrenzung Bring- Schickschuld ansprechen , durch § 269 III = Schickschuld

und dasselbe sollen wir wieder in § 447 ansprechen ?? , ich habe das ganze schon bei der Konkretisierung angesprochen
naomi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 76
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 09:15:59    Titel:

es fällt mir wie immer noch eine blöde Frage ein, ich bin mir nicht sicher od es sich um eine marktbezogene Gattungsschuld oder eine Vorratschuld handelt
Mystiical
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 22:34:07    Titel:

ich bin am verzweifeln.......wie soll den der aufbau aussehen, wenn A unternehmer ist...ich kann nicht mehr???ich fange mit §433 II an und dann wie gehts weiter?hab da echt keinen überblick mehr
Mystiical
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2006 - 03:46:42    Titel:

hallo, mir ist jetzt noch was aufgefallen, der A der sucht die Fliesen ja aus einem Prospekt aus... Kann es sein dass man hier auch noch den Fernabsatzvertrag gem. § 312b, 355 prüfen muß, dann vernein weil ja beide Unternehmer sind???

blöde Hausarbeit.. Crying or Very sad
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2006 - 16:18:15    Titel:

hallo!
ich habe mal wieder probs mit dem PN schicken!
bin nicht sicher ob du die letzte nachricht bekommen hast?



wegen fax...


Zuletzt bearbeitet von Krawallbiene am 25 Jan 2013 - 12:31:30, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> noch ein Fall
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum