Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Telekom - Schadensersatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Telekom - Schadensersatz
 
Autor Nachricht
grofield
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2006 - 11:25:23    Titel: Telekom - Schadensersatz

Guten Tag,

ich wende mich mit folgendem Anliegen an die Forenteilnehmer:

Ich habe bei der Telekom Anfang Dezember 2005 einen gewerblichen Basisanschluß beantragt, die Rufnummern (Telefon und Fax) wurden mir zugeteilt und die Freischaltung des Anschlusses spätestens per 02.01.2006 zugesagt. Funktioniert hat diese Zusage leider nicht, ich will es mir ersparen, von den unzähligen E-Mails und Telefonaten zu berichten. Letztlich wurde der Anschluß dann am 21.01.2005 freigeschaltet, bis zu diesem Zeitpunkt hörten Anrufer die unterschiedlichsten Ansagen wie "Rufnummer nicht vergeben" und "Teilnehmer vorübergehend nicht erreichbar". Besonders ärgerlich, wir hatten am 15.01. unsere Einweihungsveranstaltung (mit verschickten Einladungen nebst Telefon-Nr.) und waren allein diesbezüglich für Zu- und Absagen nicht erreichbar.

Welche Möglichkeit bietet sich nun, gegenüber der Telekom einen Schadensersatz geltend zu machen? Ich übersehe dabei nicht, daß eine Spezifizierung schwierig ist, schließlich kann ich nicht wissen, wer uns in dieser Zeit anrufen wollte und auch Aufwendungen durch vermehrten Handyeinsatz lassen sich nur schlecht konkretesieren. Hat hier jemand eine Anregung, welchen Anspruch und in welcher angemessenen Höhe dieser geltend gemacht werden kann?

Besten Dank im voraus.
Angie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2006 - 21:47:46    Titel:

Ich hatte schon ähnliche Gedanken - mein bisheriger Ärger mit der Telekom füllt schon zwei Aktenordnet Smile)

Allerdings ist das Problem bei Schadenersatz, dass Du den Schaden genau beziffern und belegen musst, was meines Erachtens sehr schwierig werden dürfte... Was für eine Firma hast Du denn?
bootsy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2006 - 23:39:05    Titel:

Hi!
Meinem "Neffen" ist gerade zZ dasselbe passiert (du heisst nicht zufällig Thorsten, oder?!?! Very Happy )
Er hat ein eigenes Geschäft eröffnet, die Telekom hat nicht geliefert.
Er konnte deshalb keine Werbung drucken, kam mit seiner ganzen Eröffnung in Verzug. Und ein Geschäft mit nur ner Mobilfunknr- nicht grad seriös.
Inwiefern das allerdings in Ansprüche der Telekom umzusetzen ist- echt schwierig.
Ich nehme an, in deinem Fall gar nicht, da du konkrete Kosten oder Mehraufwendungen ncht nachweisen kannst.

Telekom eben...
Uns wurde monatelang Grundgebühr für einen gekündigten DSL Anschluss abgebucht- Geld ist bisher nocht nicht rücküberiwesen- ob ich da nicht Zinsen verlangen könnte? Twisted Evil Nicht wie Ärger mit dem Verein.

Gruss
Bootsy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Telekom - Schadensersatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum