Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sprachreise
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> Sprachreise
 
Autor Nachricht
race_rs
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2006 - 13:46:53    Titel: Sprachreise

Hallo erst einmal,

ich wollte dieses Jahr in meinen Sommersemesterferien eine Sprachreise unternehmen. Da ich mich sehr für Australien interessiere, habe ich gedacht das ich da hin fahre.
Mein Englisch ist nicht so sehr gut, aber ich brauche es für meinen Beruf.

So, da möchte ich mal Fragen, ob es überhaupt ratsam ist eine Sprachreise zu machen und ob Australien ein gutes "Lernland" dafür ist?
Ich habe schon einen ganzen Stapel Informations Material kommen lassen, aber in allen steht ungefähr das gleiche drin. Deswegen hoffe ich, das ich hier auf, mehr oder weniger, unabhängige Personen treffe, die mir weiter helfen können.
Dann möchte ich gerne wissen, welche Sprachschulen, bzw. Sprachreiseunternehmen zu empfehlen sind.

Ich würde mich sehr über Antworten freuen Very Happy ,


Grüße.

R.S.
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2006 - 16:33:10    Titel:

Du kannst ansich in allen englischsprachigen Ländern Englisch lernen, du solltest vielleicht auch danach wählen welchen Akzent du annehmen möchtest, denn es fällt den meisten Englischsprechern nicht schwer zu unterscheiden ob du in Cambridge, Texas oder Cranberra gelernt hast Wink
Wenn man dieser Dialektannahme entgegenwirken will wäre es ratsam, in verschiedenen englischsprachigen Ländern zu verweilen.

Bevor du eine solche Reise antrittst solltest du dir vielleicht Gedanken machen, ob dein Englisch schon ausreichend ist, sowohl im Vokabular und in der theoretischen, schriftlichen Anwendung als auch im Sprachlichen.
An die aktive Nutzung gewöhnt man sich ansich relativ schnell, jedoch wirds problematisch wenn du grammatische Lücken hast oder zu wenige Vokabeln kennst.
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2006 - 17:27:05    Titel:

bei drei monaten würde ich mir keine gedanken über einen möglichen akzent machen...

schau doch mal bei google unter "work and travel" das ist günstiger als die organisierten sprachreisen.
race_rs
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2006 - 18:14:37    Titel:

Hallo,
besten Dank für die Antworten, bis jetzt.
Den Gedanken mit "work and travel" hatte ich auch schon gehabt.
Nur, und das ist unter anderen mein Problem, ich fürchte das meine Englischkenntnisse nicht ausreichend sind, und das es einfach nicht Zeitlich hin kommt. Eventuell würde ich das später machen.

Jetzt noch eine Frage: Was heißt Problematisch. Heißt das, das ich eventuell "tierisch auf die Nase Falle", oder wie muss ich das verstehen?
Das ist nämlich, wie schon erwähnt, mein Problem. Ich habe zwar in diesen Sinne keine Extreme Lücken, aber da ich schon ziemlich lange nicht mehr "ausgiebig" Englisch gesprochen habe, bestehen bei mir irgendwie Bedenken. Es ist jetzt nicht so, das wenn ich Englisch höre das ich dann überhaupt gar nichts verstehe, aber ich muss schon genauer "hinhören".
Was würdet ihr denn in diesen Fall raten, so ganz unverbindlich, lieber sein lassen oder es einfach mal machen? Hört sich blöd an, aber das ist für mich nicht so einfach, weil es eben nicht gerade billig ist.

Also, da der Sommer schneller da ist als ein lieb ist, muss ich mal überlegen was besser ist.


Viele Grüße,

R.Schmidt
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2006 - 19:05:38    Titel:

warum machst du nicht einfach ein auslandssemester? das ist wesentlich günstiger und ein sprachkurs ist in england und irland auch inkl..... Rolling Eyes
Justav
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 2695

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2006 - 10:25:50    Titel:

Ich krame mal wieder diesen Fred hervor anstatt extra einen neuen zu öffnen...

Ich habe nach Beendigung des Zivildienstes vor Beginn des Studiums (vorraussichtlich) 2-3 Monate Zeit, in denen ich gerne meine Sprachkenntnisse in Englisch verbessern würde im Ausland.
Lohnt sich das für diese Zeit - und welche Empfehlungen gibt es zum Beispiel für GB oder Canada (ich würde ja gerne mal nach Vancouver...)

Andererseits denke ich, dass jeder Tag einem was bringt, als ich dass letzte Mal für 5 Tage in London war habe ich richtig gemerkt wie ich dazugelernt habe. Very Happy

Ich habe zwar schon 12p Klausuren in E geschrieben, würde meine Kenntnisse aber als nicht besonder ausgeprägt bezeichnen, zumal ich bisher kaum die Gelegenheit hatte mit "native speakern" zusammenzutreffen und selbst viel zu reden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> Sprachreise
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum