Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Dynamik-Flugzeug Wer kann mir helfen,hab am Mo Physikprüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Dynamik-Flugzeug Wer kann mir helfen,hab am Mo Physikprüfung
 
Autor Nachricht
sunny1182
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2006 - 20:04:04    Titel: Dynamik-Flugzeug Wer kann mir helfen,hab am Mo Physikprüfung

Ein Flugzeug fliegt bei einer kosntanten Geschwindigkeit von 100 km/h eine (horizontale Kurve).Hierbei wird eine Schräglage von 30° eingenommen (Winkel zwischen Tragflächenache und Erdoberfläche). Wie groß ist der Kurvenradius und um wieviel % "wiegt" ein Passagier schwerer als im horizontalen Geradeausflug?
Lenny S.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2006 - 20:34:43    Titel:

wie soll man dass denn so sagen

Musst uns auch noch sagen, wie starkt das Höhenruder gezogen wird und wie mit dem Seitenruder ausgeglichen wird

Du kannst auch mit einer schräglage von 90° fliegen, fliegste trotzdem keine Kurve, wenn du nicht ordentlich am Knüppel ziehst.

(Ok, musst n bisschen mit Seite dagegenhalten, dass du nicht runterfällst, weil dir ja der Auftrieb der Flächen fehlt... Nennt sich dann übrigens Messerflug)
sunny1182
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2006 - 20:39:20    Titel:

Habe leider nicht mehr Informationen dazu bekommen.Es war eine Aufgabe in einer Physikprüfung von 2002.
aldebaran
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2004
Beiträge: 1673

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2006 - 21:17:09    Titel:

Hi,

Vorab: Bei v = 100km/h möchte ich nicht mitfliegen !! (Ob das Ding da noch fliegt ??)

Gewichtskraft F_G = mg und Zentrifugalkraft F_z = mv²/r bilden ein Rechteck, dessen Diagonale unter 30° steht;

d.h. tan30° = F_z/F_G ==> F_z = F_G * tan30° = m*g*tan30°

weiter ist F_z = mv²/r ==> r = mv²/F_z = mv²/(m*g*tan30°) = v²/(g*tan30°)

Gewicht des Passagiers: Länge der Diagonale im Kräfte-Rechteck (=Gewichtskraftzunahme: + 15,47%)


Zuletzt bearbeitet von aldebaran am 16 Feb 2006 - 21:21:22, insgesamt einmal bearbeitet
Lenny S.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2006 - 21:19:51    Titel:

Physikalisch sicher toll, aber gehen wir von einem Vollsymmetrischen Profil aus, so fliegt ein FLugzeugkeine Kurve, nur weil es in Schräglage ist...
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 09:18:14    Titel:

Lenny S. hat folgendes geschrieben:
Physikalisch sicher toll, aber gehen wir von einem Vollsymmetrischen Profil aus, so fliegt ein FLugzeugkeine Kurve, nur weil es in Schräglage ist...


Wir können wohl im Sinne der Verteidigung unterstellen, dass dies dem Aufgabensteller nicht bewusst war.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Dynamik-Flugzeug Wer kann mir helfen,hab am Mo Physikprüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum