Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Alte Leier: Kündigung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Alte Leier: Kündigung
 
Autor Nachricht
Foxokles
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 18:17:02    Titel: Alte Leier: Kündigung

Hallo allerseits,

ich befinde mich seit dem 15.09.05 in einer Berufsausbildung, möchte da aber gerne raus da mein Chef gegen den Grossteil des BBiGs verstösst, so stehe ich mindestens 60 Stunden (meist eher um die 80, in der Weihnachtszeit dauerte jeder Arbeitstag mindestens 16 Stunden an) an der Arbeit, habe wenns hochkommt 2 freie Tage im Monat, muss grundsätzlich nach der Berufsschule an der Arbeit antanzen, in meinem Betrieb arbeiten ausser dem Ausbilder (der mir unsäglich leid tut, weil er das seit geschlagenen 16 Jahren erträgt!) selbst NUR Auszubildende, ich wurde nicht darüber in Kentniss gesetzt dass ich vor Ausbildungsbeginn an einer ärztlichen Untersuchung teilnehmen muss (das erfuhr ich erst in der Berufsschule), zudem muss ich auch noch Praktikanten hüten (lernen tu ich selbst eh nichts mehr, ich leiere nur noch alles was ich weiß herab), wohlgemerkt bekomme ich für all meine Überstunden keinen Ausgleich in irgendeiner Form.

Ich möchte nun wissen wie ich am besten aus der Geschichte herauskomme ohne diese Klitsche noch allzuoft betreten zu müssen. Ich sehe in diesem Ausbildungsverhältnis keine Hoffnung, ich bin nämlich kein Sklave.

Für Informationen und nützliche Tipps wäre ich sehr dankbar.
kaann
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.01.2006
Beiträge: 62
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 20:12:16    Titel:

Hallo,

es tut mir leid, aber ich finde, du kannst so auf keinen Fall weitermachen.
Hast du schon mal versucht dich an die IHK, einen Vertrauenslehrer etc. zu wenden?
Wissen deine Eltern und Freunde davon? Wenn ja, was raten sie dir?

Vielleicht würde ich mir auch überlegen einen Rechtsbeistand sich zu suchen. Ich meine, es nützt doch nichts, wenn du dich dort drei oder mehr Lehrjahre so behandeln lässt! Ich weiß, dass die Arbeitsmarktsituation sehr, sehr schlecht aussieht, aber ich denke, dass es in deinem Fall einfach ratsam wäre, dringend etwas zu tun!
j4n
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 65
Wohnort: Hagen

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2006 - 21:35:45    Titel:

man kann ja event. auch den betrieb wechseln! laber mal mit deinem lehrer und der IHK! Very Happy
Adonis84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 600
Wohnort: tiefste provinz

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2006 - 00:01:03    Titel: Re: Alte Leier: Kündigung

Hallo Foxokles,

was für eine Berufsausbildung machst du? Hört sich stark nach Einzelhandel/Verkauf an, da kenne ich nämlich mehrere solche Fälle. Crying or Very sad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Alte Leier: Kündigung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum