Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

BGB Hausarbeit großer Schein Gießen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> BGB Hausarbeit großer Schein Gießen
 
Autor Nachricht
crescentia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 18 März 2006 - 16:40:46    Titel:

aber § 894 ist die Anspruchsgrundlage und dann darüber wird der Aufhebungsvertrag und die Wirkung auf die Vormerkung geprüft, oder?
Mona83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 31
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 18 März 2006 - 18:08:10    Titel:

Du sagst halt
... könnte Anspruchsgrundlage aus § 894... haben.

Fraglich ist ob das tatsöchlich die Anspruchsgrundlage ist... Streit , ob 1004 (obwohl dass nicht sehr umstritten ist, weil 10004 schon so lang her, aber erwähnen kann man es ja.

Dann sagst du ja 894 und prüfst dann das schema von 894 und darin dann Aufhhebung und den Streit mit der Form nach § 311 b.
Mona83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 31
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 21:05:14    Titel:

Hat wer in der Abwandlung § 886 geprüft ? und wenn ja, an welcher Stelle?
Mona83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 31
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 21:07:11    Titel:

Hat wer in der Abwandlung § 886 geprüft ? und wenn ja, an welcher Stelle?
rex
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 18:41:01    Titel:

wo ist denn ein streit bzgl. §311b?

das alles in der richtigen form ausgeführt wurde, davon kann man doch wohl ausgehen?

Gibt es ein Prüfüngsschema für einen Aufhebungsvertrag? Oder wie prüfe ich den?
Mona83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 31
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 20:51:38    Titel:

Also den Aufhebungsvertrag prüft man sozusagen nach §§ 145 ff, in fast alles Kommentaren steht da was gutes drüber. Da gibt es keinen speziellen Paragraphen, weil das sozusagen als Vertragsfreiheit vorausgesetzt.

Naja und einen Streit bei § 311 gibt es wohl, weil die Auflassung schon erfolgt ist, da ist es umstritten wie die Form auszusehen hat.

Ja und die Rückabwicklung ist dann auch umstritten und Auslegungssache. Bin gerade noch am Aufsätz lesen und Urteile. Da gibt es einiges.
Smint
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.03.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 24 März 2006 - 10:15:56    Titel: bgb

Hi,

was soll denn an der Rückabwicklung umstritten sein, wenn ich zu dem Ergebnis komme, der Aufhebungsvertrag ist formlos möglich? Die Vormerkung ist streng Akzessorisch, mit dem Wegfall des Vertrages ist somit die materille Rechtlage verschieden der der formellen und der Anspruch aus § 894 geht durch.

Wenn da doch noch irgendwie ein streit seinen sollte, wäre ich für eine Fussnote sehr dankbar

CU Smint
Mona83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 31
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 24 März 2006 - 18:05:03    Titel:

zB NJW 1994, 2742 oder BGHZ 127, 169 ff zur Aufhebung von Grundstückverträgen
sternschnuppe130982
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26 März 2006 - 00:17:08    Titel:

Frage zur Abwandlung:

Legt ihr nur die beiden Meinungen dar, dass entweder die Form des § 311b I einzuhalten war oder nicht?

Oder

Bringt ihr vorher noch den Meinungsstreit, ab wann erst eine Anwartschaft bestehen kann?
sternschnuppe130982
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 29 März 2006 - 00:13:47    Titel: FERTIG

JETZT HABEN WIR ES ALLE GESCHAFFT.

ICH WÜNSCHEN ALLEN VIEL ERFOLG.

Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> BGB Hausarbeit großer Schein Gießen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum