Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Zivilrecht Heidelberg
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Zivilrecht Heidelberg
 
Autor Nachricht
humanfly
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 61
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 14:39:29    Titel:

casyo hat folgendes geschrieben:
Kurze frage:

habt ihr bei der Abgrenzung zwischen Eigenschaftsirrtum und Identitätsirrtums den Streit mit Sachmangelgewährleistungsrecht gebracht, wenn ihr euch für einen Identitätsirrtum entscheidet???


Eine Sachmangelgewährleistung (SMG) kommt erst in Frage, wenn die richtige Kaufsache geliefert wurde jedoch die zugehörige Funktion dieser Kaufsache nicht eingeordnet werden kann. Da aber bei der Lieferung die falsche Kaufsache zugestellt wurde kommt schon hier keine SMG in Frage. Des weiteren müssten für eine SMG die richtigen Socken erst hergestellt werden. Damit ist die SMG behindert.
mouse
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 16:09:18    Titel:

hallo leidensgenossen! Very Happy
ich schreib nun schon seit ferienbeginn an eben dieser ha. mein problem ist nur, dass ich eigentlich gar nicht jura studiere. ich muss aber den schein aus der übung erwerben. Evil or Very Mad
ich bin zufällig beim googeln auf dieses forum gestoßen und nachdem ich alles gelesen hab extrem in panik! ich hab bei der 1. frage 433 II (-), 122 (-). bei der zweiten frage hab ich 179 (+), 823 II mit 263 STBG (+) und 826. beim letzten weiß ich nicht ob + oder - . bei 823 I weiß ich nicht wegen dem recht am eingerichteten und ausgeübten gewerbebetrieb.... ich dachte eigentlich ich wär soweit durch, aber bin jetzt wirklich extremst verunsichert. ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen könnt, so kurz vor schluss....
étudiant
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 17:40:18    Titel:

Erteilt eurer Meinung nach X die Genehmigung ausdrücklich oder konkludent. Ersteres ist meine Ansicht. Ich habe in letzter Zeit jedoch viel Gegenteiliges gehört.
humanfly
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 61
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 18:05:09    Titel:

Ist das denn relevant???
Die Rechtsfolgen bleiben doch unverändert, unabhängig davon, ob die Genehmigung konkludent oder ausdrücklich erfolgte! Aber um die Frage zu beantworten:
M erteilt eine Genehmigung mit einer Bedingung,nämlich die Änderung des Leistungsortes. Hier ist dann zu klären, ob solche Genehmigung überhaupt wirksam sein können.Da sie eine Änderung nennt bzgl des Leistungsortes, hätte ich gesagt, dass sie eine konkludente Genehmigung ist.
étudiant
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 18:06:56    Titel:

@humanfly: Du meinst X und nicht M oder? Im Überigen halte ich die Änderung des Leistungsortes, der ohnehin nur ein Nebenpunkt (accidentale negotii) ist, für nicht diskussionswürdig. An dem Charakter der Erklärung des X als Genehmigung statt als zweites Angebot besteht keinerlei Zweifel.

Zuletzt bearbeitet von étudiant am 20 Apr 2006 - 18:09:12, insgesamt einmal bearbeitet
humanfly
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 61
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 18:07:00    Titel:

hat jemand §823 I (-)??? Wie hast du das gemacht??? Woran scheitert es letztendlich
mouse
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 18:23:46    Titel:

also......823 I dachte ich wegen dem gewerbebetrieb. aber wenn 823 II durchgehn würd, würd 823 I ja wieder wegfallen, is ja subsidiär... hab aber gehört den müsste man dann trotzdem auf jeden fall prüfen... deshalb bin ich ja so panisch..... Embarassed
humanfly
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 61
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 18:24:11    Titel:

étudiant hat folgendes geschrieben:
Erteilt eurer Meinung nach X die Genehmigung ausdrücklich oder konkludent. Ersteres ist meine Ansicht. Ich habe in letzter Zeit jedoch viel Gegenteiliges gehört.

hm, mal schauen, was sich machen lässt. Wie können wir dir helfen?
Mal eine Frage: § 122 ist doch nicht zu prüfen! Es wurde doch gar nicht danach gefragt, ob X nach der Anfechtung SE leisten muss. Es sei denn du hast eine andere Fragestellung als wir!!!
étudiant
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 18:33:06    Titel:

Offensichtlich missverstehst du mich humanfly. Mir ist fällig klar, dass die Frage, ob konkludent oder explizit, gar keine Rolle spielt. Und §122 sollen wir laut Fragestellung selbstverständlich nicht prüfen. Ich wüsste dennoch gerne eine Antwort auf meine Frage.
mouse
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 18:35:53    Titel:

naja, 122 weil nach bezahlung gefragt ist und M könnte ja den Kaufpreis als Schadensposten geltend machen....dachte ich. es wär extrem hilfreich wenn mir jemand das mit der genehmigung von der hier alle reden erklärn könnte, ich kaüpier da nämlich nix... Shocked
und bin ich echt die einzige die 823 I mit rein genommen hat?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Zivilrecht Heidelberg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
Seite 29 von 34

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum