Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Zivilrecht Heidelberg
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Zivilrecht Heidelberg
 
Autor Nachricht
humanfly
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 61
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 18:43:09    Titel:

mouse hat folgendes geschrieben:
naja, 122 weil nach bezahlung gefragt ist und M könnte ja den Kaufpreis als Schadensposten geltend machen....dachte ich. es wär extrem hilfreich wenn mir jemand das mit der genehmigung von der hier alle reden erklärn könnte, ich kaüpier da nämlich nix... Shocked
und bin ich echt die einzige die 823 I mit rein genommen hat?

nein, du bist die/der einzige, die /der den §122 reingenommen hast!!! § 823 I ist sogar obligatorisch zu prüfen, falls man noch Platz hat!!! Ich verzweifle selber gerade auch am § 823 I, obwohl ich am Anfang einen sehr guten Ansatz hatte!
NONE
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 19:05:57    Titel:

Ist "der Anspruch ist rückwirkend untergegangen" dasselbe wie "der Anspruch ist rückwirkend entfallen"?Bitte um Antwort!
dany.b
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2006
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 19:33:58    Titel:

@mouse: Wegen der Genehmigung:
K hat doch ohne Vertretungsmacht einen Vertrag mit M geschlossen. Dann ist der Vertrag schwebend unwirksam, d.h. er wird erst wirksam oder endgültig unwirksam, wenn der Vertretene (also X) den Vertrag genehmigt oder verweigert (§ 177).
Ich muss den anderen zustimmen, § 122 würde ich nicht prüfen. Danach ist nicht gefragt.
humanfly
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 61
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 19:58:01    Titel:

NONE hat folgendes geschrieben:
Ist "der Anspruch ist rückwirkend untergegangen" dasselbe wie "der Anspruch ist rückwirkend entfallen"?Bitte um Antwort!

Vom Sinn her ist es die gleiche Aussage. Kommt natürlich an, worauf das sich bezieht???
étudiant
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 20:23:59    Titel:

§179 I ist analog zu prüfen!
NONE
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 22:28:46    Titel:

Hilfe! Ich steh' grad wirklich voll auf dem Schlauch. Kann mir mal einer alle §§ die er bei der Aufg. 2 verwendet hat nennen. Denn irgendwie tauchen bie mir außer die Anspruchsparagraphen (823,179...) keine §§ auf. Ich hab' immer nur logische Argumente, aber kann kaum auf §§ verweisen.
humanfly
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 61
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 00:06:16    Titel:

NONE hat folgendes geschrieben:
Hilfe! Ich steh' grad wirklich voll auf dem Schlauch. Kann mir mal einer alle §§ die er bei der Aufg. 2 verwendet hat nennen. Denn irgendwie tauchen bie mir außer die Anspruchsparagraphen (823,179...) keine §§ auf. Ich hab' immer nur logische Argumente, aber kann kaum auf §§ verweisen.


Nicht alle müssen vorkommen, aber die meisten:
§§ 254, 276, 242, 182, 184...
weiß nicht ob du auch die §§ für Anfechtung brauchst???
legat2
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 09:54:33    Titel:

@humanfly:

hast du jetzt doch § 254 irgendwo mit eingebaut? wo genau und mit welchem ergebnis?
NONE
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 11:25:42    Titel:

@humanfly: Super! Vielen Dank! Aber die §§182, 184 sind doch bei Aufg. 1 einzubeziehen und nicht bei zwei oder? Wo baust du bei Aufg. 2 den §242 ein?
mouse
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 11:38:02    Titel:

vielen dank für die erklärung zur genehmigung! ich versteh das mit der c.i.c. auch nicht so ganz. wo genau ist denn hier ein vorvertragliches verhältnis? und wieviele meinungsstriets habt ihr denn so gefunden und eingebaut und wo? ich hab nur einen.....das wird wohl kaum reichen... Sad
wie genau 254 rein soll würde mich auch interessieren. und 242? wie denn das?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Zivilrecht Heidelberg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
Seite 30 von 34

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum